tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Filme im Kino, Fernsehen & auf DVD

Seiten: 1234
Aktuelle Seite: 1 von 4
Ergebnisse 1 - 50 von 183
20.09.2018 01:12
Lude Jaw
Genau, das scheinen Top-Filme zu dem Thema zu sein. Tolle Besetzungen. Danke für den Tipp.
Forum: Film-Forum
20.09.2018 01:07
Lude Jaw
Danke. Kenn ich noch nicht. Rachefilme mag ich sehr. Die Adjani ist mir natürlich ein Begriff. "Verführerische Falle" mit Rebecca De Mornay fällt mir noch ein. Möchte ich auch gern mal wieder sehen.
Forum: Film-Forum
18.09.2018 21:57
Lude Jaw
Eine geheinmisvolle Frau, die den Mann in ihren Bann zieht. Genau meine Sparte. Klingt gut. Danke.
Forum: Film-Forum
18.09.2018 21:51
Lude Jaw
Femme Fatale hat Wicket hier richtig genannt, was ich suche. Ansonsten leg ich mich nicht ganz so fest, wie die Lady im Film wirken soll. My Fair Lady kenn ich. Da wird A.Hepburn wunderbar zur Lady ausgebildet. Und diese Art von Frauen find ich im Film interessant. Wobei bei My Fair Lady gerademal die betuchte Lady zum Vorschein kommt. Ab da, wo sie Lady ist, da wird es interessant. Sie kann da
Forum: Film-Forum
18.09.2018 21:29
Lude Jaw
Exakt! Femme Fatale ist der richtige Begriff. Übrigens sehr gute Tipps.
Forum: Film-Forum
18.09.2018 21:25
Lude Jaw
Von der Handlung her mit Charlize Theron als diese Art von Lady definitiv ein Film, den ich suche. Danke.
Forum: Film-Forum
18.09.2018 01:40
Lude Jaw
Hallo Filmfreunde. Mich interessieren zur Zeit Filme, die von Damen/Ladies handeln, bei denen Männer ihnen verfallen sind, sie begehren oder mit ihnen eine Beziehung mit Konflikten führen. Also eher betuchte Frauen. Oder Frauen, die in die Upper Class aufsteigen wollen. Wie sie denken, handeln und verführen, um in der Gesellschaft Fuß zu fassen oder um einen Mann zu erobern. zb. - Die Fra
Forum: Film-Forum
08.11.2017 01:00
Lude Jaw
Vielleicht "Die Bourne Identität"?
Forum: Film-Forum
31.10.2017 00:03
Lude Jaw
Ocean's 13? Weil ich nur Matt Damon als genialen Lügner kenne. Sowohl in "Der Informant" als auch bei "der talentierte Mr Ripley". In "Departed" hat er auch ein paar mal gelogen. Der lügt quasi immer. :)
Forum: Film-Forum
27.10.2017 21:42
Lude Jaw
Ein bisschen Horror ist schon dabei. Interessant fand ich das Subtile im Film. Für den Protagonist waren manche Situationen nicht ganz geheuer. Obwohl er direkt damit konfrontiert wurde, hatte er manchmal gar nichts dazu gesagt, sondern beobachtete nur. Und das fand ich ausdrucksstark.
