tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)

Seiten: 12345...Ende
Aktuelle Seite: 2 von 248
Ergebnisse 51 - 100 von 12390
18.12.2017 19:12
Pete Morgan
Das ist aber eine Doku... wenn ich mich nicht irre... Der Lonewolf Pete
Forum: Film-Forum
18.12.2017 17:20
Pete Morgan
Es gibt zahlreiche Seiten im amerikanischen www, u.a. diese hier: Der Lonewolf Pete
Forum: Film-Forum
17.12.2017 18:19
Pete Morgan
Luke Short war ein viel beschäftigter Autor und verfasste zahlreiche Drehbücher zu klassischen Western aber auch Westernromane, von denen eine ganze reihe im Heyne-Verlag erschienen sind. Es gab aber auch eine historische Persönlichkeit im Wilden Westen, den Geschäftsmann, Revolverhelden und Spieler Luke Short. Er war umtriebig im Umfeld von Wyatt earp und Bat Masterson, besaß Anteile am Or
Forum: Film-Forum
Boah, ein Traum wird wahr... danke, Pidax!!! Der Lonewolf Pete
Forum: Nostalgieecke
04.12.2017 10:33
Pete Morgan
Ich mag Dunja, und deshalb freut's mich für sie. Ich seh sie gerne. Der Lonewolf Pete
Forum: Aktuelles Forum
28.11.2017 01:43
Pete Morgan
Ihr macht mir ein tolles geschenk zum neuen jahr. ich wartete schon lange auf eine Neuveröffentlichung von Polizeifunk ruft" und "Hamburg Transit" und noch dazu kommt der "Staudamm" und die "Landungsbrücken". Endlich erschwinglich. Das neue Jahr beginnt gigantisch. Ich freu mich sehr und sage Danke. Endlich werde ich ein paar Löcher in der Sammlung füllen können. Der Lonewolf Pete
Forum: Nostalgieecke
26.11.2017 03:17
Pete Morgan
Oh ja, es gibt Western im Outback. Und "Australien-Express" ist tatsächlich von den Disney-Studios mitproduziert worden und wird zumindest in den USA als Walt Disney-Production geführt. Im Prinzip war das Leben Mitte des 19. Jahrhunderts im australischen Outback ja ähnlich dem im Wilden Westen, wie wir spätestens seit "Quigley Down Under" mit Tom Selleck und Alan Rickman wissen. "Ned Kelly"
Forum: Film-Forum
Da fallen mir spontan drei TV-Serien ein, die hauptsächlich mit Postkutschen zu tun haben bzw. in denen Postkutschen die Hauptrollen spielen - "Overland Trail" mit William bendix und Doug "Trampas" McClure als Begleitfahrer; "Stagecoach West" war eine etwas dialoglastige Westernserie rund um eine Postkutschengesellschaft, im Stile von "Wagon Train"; und hierzulande sehr beliebt war die Disney-Pr
Forum: Film-Forum
25.11.2017 01:29
Pete Morgan
Die "hüpfenden Zombies" waren eines der kuriosen Stilmittel des chinesischen Kung Fu Films. Ein "Leichenbestatter" erweckt darin durch magische Sprüche bereits Verstorbene zu untotem Leben, pappt ihnen Zettel mit magischen Formeln auf die Stirn, wodurch die Untoten hüpfend hinter ihm her durchs Land und zum Bestattungsoprt transportiert werden. Wenn man ihnen die Zettel aber entfernt, erwachen
Forum: Film-Forum
Also, ich freu mich drauf. Das wird wieder Spaß machen... ;-) Der Lonewolf Pete
Forum: Aktuelles Forum
12.11.2017 23:12
Pete Morgan
Was nützt es denn aber, Faxe, Western zwar ins Kino zu bringen, damit aber keinerlei Eindruck zu erwecken oder einen Blumentopf zu gewinnen? Wenn Western ins Kino kommen, sind zwei Drittel davon "Remakes" toller Klassiker, die heutzutage kaum zu beeindrucken wissen und das Publikum wenig begeistern - wie die allermeisten "Remakes" eben. Nur damit ein Western den Weg ins Kino schafft, ist mir das
Forum: Film-Forum
12.11.2017 23:08
Pete Morgan
Ja, Geschmäcker sind tatsächlich verschieden. Das ist auch gut so. Aber die Lobeshymnen, die du für die aufgeführten Western findest, kann ich absolut nicht nachvollziehen, weil sie diese - vor allem Lone Ranger, und diesen als "wichtigen Film" zu bezeichnen, ist echt ein Hohn. Silberado mochte ein "wichtiger" Film gewesen sein, aber die Lone Ranger Verfilmung war genauso beschissen wie die G
