tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
geschrieben von: TV Wunschliste, 23.09.13 15:51
UPDATE: Auch das rbb Fernsehen ändert zu Ehren von Paul Kuhn heute (23.9.) sein Programm. Um 22.15 Uhr wird der Nachruf "Musik war sein Leben - Erinnerungen an Paul Kuhn" gezeigt, um 22.30 Uhr folgt eine Wiederholung der Sendung "Thadeusz", in der Kuhn 2008 von Jörg Thadeusz interviewt wurde.

ZUVOR: Am Wochenende verstarb die deutsche Jazz- und Swing-Legende Paul Kuhn im Alter von 85 Jahren. Nachdem er schon seit einigen Jahren mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen hatte, verschlechterte sich sein Zustand Anfang September erheblich. Nach Informationen von Kuhns Musik-Agentur verstarb der Pianist während eines Kuraufenthaltes in Bad Wildungen in Hessen im Beisein seiner Ehefrau. Eigentlich sollte er im November bei den Leverkusener Jazztagen auftreten.

Paul Kuhn wurde am 12. März 1928 in Wiesbaden geboren. Bereits als Schüler entdeckte er seine Leidenschaft für die Musik und spielte gerne auf dem Akkordeon. Er absolvierte eine Ausbildung bei Kurt Thomas am Musischen Gymnasium Frankfurt am Main und besuchte im Alter von 17 Jahren das Konservatorium in Wiesbaden. Ab den 1950er Jahren wurde er mit dem Aufkommen der ersten Musiksendungen im öffentlich-rechtlichen Fernsehen zum musikalischen Dauergast und mit Schlagern wie "Der Mann am Klavier" oder "Es gibt kein Bier auf Hawaii" bekannt.

Er erhielt den Spitznamen "Paulchen" Kuhn, wurde zum Kapellmeister großer Rundfunk-Orchester wie jenem des ehemaligen Senders Freies Berlin (SFB) und machte den Swing im Nachkriegsdeutschland populär. Auch im Fernsehen war er nicht nur als Bandleader im Einsatz, sondern präsentierte als Entertainer Shows wie "Hallo Paulchen" (1960-1963), "Paul's Party" (1968-1972) und "Die Sendung mit Paul" (1973-1977) an der Seite von Kollegen wie Peter Alexander, Peter Frankenfeld und Harald Juhnke. Zu weiteren beruflichen Wegbegleitern zählten unter anderem Caterina Valente, Gitte Haenning und Udo Jürgens.

In den 1980er Jahren wurde Kuhns Vertrag als Bigband-Leiter auf Grund der hohen Kosten vom SFB nicht mehr verlängert, zudem verabschiedete sich auch unerwartet seine Plattenfirma nach mehr als 25 Jahren von ihm. Seine Comedy-Talentsendung "Die Gong-Show" wurde 1981 nach vier Folgen abgesetzt, viele Jahre später kam sie jedoch noch zwei Mal als Neuauflage mit Götz Alsmann (1992) und mit Marco Ströhlein (2003) als Moderatoren zurück. Daraufhin sah man den Musiker seltener im Fernsehen, stattdessen gründete er die Paul Kuhn Big Band. Ab Ende der 1990er Jahre zog er gemeinsam mit Max Greger und Hugo Strasser unter dem Motto "Swing-Legenden" durch die Lande und konnte große Erfolge feiern.

2005 bekam er nach einem Schwächeanfall in einer komplizierten Herz-Operation drei Bypässe und eine neue Herzklappe. Anfang des Jahres machte ihm das Herz erneut zu schaffen. Er erhielt einen neuen Schrittmacher und musste seine Tour absagen. Dennoch hörte Kuhn nie auf, Musik zu machen und nahm sogar ein neues Album auf, das im März erschien. An seinem 85. Geburtstag sagte er: "Es vergeht kein Tag, an dem ich nicht am Klavier sitze." Der Musiker hinterlässt seine dritte Ehefrau Ute Hellermann und Sohn Daniel aus erster Ehe. Kuhn wurde unter anderem mit der 'Goldenen Kamera', dem 'Deutschen Schallplattenpreis' und 2010 mit einem 'Jazz-Echo' für sein Lebenswerk ausgezeichnet. 2003 wurde er außerdem zum 'Klavierspieler des Jahres' gekürt.

Anlässich seines Todes ändert das Erste heute (23.9.) sein Abendprogramm und zeigt um 23.30 Uhr den Fernsehfilm "Schenk mir Dein Herz" aus dem Jahr 2010, in dem Paul Kuhn zusammen mit Peter Lohmeyer die Hauptrolle spielte. Im Anschluss ist um 1.20 Uhr die Dokumentation "Der Mann am Klavier" zu sehen, in der Freunde und Weggefährten der Jazz-Legende zu Wort kommen.

23.09.2013 - Glenn Riedmeier/wunschliste.de
Bild: rbb (Screenshot)


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
TV Wunschliste 23.09.13 15:51 1019 
  Paul Kuhn verstorben
Zini1980 23.09.13 12:13 527 
  Re: Paul Kuhn verstorben
cessnaritter 23.09.13 12:20 441 
  Re: Paul Kuhn verstorben
Sir Hilary 23.09.13 12:58 412 
  Re: Paul Kuhn verstorben
Laird 23.09.13 14:35 397 
  Re: Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
kleinbibo 23.09.13 19:20 595 
  Re: Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
tiramisusi 23.09.13 19:28 377 
  Re: Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
SAS Prinz Malko 23.09.13 19:50 403 
  Re: Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
siebentöter 23.09.13 20:51 415 
  Re: Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
SAS Prinz Malko 24.09.13 08:13 346 
  Re: Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
seventy 24.09.13 08:18 338 
  Re: Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
kleinbibo 28.09.13 01:00 445 
  Re: Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
cessnaritter 28.09.13 01:03 346 
  Re: Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
Wicket 01.10.13 13:25 443 
  Re: Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
siebentöter 01.10.13 18:12 374 
  Re: Deutscher Jazz-Pianist Paul Kuhn ist gestorben (Update)
onlyoneman 05.10.13 19:08 365 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.