Forum: Film-Forum
12.10.2017 22:14
Lude Jaw
> Kommt mir das nur so vor oder ist Hollywood nicht > (mehr) so kreativ? Generell werden immer mehr Filme in Hollywood und weltweit gedreht. Dadurch wird auch der Bereich Remake gut mitabgedeckt. An Kreativität hat es bisher nicht gemangelt. Natürlich wird es immer schwieriger werden, Filme mit neuen originellen Geschichten auf die Leinwand zu bringen. Der ungestillte Konsument/Filmfan
Forum: Film-Forum
20.06.2017 06:59
Lude Jaw
Mighty Joe Young 1949 fand ich auch gut. Und auch das Remake mit Charlize Theron. Der King Kong Film von Peter Jackson war gut umgesetzt. Alleine wie die Ureinwohner am Anfang des Films ausgesehen haben. Das Drehbuch war auch genial. Den ganz Neuen, Kong Skull Island, fand ich schlechter als den von Peter Jackson. Es gab zwar reichlich Action, aber die Handlung war etwas dünn und die Chara
Forum: Film-Forum
28.11.2016 17:32
Lude Jaw
Die Zeitreisen-Serien klingen interessant. Gumiho habe ich etwa 4 Episoden gesehen. Ich fand lustig wie das Mädchen bzw. der Fuchsdämon, ständig Hunger nach Rindfleisch hatte und der Hauptdarsteller sich dazu genötigt fühlte ihr das Essen zu besorgen. Hab die Serie leider aufgrund von Zeitmangel eingefroren, die Serie seitdem auch nicht mehr weiter geschaut. Kann ich aber empfehlen. K
Forum: Film-Forum
31.10.2016 15:35
Lude Jaw
Die Serien machen wirklich viel spaß. Vor allen Dingen mag ich die Musik, auch wenn ich sie nicht verstehe. Richtig gut fand ich: You're Beautiful Giant Queen Seondeok Stars Falling from the Sky Beautiful Days Sad Love Song Baker King Kim Ta Goo The Princess Man Piano All In 49 Days The 101st Proposal Glass Shoes Loving you a Thousand Times Save the last Dance for me All a
Forum: Film-Forum
Keine Ursache. :)
Forum: Film-Forum
26.10.2016 01:46
Lude Jaw
update: Hab gerade einen englisch-sprachigen Kommentar entdeckt, der gemeint hat, dass die Spieler gar nicht sterben können. Denn mit Beginn des Spiels sind die Spieler in einer Art sekundäre Parallelwelt (Spielewelt) gefangen. Egal ob sie dabei verlieren, die gleichen Menschen werden in der primären Welt wieder spielen, bis irgendwann das Spiel gewonnen wird und der "Fluch" für alle vorbei
Forum: Film-Forum
26.10.2016 01:19
Lude Jaw
"Zathura" fand ich auch gut. Aber Jumanji bleibt für mich an erster Stelle. Allgemeinhin können die Spieler bei solchen Games nichts gewinnen, außer dass das Verhältnis zueinander besser wird, wenn sie denn überleben. Im Grunde sind solche Spiele eher Todesfallen.
Forum: Film-Forum
Auf Youtube gibt's den Film ganz zu sehen. Musst halt durchklicken, ob gewisse Ausschnitte wiedererkennst. Möglich, dass du einen anderen Film meinst.
Forum: Film-Forum
26.10.2016 01:00
Lude Jaw
Danke für den Tipp, hab den Trailer gesehen und bin gespannt wie der Film so ist. Gruppentherapie-Filme find ich gut.
Forum: Film-Forum
Es müsste "Doorways - Die 4. Dimension" (1993) sein. Laut einem englisch-sprachigen Kommentar aus dem IMDb. Ich poste es einfach mal hier rein, von RE ZULETA (06.03.2006): "I also remembered, in one segment of this 2-hr cable movie...the story was sorta similar to the world of 'Kevin Costner's THE POSTMAN;' in this version, in order to cure some oil-spill catastrophe in the world's oceans...
Forum: Film-Forum
19.10.2016 12:20
Lude Jaw
TaperJeanGirl schrieb: ------------------------------------------------------- > Hallo ihr! > > Ich bin auch auf der Suche nach zwei Filmen, habe > von beiden leider nur noch eine Szene im Kopf: > > Den Ersten habe ich wohl in den frühen 90ern > gesehen: Ein Mädchen, etwa 5-7 Jahre, hat seine > Mutter verloren und lebt nun mit dem Vater > zusammen. Möglic
Forum: Film-Forum
19.10.2016 10:55
Lude Jaw
Spontan fällt mir dazu "Ziemlich beste Freunde" und "Ein ganzes halbes Jahr" ein. Das Gebilde bzw. die Struktur in der Geschichte ist da ähnlich. Reicher, deprimierter und sich selbst-isolierender Rollstuhl-Patient trifft auf arme, dafür lebenslustige Pflegekraft, die mit viel Herz den Patienten aufmuntert.