Forum: Film-Forum
12.11.2017 17:53
Pete Morgan
"Zum Glück" ist aber etwas euphorisch, lieber Faxe. Ich muss leider sagen, dass bis auf ganze wenige Ausnahmen kein Western, der aktuell im Kino zu sehen ist, die Wurstpelle vom teller zu ziehen vermag. Tarantinos Hateful 8 hat zwar eine tolle Atmosphäre und Landschaft, aber knarrende Dielenbretter, knirschender Schnee, Großaufnahme von Stiefeln und klirrendes Pferdegeschirr machen eben noch l
Forum: Film-Forum
11.11.2017 01:00
Pete Morgan
Also, die atmosphärischsten und spannendsten / unterhaltsamsten Western stammen definitiv für mich aus der Zeit vor den 70ern. Ab den 70ern war mir vieles zu modern, und auch die Brutalität nahm zu, die Kameraführung war oft matt oder gerne auch gegenlicht, also der Sonne entgegen, und es gab viel Zeitluüenaufnahmen, die ich gar nicht mag. Die großen Westernstars waren zu der Zeit bereits i
Forum: Film-Forum
11.11.2017 00:50
Pete Morgan
Wobei du natürlich nicht vergessen darfst, dass die nachfolgenden LD Miniserien andere Titel hatten, also "Return to Lonesome Dove" und "Streets of Laredo". Selbst "Lonesome Dove - Die Serie" und "The Outlaw Years" hatten entsprechende Titel, um sie zu unterscheiden. "Comanche Moon" läuft für mich außer Konkurrenz. Der Lonewolf Pete
Forum: Film-Forum
10.11.2017 01:27
Pete Morgan
Trotz Grätsche, Faxe - Du kannst Lonesome Dove nicht mit Weites Land vergleichen. In Weites Land tappst Greg Peck ewig Lang durch die Pampa, ohne dass was passiert. In Lonesome Dove hingegen passiert einiges, und die Landschaft erschlägt einen schier, was bei Weites land auch passiert, aber eben ohne, dass viel passiert. Beide Filme (wobei Lonesome Dove eine Miniserie ist) haben eine eigene Atm
Forum: Film-Forum
10.11.2017 00:38
Pete Morgan
Ich hingegen ziehe die kleinen feinen B-Western mit Audie Murphy, Randolph Scott, George Montgomery u.v.m. den "großen" Technicolor-Filmen jederzeit vor. Nimm mal einen Film wie "Die erste Kugel trifft" mit einer oberedlen Performance von Glenn Ford. Nimm "Zähl bis Drei und bete" mit Glenn Ford und Van Heflin. Und nimm "Ein Mann allein" mit Ray Milland, der in der ersten Viertelstunde kein einz
Forum: Film-Forum
10.11.2017 00:29
Pete Morgan
Mir ist es ehrlich gesagt egal, ob ein guter Western in s/w ist oder in Frabe. Wenn er spannend ist und meinen geschmack trifft, dann spielt das kaum eine Rolle. Womit ich allerdings wenig anfangen kann sind nachcolorierte Fassungen. Man sollte diese Werke wirklich in s/w belassen, wenn sie so gedreht worden sind. Als "Neo"-Western würde ich die Filme der 60er Jahre nicht bezeichnen. Neo-Western
Forum: Film-Forum
Ich erinnere nur an den Fall Andreas Türsk... falsche Anschuldigung wegen Vergewaltigung, Karriere für immer zerstört. Ich erinne an Kachelmann... was daraus geworden ist, wissen wir. Für viele Mitglieder der Gesellschaft ist sowas nur ein gefundenes Fressen. Kaum wird irgendwas verlautbart, stürzt sich die Meute darauf, weil es einen Heiden Spaß macht, in der Unterwäsche von Promis zu w
Forum: Aktuelles Forum
Genau so sieht es aus. Nur haben sich die Deutschen ja leider noch nie was von ausländischen Sendern abgeguckt, denn das ist uns alles "nicht anspruchsvoll genug" - und Anspruch geht bei uns eben vor Spannung. Der Lonewolf Pete
Forum: Aktuelles Forum
Und immer und immer wieder beschäftigt die DDR-Vergangenheitsbewältigung die Autoren und Produzenten. Und fast jedesmal kommt ein öder spannungsloser Film mit endlosen Dialogen über Ost und West dabei heraus. Wieso wird so viel geld in solche geschichtsträchtigen Geschichten investiert? Mich reizt es einfach nicht mehr. jeder Soko-Beziehungskrimi ist spannender. Der Lonewolf Pete
Forum: Aktuelles Forum
26.10.2017 18:41
Pete Morgan
