tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
TV-Erinnerungen an gute, alte Fernsehzeiten
ESC-Sensation: Sechs deutsche Vorentscheide ab 1969 werden wiederholt
geschrieben von: TV Wunschliste, 28.03.24 14:10
Die Vorfreude auf den Eurovision Song Contest wird im hr-Fernsehen am 9. Mai mit einem besonderen Musik-Marathon angefacht. An dem Donnerstag zeigt das Dritte Programm, das in diesem Jahr sein 75. Bestehen feiert, gleich sechs deutsche Vorentscheide zum Grand Prix Eurovision de la Chanson, angefangen mit dem Jahr 1969. Einen Wermutstropfen gibt es aber dennoch.

Die Ausstrahlung beginnt im hr um 21.45 Uhr - also während am 9. Mai in One noch die Live-Übertragung des zweiten Halbfinals des diesjährigen ESC aus Malmö läuft. Damit nicht genug: Zuvor hatte Das Erste bereits angekündigt, ab 22.50 Uhr die Dokumentation "ABBA" zu zeigen, um das 50. Jubiläum des ESC-Siegs der Schweden mit "Waterloo" zu feiern (TV Wunschliste berichtete). Auch zu diesem Zeitpunkt läuft die Live-Sendung aus Malmö noch bei One. Kaum ein ESC-Fan dürfte diese Art der Programmplanung innerhalb der ARD noch nachvollziehen können. Bleibt zu hoffen, dass die Vorentscheide zum Nachholen auch in der ARD Mediathek verfügbar sein werden.

Dennoch, dass der hr sechs deutsche Vorentscheide des ESC auf einen Schlag aus dem Archiv holt, kommt einer kleinen Sensation gleich. Los geht es um 21.45 Uhr mit "Ein Lied für Amsterdam" vom 16. Februar 1970. Aus dem Wettstreit ging Katja Ebstein mit dem ikonischen Schlager "Wunder gibt es immer wieder" als Siegerin hervor.

Weiter geht's um 22.35 Uhr mit dem Vorentscheid "Ein Lied für Luxemburg" vom 21. Februar 1973, den Gitte Hænning mit "Junger Tag" gewann. Damit setzte sie sich gegen Konkurrenten wie Roberto Blanco oder Michael Holm durch. Um 23.55 Uhr zeigt der hr dann "Ein Lied für Stockholm" vom 3. Februar 1975. Hier war Joy Fleming mit "Ein Lied kann eine Brücke sein" erfolgreich.

Die lange Nacht geht um 1.00 Uhr mit "Ein Lied für Den Haag" vom 31. Januar 1976 weiter. Hier sang sich Tony Marshall mit "Der Star" zum Sieg beim Publikum, das per Televoting damals die gesamte Entscheidungsgewalt hatte. Um 1.50 Uhr springen wir dann wieder zurück zum 19. Februar 1972, als Lottofee Karin Tietze-Ludwig durch "Ein Lied für Edinburgh" führte. Das Ticket zum Grand Prix löste damals Mary Roos mit "Nur die Liebe lässt uns leben".

Ihren Abschluss findet die lange Vorentscheid-Nacht dann um 3.20 Uhr mit "Ein Lied für Madrid" vom 22. Februar 1969. Damals oblag die Wertung noch zu 100 Prozent der Jury, die sich für Siw Malmkvist und "Primaballerina" entschied.

28.03.2024 - Ralf Döbele/TV Wunschliste
Bild: YouTube/Screenshot


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  ESC-Sensation: Sechs deutsche Vorentscheide ab 1969 werden wiederholt
TV Wunschliste 28.03.24 14:10 401 
  Re: ESC-Sensation: Sechs deutsche Vorentscheide ab 1969 werden wiederholt
kleinbibo 28.03.24 15:52 183 
  Re: ESC-Sensation: Sechs deutsche Vorentscheide ab 1969 werden wiederholt
Spoonman 28.03.24 16:11 180 
  Re: ESC-Sensation: Sechs deutsche Vorentscheide ab 1969 werden wiederholt
Robin-Masters_1980 28.03.24 17:21 174 
  Re: ESC-Sensation: Sechs deutsche Vorentscheide ab 1969 werden wiederholt
jeanyfan 28.03.24 20:06 149 
  Re: ESC-Sensation: Sechs deutsche Vorentscheide ab 1969 werden wiederholt
U-56 28.03.24 20:39 146 
  Re: ESC-Sensation: Sechs deutsche Vorentscheide ab 1969 werden wiederholt
Spoonman 28.03.24 20:49 186 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.