Forum: Film-Forum
05.10.2016 23:37
Lude Jaw
Bei "The lost Boys" gab es eine solche Situation, wo der jüngere den älteren Bruder zuhause eingeschlossen hatte? Und ich meine der konnte auch weit hören. Hab den Film aber seit Ewigkeiten nicht mehr gesehen, daher bin ich mir nicht so sicher.
Forum: Film-Forum
05.10.2016 23:14
Lude Jaw
"Sudden Fear" hab ich noch nicht gesehen. Klingt aber interessant. Neben "Solange ein Herz schlägt" fand ich "Hemmungslose Liebe"auch top.
Forum: Film-Forum
01.03.2016 22:04
Lude Jaw
breezy
Forum: Film-Forum
Nichts zu danken. Aber erwarte nicht zu viel. Viele finden den Film auch mies. :-)
Forum: Film-Forum
Ich gebe auf, weil ich es nicht beweisen kann. :D
Forum: Film-Forum
Die Fehler dienen der Orientierung zur "Wahrscheinlichkeitsberechnung". Meinetwegen auch Versuche, bis der richtige Buchstabe getippt wird. Mal ein anderes Beispiel: ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ ZB. Ein Computer tippt anhand dieses Binärcodes 1-1-0-1-0-0-0-1 das Alphabet ab und wiederholt diesen Rhythmus. A,B,D,H,I,J,L usw. Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei dem Rhythmus irgendwann Haml
Forum: Film-Forum
Wie gesagt das ist für mich nicht möglich, weil man auch noch die Unendlichkeit der Fehler mit einbeziehen müsste. Der Affe könnte theoretisch immer die gleichen Fehler machen/tippen, ohne dass er es einmal richtig macht. Und von diesen Tippfehlern könnte man wiederum in die Unendlichkeit erweitern. All das wiegt gegen dieses einmal-Hamlet-richtig-Tippen sehr entgegen. Ich mag den Affen, un
Forum: Film-Forum
Über den Lehrer: Zunächst einmal hat der Lehrer ein Untergangsszenario als Thema genommen. Genau das, was ihn und seine Gedanken auszeichnet. Er ist ein Egoist, er hat ein Verhältnis zu einer Schülerin (was eigentlich Tabu ist), er versucht seine Schüler nach seinen Methoden geistig zu erziehen und straft sie mit schlechteren Noten ab, da sie nicht seine Gedanken/Vorstellungen folgen. Für
Forum: Film-Forum
Im Film the Philosophers wurde das Thema "Infinite Monkey Theory" kurz aufgegriffen. Es geht hierbei um einen Affen, der auf einer Schreibmaschine irgendwann ein komplettes Stück Hamlet schreiben würde, wenn er unendlich viel Zeit mit der Schreibmaschine verbringen und drauf los tippen würde. Zunächst einmal klingt das vorstellbar.. Aber bei genauerer Betrachtung bin ich der Meinung, dass
Forum: Film-Forum
Wieso Quatsch? Fürs Kritzeln bekommt man hier keinen Schönheitspreis. Das Original habe ich unberührt gelassen, zusätzlich habe ich meine persönliche Liste mit erstellt. Es sind quasi 2 Listen, 31 Filme und eine bildliche Metamorphose(Verwandlung) zu sehen. Und alles wurde schnell mit Copy and Paste erledigt. Deshalb ist überall das hier zu sehen, in gleichen Abständen: <-------
Forum: Film-Forum
07.11.2015 11:56
Lude Jaw
Das stimmt! Leider fällt mir zum Thema mysteriöser Mord und Lynchmob in einem Dorf nicht viel ein. Vielleicht noch "The Wicker man" (die Adaption mit Nicolas Cage).
