tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
geschrieben von: Kaschi, 11.03.22 17:45
Jürgen Grabowski, kurz "Grabi", ist einer der ganz Großen im deutschen Fußball gewesen.

Aufgewachsen in Wiesbaden, kam er in der Saison 1965/66 mit 21 Jahren zu Eintracht Frankfurt und eroberte sich schnell als Dribbelkünstler auf Rechtsaußen einen Stammplatz - und wurde prompt in dem WM-Kader 1966 berufen, nachdem er in drei Testländerspielen seinen Einstand als Nationalspieler gegeben hatte. Bei dieser Weltmeisterschaft setzte Bundestrainer Helmut Schön aber nur 14 Spieler ein, obwohl das Team bis ins Endspiel kam. Zum einen wurde die Mannschaft von größerem Verletzungspech verschont, zum anderen war die 66er WM die letzte, bei der nicht ausgewechselt werden durfte. Als Newcomer im Nationalteam musste er hinter Albert Brülls und dann Lothar Emmerich auf Rechtsaußen zurückstehen, gehörte somit zu den 8 Spielern, die nicht im Turnier eingesetzt wurden.

[www.rsssf.com]

Nach der WM kam Grabowski bis zum Jahr 1970 nur noch einmal zum Einsatz. Helmut Schön hatte wohl den Eindruck, dass er nicht über die nötige Robustheit verfügte. Die - wenig erfolgreichen - EM-Spiele 1966 und 1967 fanden ohne ihn statt, genauso wie die WM-Qualifikationsspiele für die nächste Weltmeisterschaft in Mexiko.

In diese Zeit fällt andererseits eine starke Saison von Eintracht Frankfurt (1966/67), in der es lange so aussah, als ob die Frage des Deutschen Meisters nur zwischen den beiden "Eintrachten" entschieden werden würde. Sowohl Eintracht Frankfurt als auch Eintracht Braunschweig stürmten - völlig unerwartet - an die Tabellenspitze in dieser Saison. Am Ende wurden aber die Niedersachsen Meister, Frankfurt ließ zum Saisonende nach und wurde Vierter.

Um 1970 war aus dem Dribbelkünstler, der "seine Gegner auf einer Briefmarke umspielen konnte", wie damals geschmunzelt wurde ob seiner trickreichen Technik, ein Führungsspieler bei Eintracht Frankfurt geworden. Insbesondere in der Saison 1970/71, als Eintracht Frankfurt in große Abstiegssorgen geriet, nicht zuletzt dank mehrerer bestochener Begegnungen von Rivalen, übernahm Grabowski Führungsaufgaben im Team. Erst nach dem letzten Spieltag stand fest: die Eintracht bleibt oben.

Zuvor hatte Grabowski sich international einen Namen gemacht, als "bester Auswechselspieler der Welt", bei der WM 1970 in Mexiko. Jetzt durfte ausgewechselt werden, und Grabi bewies als frischer Einwechselspieler bei z. T. großer Hitze, dass solche Wechsel auch als taktisches Mittel dienen können, um einem stockenden Spiel nochmal eine Wendung zu geben. Zunächst wurde überwiegend nur gewechselt, wenn verletzte Spieler nicht mehr weitermachen konnten. Besonders deutlich wurde dieser "Joker-Effekt" beim dramatischen Viertelfinalspiel gegen England, in dem die deutsche Mannschaft scheinbar hoffnungslos mit 0:2 zurücklag - und somit erneut an England zu scheitern drohte. In der 57. Minute kam Grabowski für Stan Libuda und sorgte gleich für Wirbel auf Rechtsaußen: in der 68. Minute fiel das Anschlusstor, in der 82. Minute der Ausgleich und in der Verlängerung gar noch das Siegtor. Ohne den Impuls der Einwechslung von Grabowski wäre es wohl nicht dazu gekommen. Es war nur logisch, dass Grabi dann im Halbfinale gegen Italien, dem "Jahrhundertspiel", von Anfang an dabei war und erneut eine starke Leistung bot.

Dann folgte die ebenfalls legendäre EM 1972. Grabowski war in allen 6 Vorrundenspielen dabei, war Stammspieler (auch mal aushilfsweise auf Linksaußen) und zeigte insbesondere beim grandiosen Viertelfinalhinspielsieg in Wembley, erneut gegen England, eine starke Leistung. Dann jedoch stoppte ihn eine Verletzung, weshalb er bei der Endrunde nur einmal im Halbfinale eingewechselt wurde. Jupp Heynckes hatte den Vorzug, auch im Finale, erhalten - vermutlich wegen der Mönchengladbacher Blockbildung um den damals überragenden Spielmacher Günter Netzer.

