tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel
TV-Erinnerungen an gute, alte Fernsehzeiten
Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
geschrieben von: Oskar730, 07.07.20 18:17
Guten Tag, liebe TV-Foren-Community!

Die folgende Frage ist womöglich etwas speziell und wirkt daher vielleicht auf den Einen oder Anderen wie eine vollkommen marginale Frage, die sehr unwichtig oder uninteressant scheint. Nichts desto trotz möchte ich nun mein Anliegen schlidern, in der Hoffnung, dass es eventuell jemand weiß.

Viele, insbesondere diejenigen aus den neuen Bundesländern, werden sich sicherlich noch an „Meister Nadelöhr“ (gespielt von Eckart Friedrichson) erinnern, der von 1955 bis 1975 (?) die Kindersendung „Zu Besuch im Märchenland“ moderierte.

Friedrichson war beinahe zeitlebens an einem kriegsbedingten Diabetes erkrankt, weswegen er sich im Verlauf der 1960er Jahre weitgehend aus dem Schauspielgeschäft zurückzog und seine Karriere größtenteils auf kleinere Theateraufführungen und die ebengenannte Rolle des Meister Nadelöhr beschränkte.

Nachdem sich sein Gesundheitszustand dermaßen verschlechterte, dass er 1975 (?) die Rolle des Meister Nadelöhr entgültig ablegen musste, wurde er wohl eine Weile später durch „Fabian“ (Klaus-Peter Pleßow) als Moderator von „Zu Besuch im Märchenland“ ersetzt. Friedrichson verstarb 1976 an einem Herzinfarkt.

Weiß jemand, ob Friedrichson damals seinen Rücktritt aus der Sendung angekündigt hat (bzw. ob es überhaupt angekündigt wurde), oder verschwand er urplötzlich von einem Tag auf den Anderen ohne Weiteres von der Bildfläche? Wurde sein Tod 1976 in der Sendung verkündet? gab es in der späteren Zeit (z.B. 1980er Jahre) noch weitere Referenzen oder Zusammenhänge, in denen das Wirken des „Meister Nadelöhr“ erwähnt wurde (etwa durch „Pittiplatsch“)?
(Dies wäre wohl gerade für die damalige Zeit recht untypisch für eine solche Kinderserie gewesen)

Ich würde mich unheimlich freuen, wenn jemand mir dazu einige Details nennen könnte. Da ich weder im Internet noch auf DVD entsprechende Folgen aus den 1970er Jahren finden konnte. Es wirkt auf mich so, als ob darum viel Geheimnistuerei betrieben werden würde.

Ich bedanke mich im Voraus für jegliche Antworten!
Bei Rückfragen oder Ungereimtheiten stehe ich jederzeit zur Verfügung!

Bleibt gesund!

Mit freundlichen Grüßen
Oskar

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
Oskar730 07.07.20 18:17 270 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
Nachteule80 08.07.20 10:26 109 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
WesleyC 08.07.20 10:59 100 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
Oskar730 08.07.20 13:20 94 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
burchi 08.07.20 19:47 97 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
Atomino 08.07.20 21:37 99 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
Oskar730 14.07.20 01:08 74 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
WilliWinzig 09.07.20 09:37 99 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
WilliWinzig 16.07.20 16:02 85 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.