Forum: Film-Forum
07.11.2015 11:44
Lude Jaw
Sind jetzt alles nicht 100% Dorffilme, eher Landgut, Feldarbeit, Bauernhof. Drama - Sommersby - Von Mäusen und Menschen - Am grünen Rand der Welt (eher Seicht) Thriller/Horror - Sleepy Hollow Deutscher Film - Emmas Glück
Forum: Film-Forum
07.11.2015 11:13
Lude Jaw
So gesehen hast du schon recht. In der Hinsicht war der Arzt für den Patienten ein guter Freund und hat seine eigenen Bedürfnisse zurückgeschraubt. Den Film habe ich jetzt aus der Sicht des Patienten betrachtet, der sein Leben eher dahin vegetiert und Shadows of the Collossus spielt. Das Gegenteil dazu könnte man wohl in "Was ist mit Bob?" sehen. Der Patient, der den Arzt ziemlich auf die N
Forum: Film-Forum
06.11.2015 21:46
Lude Jaw
"Lebe und denke nicht an morgen" fand ich klasse.
Forum: Film-Forum
Wilderer schrieb: ------------------------------------------------------- > > Und hier die 20 Top-Filme der RP-Leser: > > 1. Coen-Brüder: Fargo > 2. John Landis: Blues Brothers <-----------> tausche ZURUECK IN DIE ZUKUNFT > 3. Léos Carax: Die Liebenden von Pont-Neuf <-----------> ???... tausche DAS WUNDER DER 8.STRASSE > 4. Terry Jones: Das Leben des
Forum: Film-Forum
06.11.2015 19:52
Lude Jaw
Naja "Reign over me" reiht sich eher bei "Sieben Leben" oder "Beim Leben meiner Schwester" mit ein. Also mehr die deprimierende Sorte von Film, die ich übrigens sehr gern schaue. :-D
Forum: Film-Forum
18.07.2015 15:58
Lude Jaw
Ein Bekannter Regisseur ist Akira Kurosawa Schauspieler/in kenne ich jetzt nur Takeshi Kaneshiro und Erika Sawajiri. Es gibt sicherlich bekanntere japanische Schauspieler. 'Returner' (Takeshi Kaneshiro): Ein guter SciFi. Die japanische Kultur wird so gut wie gar nicht durchleuchtet. Aber hat ein schönes Ende. '1 litre of tears' (Erika Sawajiri): TV Drama um ein Teenie-Mädchen, das plötzli
Forum: Film-Forum
21.06.2015 04:06
Lude Jaw
Lehar schrieb: ------------------------------------------------------- > Die mollige blonde Hauptdarstellerin ist so ein > Typ wie Shirley Knight : > Kann den Film in ihrer Filmbio jedoch nicht > finden. > > Welche Schauspielerinnen fallen Euch dazu noch > ein, also wer ist zw. 1990 und 2005 im mittleren > Alter gewesen, hatte blonde glatte längere Haare, >
Forum: Film-Forum
21.05.2015 01:01
Lude Jaw
'Dolores' ist wohl auch nicht der Film. @Lehar Würdest du den Film eher als Kinofilm oder TV zuordnen?