Wird kaum gehen - denn Morse und Vera sind anderthalb Stunden Formate, während Pater brown und andere BBC Shows wie Death in Paradise einstündige Formate sind. Und der Sonntag wird nicht genug Zuschauer zur Prime Time bringen, denn die gucken Tatort (obwohl den ja außer den Kritikern der Tagespresse kaum jemand zu schauen scheint) und Pilcher etc. Unter der Woche wird auch schwierig, weil da d
Forum: Aktuelles Forum
25.10.2017 22:15
Pete Morgan
Früher lief "Der Doktor und das liebe Vieh" am Sonntag Vorabend und das war okay. Heute ist es offenbar nicht okay, eine Serie am Sonntag Vorabend zu senden. Klar, der 22 Uhr Sendeplatz für Krimis wäre auch okay, aber - dann heißt es wieder: "Ich muss früh raus, wieso zeigt man die Serie so spät und nicht stt dem Pilcher-Schnulzenmüll?" Weil die Zielgruppe der Pilcher-Lindström-Fforde-Fil
Forum: Aktuelles Forum
24.10.2017 21:55
Pete Morgan
Es ist doch hinlänglich bekannt, dass die Männer des Wilden Westens, egal ob Banditen, Cowboys oder Gesetzeshüter, mieserable Revolverschützen waren. Es gab ein paar Ausnahmen, aber es gibt natürlich auch realistische Berichte darüber, wie sich einige Leute in einem Saloon gegenseitig beschossen, mit knapp nem Meter Platz zwischen ihnen, und am Ende wurde kein einziger getroffen. Es ist auc
Forum: Film-Forum
Also ehrlich, ich mag auch die Sauerkraut - Dampfnudel - Semmelknödel - Krimis und auch den Kottan, aber diesen Dreck von heut Abend mit Kottan zu vergleichen, ist schon fast ein Frevel. Dagegen sins selbst die Einschlafkrimis aus allen möglichen europäischen regionen, die das Erste priuziert, filmische Offenbarungen... Wenn man so einen Dreck den Engländern oder Schweden vorsetzen würde, si
Forum: Aktuelles Forum
Sorry, aber wider besseres Wissen eingeschaltet und selten einen größeren Schmarrn gesehen. ich meine, ein Polizeibeamter schmeißt sich in die Isar um zeit zu sparen und lässt sich von der Strömung zum tatort treiben, in voller Montur??? Auch die Dialoge völlig daneben, die Schauspiel"kunst" teilweise derbstes Overacting... was soll dieser Mist? Statt einen ordentlichen und spannenden Wer w
Forum: Aktuelles Forum
10.10.2017 22:48
Pete Morgan
Na, die "Heinz Becker"-Nichtkenner werden mit dem "Saalänner" Dialekt so ihre Schwierigkeiten haben, fürchte ich. Hoffentlich liefert das Zweite ihnen die zuschaltbaren Untertitel in Hochdeutsch mit... ;-) Der Lonewolf Pete
Forum: Aktuelles Forum
Ich hab die Anfang des jahres in England besorgt und schon gesehen... und die nächste Staffel steht schon auf dem Einkaufszettel für 2018... Der Lonewolf Pete
Forum: Aktuelles Forum
Na ja, ob Derrick das so gemacht hat, bin ich nicht sicher. Das war eigentlich nicht der Stil von Reinecker. Aber Nero Wolfe (aus der Feder des großen Rex Stout) hat es immer so gemacht...;-) Der Lonewolf Pete
Forum: Aktuelles Forum
26.09.2017 16:15
Pete Morgan
Eastern, vor allem old school Eastern, sind heutzutage nicht mehr jedermann's Ding und für viele nur schwer goutierbar. Aber wer sich auf die exotischen, farbenprächtigen und mit edlen kampfsequenzen inszenierten Geschichten einlässt, erlebt anderthalb- bis zweistündiges Action-Kino, wie man es heute kaum noch geboten bekommt. Allein die typischen Shaw Brother - Kulissen sind das Abschauen we
Forum: Aktuelles Forum
25.09.2017 23:39
Pete Morgan
Der Film mit Gordon "Die 36 Kammern der Shaolin" Liu in der Hauptrolle (er führte auch Regie) entstand, als der Stern des klassischen oder Old School Eastern bereits im Erlöschen begriffen war. So ist es wohl auch zu erklären, dass der Film eine deutsche Veröffentlichung erst vor einigen Monaten auf Tele 5 erfuhr, nicht aber auf VHS oder DVD oder gar im Kino gezeigt wurde. Dabei bietet er eig
Forum: Aktuelles Forum
24.09.2017 23:34
Pete Morgan
