tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel
TV-Erinnerungen an gute, alte Fernsehzeiten
Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
geschrieben von: WilliWinzig, 16.07.20 16:02
Ja, das mit dem "Knall auf Fall" war damals wohl so der "Geist" oder "Ungeist" der Zeit. Es kommt halt ein neuer Moderator her - wieso? weshalb? warum? Das hatte den Fernsehzuschauern damals wenig zu interessieren. Da waren die Bosse vom Fernsehen noch kleine Könige, die der Meinung waren, dem Verbraucher keine Rechenschaft abgeben zu müssen. Internet und andere Komunikationsmittel gab es seinerzeit nicht und daran hat auch noch keiner gedacht. Auch in den bekannten Fernsehzeitungen (GONG/TV Hören und Sehen/HörZu etc. pp) gab es kaum eine Meldung über den Wechsel eine Moderators.
Aber nicht nur im Fernsehen der DDR wurde ein Moderatorenwechsel totgeschwiegen:
Die Älteren unter Euch können sich bestimmt noch ein Fragespiel erinnern, welches nachmittags im Jugendprogramm der ARD gesendet wurde. "Sport - Spiel - Spannung". Geleitet von einem älteren Moderator mit Glatze, Heinrich Fischer. Dieser war, meines Erachtens, auch "Knall auf Fall" plötzlich von der Mattscheibe verschwunden. Er wurde ersetzt duch Klaus Havenstein (vom Team der "Münchner Lach-und Schießgesellschaft" und noch ohne Bart).
An einen Moderatorenwechsel, das Wellen geschlagen, hat kann ich mich aber noch gut erinnern. Lou van Burgh mit dem Golden Schuß. Meine Güte, haben sich die Medien und Zuschauer damals die Fresse zerrissen. Ein verheirateter Mann, dazu noch populär und beliebt und dann noch eine Freundin nebenbei. Das war wohl nach Mord und Totschlag das Schlimmste, was man seinerzeit machen konnte. Und heute? Wer von den Stars nicht mindestens eine Frau so nebenbei hat, ist von "Anno dunnemals"



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 16.07.20 16:06.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
Oskar730 07.07.20 18:17 267 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
Nachteule80 08.07.20 10:26 107 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
WesleyC 08.07.20 10:59 98 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
Oskar730 08.07.20 13:20 92 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
burchi 08.07.20 19:47 95 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
Atomino 08.07.20 21:37 97 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
Oskar730 14.07.20 01:08 72 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
WilliWinzig 09.07.20 09:37 94 
  Re: Das „Ende“ des Meister Nadelöhr (Eckart Friedrichson)
WilliWinzig 16.07.20 16:02 81 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.