Forum: Film-Forum
Den Trailer habe ich neulich gesehen und ich dachte sofort an 'Die Royal Tenenbaums'. Und tatsächlich, es ist vom gleichen Regisseur. Diese Art von Komödie (ich nenne sie mal 'wie aus der 'Klapse') mit diesen bunten Farben in den Räumen, ist auch nicht wirklich mein Fall. Der Regisseur hat schon viel Fantasie, und seine Arbeit ist sehr gut, das muss man ihm lassen. Aber rein inhaltlich und
Forum: Film-Forum
05.05.2015 20:29
Lude Jaw
Ich vermute, sie können gar nicht auf Disney verzichten und dahinter verbirgt sich Schlicht eine Vorankündigung zur neuen 'Preisgestaltung', was Disneyfilme betrifft. Die Besucher werden sich freuen, dass sie noch mehr Geld ausgeben können. Oder auch nicht! :-)
Forum: Film-Forum
05.05.2015 20:23
Lude Jaw
Die Frage lautet: Welche Strategie verfolgt Disney? Es gibt mehrere mögliche Szenarien: - Eine Strategie wäre... Disney möchte seine Vormachtstellung demonstrieren und Stärke zeigen, weil es möglicherweise in der Vergangenheit immer wieder zu finanziellen Streitigkeiten zwischen Disney und den Kinobetreibern gekommen ist. - Desweiteren könnte Disney mit den großen Kinobetreibern gemeins
Forum: Film-Forum
28.04.2015 20:28
Lude Jaw
Thinkerbelle schrieb: ------------------------------------------------------- > Nein, das ist es nicht. Die Freunde nehmen Nahrung > zu sich die im Körper umgewandelt wird um Energie > freizusetzen. Mit dieser Energie werden dann z.B. > Sinnesorgane betrieben, die sehen: Da ist einer > verschwunden. Das Denken und Fühlen ist dann ein > Zusammenspiel unserer Nervenzellen
Forum: Film-Forum
25.04.2015 17:11
Lude Jaw
faxe61 schrieb: ------------------------------------------------------- > Wie soll das sonst funktionieren? > Die Toten antworten dabei. Ich habe keine Ahnung. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass es so klappt und ob man überhaupt mit Geister kommunizieren kann? Und hier verbirgt die Gefahr, dass Wissenschaftler meinen: Okay, die Esoteriker haben sich für's Gläserrücken
Forum: Film-Forum
25.04.2015 16:57
Lude Jaw
Thinkerbelle schrieb: ------------------------------------------------------- > Also wie gesagt, ich glaube nicht an metaphysische > und übernatürliche Dinge. Auch wenn wir nicht > Infrarot sehen oder Ultraschall hören können, so > sind das doch relative "einfache" Dinge, die in > die relativ einfachen Naturgesetze passen. So > etwas wie Geister sind das nicht. Energi
Forum: Film-Forum
22.04.2015 23:58
Lude Jaw
Danke für den Tipp. Aber wenn jemand meint... 'Ich habe Geistererscheinungen widerlegt, indem ich Esoteriker mit Gläserrücken und anderen Techniken konfrontiert habe, die sowas angeblich können, aber beim Versuch jedoch gescheitert sind. Das widerlegt eindeutig die Geisterwelt.' Wer behauptet, dass Esoteriker oder wer auch immer sowas angeblich beherrschen? Dass Gläserrücken etc. die G
Forum: Film-Forum
22.04.2015 23:44
Lude Jaw
Thinkerbelle schrieb: > Die physische Welt ist die Welt, die sich durch > die Physik erklären lässt, und das ist die Welt > in der wir leben. Danke! Ich hatte diesen Begriff gedanklich falsch aufgefasst und diesen Gedanken fortgesetzt. Ich meinte die metaphysische Welt, also alles was nicht mit der Hand greifbar ist. > > Ja, früher hat man ja auch Sonnenfinsternisse als
Forum: Film-Forum
Dafür kenne ich deine genannten Filme nicht. :-) 'Malpertuis' ist vor meiner Zeit. Allerdings finde ich 70er Filme interessant. Zuletzt habe ich 'Breezy' mit William Holden gesehen. Den Film gibt's auf Youtube auf Englisch. Einfaches Hippie Mädchen trifft auf reichen älteren Mann. Ein Bisschen wie 'Pretty Woman', vielleicht mit etwas mehr Anspruch.
Forum: Film-Forum
Seiten: 1234
Aktuelle Seite: 1 von 4

Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.