Blind Justice hab ich bisher noch nicht gesehen, ist mir noch nicht untergekommen. Aber die Story klingt durchaus interessant und ziemlich skurril, wie Italo-Western eben sind. Natürlich gelingt es keinem zeitgenössischen Film, die Atmosphäre der Klassiker zu transportieren, das ist ja auch der Grund, warum Remakes klassischer TV-Serien als zeitgenössischer Spielfilm oder Serie niemals funkti
Forum: Film-Forum
24.09.2017 20:50
Pete Morgan
Dann werden heute selbst diejenigen an dem Film nicht vorbeikommen, die sich all die Jahre nicht die Mühe machten, an eine Kopie zu kommen. "Wird schon irgendwann im TV kommen", sagte man sich oft, und zuckte mit den Achseln. Und selbst heute wird es wieder Leute geben, denen 22:25 dann zu spät ist und die deshalb rummosern... ja, allen kann man es nie recht machen. Aber wer ihn noch nie gesehe
Forum: Aktuelles Forum
24.09.2017 20:44
Pete Morgan
Für mich ist Silverado die Renaissance des Western fürs Kino, zumindest aber der Versuch. Mir machte der Film im Kino Spaß, und auch im TV und auf DVD. Ich liebe ihn, und heute sucht man solche Western unter den neuen Produktionen vergeblich. "Jane got a Gun", "Salvation", "Magnificent Seven" bieten zwar Ballerorgien und teilweise nette Atmosphäre, aber sie können die Atmosphäre und Stimmun
Forum: Film-Forum
24.09.2017 20:39
Pete Morgan
Na ja, einen Ersatz gab es ja erst mit Filmen wie Silverado, der für mich die Renaissance des Western einläutete. Aber man musste von Seiten der Italiener ja dem neuen zeitgeist entsprechen, und die "Wildgänse" hatten nun einmal den harten Männerfilm geprägt und versprachen ein Klingeln der Kinokassen. Sozusagen waren die Italo-Studios eine Art Vorläufer von "The Asylum" (die amerikanische
Forum: Film-Forum
24.09.2017 17:11
Pete Morgan
Nein, der italienische Western wurde nicht von den Winnetou-Filmen beeinflusst, denn die waren ja die "Mutter" der Euro-Western. Inspiriert wurde der italienisch-spanische Western vom klassischen asiatischen Action-Kino, wo Rache, Unterdrückung, Raub und Auftragsmord das zentrale Thema waren. In Asien lehnte man sich gegen jene auf, die Unrecht an Verwandten begangen hatten oder auch gegen die s
Forum: Film-Forum
24.09.2017 17:03
Pete Morgan
Der letzte, oder einer der letzten, italienischen Western dürfte der Film "Scalps - Sie kämpfte wie ein Mann" sein aus dem Jahre 1987. Gibts auf DVD und VHS. Der Lonewolf Pete
Forum: Film-Forum
21.09.2017 00:20
Pete Morgan
Ein Tippfehler. Babadook... Der Lonewolf Pete
Forum: Film-Forum
20.09.2017 10:59
Pete Morgan
Ich gehöre wohl zu den wenigen, die zugeben, dass sie mit dem originalfilm, also der TV-Miniserie, nix anzufangen wissen und dass sie auch dem Buch nichts abgewinnen können. Wenn man so einen Horrorfilm auf zwei Teile strafft - vielleicht mag das mit einem harry Potter Finale klappen, aber doch eher nicht mit einem Horrorfilm, finde ich. Man muss sich schon klar werden, ob man eine Coming of Ag
Forum: Film-Forum
12.09.2017 00:40
Pete Morgan
Der Two Gun Rig, oder Revolvergurt mit zwei Colts, ist so alt wie der Western selbst - Roy Rogers, der König der Cowboys, trug immer zwei Revolver, ebenso der Lone Ranger, und in den Serials trugen Helden auch öfter zwei Pistolen. In Westernromanen werden Revolverschützen gerne dargestellt, die einen Colt rechts und einen links, dessen Kolben aber zur Rechten - also vor den Bauch - ragt. Einer
Forum: Film-Forum
10.09.2017 03:28
Pete Morgan
Don Williams, wegen seiner sanften reibeisenstimme "The Gentle Giant" genannt, wurde 78 Jahre alt. Er hat mit seinen Liedern dazu beigetragen, dass ich seit mehr als 40 Jahren Country-Fan bin. Sein Lied "You're my best Friend" zählt bis heute zu meinen absoluten Lieblingsliedern, eine wunderschöne Liebeserklärung. R.I.P., Don Williams
Forum: Sendeschluss!