Grabowski wurde umworben, von Bayern München, vom Weltpokalsieger Feyenoord Rotterdam, blieb aber in Frankfurt - über die gesamte Zeit seiner Profikarriere.

Die Saison 1973/74 stand zwar im Zeichen der Heim-WM, aber in der Bundesliga deutete sich an, dass Eintracht Frankfurt zu einer Spitzenmannschaft herangereift war. Insbesondere in den direkten Duellen mit Bayern München und Borussia Mönchengladbach zeigte sich, dass auch die Eintracht das Zeug zuum Meister hatte - wenn sie nur nicht so unbeständig gewesen wäre. "Die launische Diva vom Main" hieß es allenthalben. Das langjährige Trio Grabi - Holz - Doktor Hammer alias Jürgen Grabowski - Bernd Hölzenbein - Bernd Nickel schälte sich immer mehr als torgefährliche Zentrale des Frankfurter Angriffsspiels heraus. Am Schluss stand wieder Platz 4 zu Buche. Aber auch der DFB-Pokalsieg nach einem umstrittenen Halbfinalsieg gegen die Bayern und einem Endspielsieg (nach der WM) gegen den HSV.

In dieser Saison schaffte auch Bernd Hölzenbein den Sprung in die Nationalmannschaft. Bei der WM stand zunächst Grabowski im Team, konnte aber in der Vorrunde nicht überzeugen. Bei der folgenden Umstellung zur zweiten Finalrunde landete er zunächst auf der Reservebank. Dafür rückte - neben anderen - Hölzenbein ins Team. Doch im dramatischen Regenspiel gegen Schweden gab Grabi wieder den "besten Auswechselspieler" und traf zum vorentscheidenden 3:2 ins Tor! Nun standen zwei Frankfurter im Nationalteam und wurden dann auch im Finale gegen die Niederlande Weltmeister! Jürgen Grabowski erklärte anschließend seinen Rücktritt als Nationalspieler, nach 44 A-Länderspielen.

In der Bundesligamannschaft spielte Grabowski längst nicht mehr als Außenstürmer, sondern war zum Spielmacher der Eintracht im Mittelfeld avanciert. In dieser damals zentralen Rolle galt er in der zweiten Hälfte der 70er fortan als bester Spieler der Bundesliga. Gemeinsam mit Hölzenbein und Nickel mischte er die Liga auf. Die Eintracht wurde 1975 erneut Pokalsieger und kratzte wiederholt an der Deutschen Meisterschaft, ohne dieses Ziel aber zu erreichen: 1975 Platz 3, 1977 Platz 4 (mit der damals in der Bundesliga neuen Raumdeckung), 1979 Platz 5. In der Saison 1975/76 gab es einen grandiosen 6:0-Sieg gegen Bayern München! Regelmäßig spielte Frankfurt im Europapokal, kam 1976 bei den Pokalsiegern bis ins Halbfinale, scheiterte aber äußerst knapp am späteren Sieger West Ham United.

Die Nationalmannschaft vermisste einen wie Grabowski im Mittelfeld sehr - denn nach der WM 1974 endete die Ära Overath/Netzer. Die Spielweise des Teams hatte an Attraktivität verloren. Auch die großen Erfolge blieben aus. Die EM 1976 war aus deutscher Sicht zwar dramatisch, aber nicht gerade brillant. Auf dem Weg zur WM 1978 wurden die Defizite im Mittelfeld immer deutlicher. Der Ruf nach einer Rückkehr von Jürgen Grabowski wurde immer lauter. Monatelang wurde er bekniet, nicht zuletzt vom Bundestrainer Helmut Schön. Grabowski war wohl ernsthaft am Überlegen, vom Rücktritt zurückzutreten, blieb aber letztlich doch bei seinem Entschluss. In Argentinien lief es dann auch nicht gerade toll für das deutsche Team.