10.09.2017 03:23
Pete Morgan
Auch da gehen die meinungen auseinander. Mich hat bei "Zwei glorreiche Halunken" immer die Bürgerkriegsszenerie gestört. Die Musik war edel, und der Showdown auf dem Friedhof war natürlich Leone wie er leibt und lebt. Mein Favorit ist und bleibt allerdings "Für eine Handvoll Dollar", bei dem so viele andere Dinge im gedächtnis blieben - die Eingangssequenz, Marianne Koch, natürlich das "Fä
Forum: Film-Forum
10.09.2017 03:19
Pete Morgan
Die berühmte "Spiegelszene" findest du in fast jedem Westernroman auf die eine oder andere Art. Das sind eben die Wildwestklischees, die immer wieder vorkommen müssen. So kommt ja auch ein guter Western, der was auf sich hält, nicht ohne mindestens eine Prügelei (vorzugsweise in Saloon, zumindest bei den Italienern), eine Schießerei und natürlich auch eine Verfolgungsjagd zu Pferde aus. Das
Forum: Film-Forum
10.09.2017 03:14
Pete Morgan
Laut Angaben auf der Box sind die Folgen ungeschnitten, restauriert und sollten normalerweise auch Booklets enthalten, wie die BR-Boxen auch. Ich spare schon um vor Weihnachten noch die britischen BR-Boxen zu schießen. Der Lonewolf Pete
Forum: Nostalgieecke
08.09.2017 04:17
Pete Morgan
Ich ja auch - mit ganz wenigen Ausnahmen. Aber manches geht für mich eben nicht durch. Muss jeder für sich selbst entscheiden. Reingeguckt hab ich in alles schon, aber man trennt eben die Spreu vom Weizen. Der Lonewolf Pete
Forum: Film-Forum
Für mich war das nix. Eine vorhersehbare Story voller Klischees und totalem Overacting - irgendwie hatte ich stets das Gefühl, das in anderen seichten ZDF-Romantic Comedies schon besser gesehen zu haben. da war alles drin, vom gestressten Dad, der nen Schwangerschaftstest findet und sofort assoziiert, die pubertierende Tochter kriege ein Kind, über die damit verbundene Panik bis hin zur Verwec
Forum: Aktuelles Forum
05.09.2017 23:52
Pete Morgan
Ich kann mit solchen "Western" nichts anfangen. Ich mochte auch "The Wild Bunch" nicht, der für mich eher ein Abenteuerfilm war. Meistens gibt es in diesen Revoluzzer-Western Uniformen, automatische Pistolen, keine Winchester sondern hlabautomatische Gewehre - für mich fehlen da die klischeehaften, typischen Westernelemente. Ich kann auch mit mexikanischen Revolutionen nix anfangen. Ist halt f
Forum: Film-Forum
05.09.2017 18:46
Pete Morgan
Natürlich hat Leone das "Fächern" nicht "erfunden", wenn man so will, denn das gab es schon in diversen Hollywood-Western, und selbst Little Joe in Bonanza oder Jess harper in Am Fuß der Blauen Berge nutzen diese Methode. ABER - es war die Ausnahme, denn es war selbst im "realen" Wilden Westen eher nicht praktikabel. In einem Inderview erklärte Sergio leone mal, dass er etwas besonderes suc
Forum: Film-Forum
05.09.2017 18:34
Pete Morgan
Beim Italo-Western gab es die Revolutions-Western, die schon sehr politisch orientiert waren, aber insgesamt hat man in den Italo-Western immer versucht, sozialkritische und gesellschaftskritische oder gesellschaftspolitische Untertöne mit reinzuinterpretieren. Davor war gerade der europäische Western nicht frei. Und diese Mischung von Kritik an politischen Zuständen und Brutalo-Action hoben d
Forum: Film-Forum
03.09.2017 23:58
Pete Morgan
Also, mir gefiuel / gefällt "Red Dawn " auch, und ich klammere bei (Unterhaltungs-) Filmen jegliche politischen Bezüge immer aus, sonst dürfte ich beispielsweise keinen der wunderbaren SciFi-Klassiker der 50er schauen, die ja allesamt mit der amerikanischen Angst vor russischen / kommunistischen Invasoren spielten... ;-) Der Lonewolf Pete
Forum: Film-Forum
Seiten: 12345...Ende
Aktuelle Seite: 2 von 248

Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.