Die Saison 1979/80 sollte die letzte werden für den Profi Jürgen Grabowski. Eintracht Frankfurt hatte sich für den UEFA-Pokal qualifiziert. Mit dem FC Aberdeen, Dinamo Bukarest, Feyenoord Rotterdam, Zbrojovka Brünn, Bayern München und in den beiden Finalspielen Borussia Mönchengladbach errang Eintracht Frankfurt den UEFA-Pokal, ein Höhepunkt in der Vereinsgeschichte! Jürgen Grabowski hatte als Mannschaftskapitän daran maßgeblichen Anteil, auch wenn er zum Schluss wegen einer in der Bundesliga erlittenen schweren Verletzung (ein Foul von Lothar Matthäus) nicht mitspielen konnte. Das Team wusste, wen es bei der Siegerehrung besonders hervorzuheben hatte:



In der Bundesliga hat Grabowski 441 Punktspiele bestritten und dabei 109 Tore erzielt. Der im vorigen Herbst verstorbene Bernd Nickel (426 / 141) und Bernd Hölzenbein (420 / 160) weisen ähnlich herausragende Bundesliga-Bilanzen auf!

Ein paar Jahre war Grabowski als Funktionär weiterhin für Eintracht Frankfurt aktiv. Dabei kam es zu Spannungen mit dem mittlerweile als Sportmanager arbeitenden Bernd Hölzenbein. Die beiden haben sich dann aber wieder versöhnt.

Jetzt ist Jürgen Grabowski mit 77 Jahren gestorben.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Red Cloud 11.03.22 12:16 667 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Wilkie 11.03.22 13:03 141 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Paula Tracy 11.03.22 15:09 121 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Tetzlaff 11.03.22 17:24 134 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Otto Klein 12.03.22 06:55 96 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 12.03.22 22:53 103 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
U56 13.03.22 11:21 89 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 13.03.22 21:58 111 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 09.04.22 01:58 81 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
pars 09.04.22 22:51 66 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Otto Klein 10.04.22 08:05 63 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
pars 10.04.22 10:47 59 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Otto Klein 10.04.22 11:53 59 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 11.04.22 14:32 55 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 25.04.22 00:11 36 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 25.04.22 00:17 41 
  Holger Obermann
Kaschi 25.04.22 17:47 43 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 11.03.22 14:01 123 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 11.03.22 17:45 115 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 11.03.22 20:51 109 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 11.03.22 21:55 102 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 11.03.22 23:14 103 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
U56 11.03.22 14:20 119 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
U56 11.03.22 15:12 130 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Paula Tracy 11.03.22 15:09 127 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
kleinbibo 27.04.22 13:08 43 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 27.04.22 16:47 40 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 27.04.22 22:29 43 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Wilkie 29.04.22 17:27 39 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 30.04.22 11:20 41 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
kleinbibo 03.05.22 16:41 46 
  Re: Fußball-EM 1972
Wilkie 03.05.22 18:34 39 
  Re: Fußball-EM 1972
U56 03.05.22 18:56 33 
  Re: Fußball-EM 1972
U56 03.05.22 19:30 29 
  Re: Fußball-EM 1972
Wilkie 04.05.22 11:15 29 
  Re: Fußball-EM 1972
Spoonman 03.05.22 20:00 35 
  Re: Fußball-EM 1972
U56 03.05.22 21:22 33 
  Re: Fußball-EM 1972
Spoonman 03.05.22 23:40 38 
  Re: Fußball-EM 1972
Wilkie 04.05.22 18:17 30 
  Re: Fußball-EM 1972
Spoonman 03.05.22 22:20 36 
  Re: Fußball-EM 1972
kleinbibo 04.05.22 17:33 37 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Spoonman 03.05.22 20:17 35 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 04.05.22 21:26 38 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Kaschi 04.05.22 23:36 28 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Tetzlaff 05.05.22 02:22 46 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Wilkie 05.05.22 10:41 29 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
kleinbibo 05.05.22 16:28 37 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
Spoonman 05.05.22 22:14 38 
  Sepp Maier
Kaschi 09.05.22 16:05 40 
  Re: Sepp Maier
Kaschi 09.05.22 17:00 56 
  Re: Sepp Maier
kleinbibo 13.05.22 16:32 23 
  Re: Sepp Maier
Kaschi 13.05.22 17:19 21 
  Re: Sepp Maier
U56 13.05.22 20:24 25 
  Re: Sepp Maier
Kaschi 13.05.22 22:51 23 
  Re: Sepp Maier
U56 14.05.22 00:02 36 
  Re: Sepp Maier
kleinbibo 13.05.22 16:31 22 
  Re: Sepp Maier - der Elfmeterkiller
Wilkie 16.05.22 15:13 19 
  Re: Tirana (ALbanien)
Wilkie 06.05.22 09:29 39 
  Uli Hoeness
Kaschi 16.05.22 10:54 25 
  Re: Eintracht Frankfurt Legende Jürgen Grabowski ist tot
sulka 03.05.22 22:08 39 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.