tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
40 Jahre Sat.1: Als bei "Schreinemakers Live" das Licht ausging und Sat.1 noch gute Serien hatte
geschrieben von: TV Wunschliste, 04.02.24 10:15
Vor 40 Jahren, am 1. Januar 1984, ging der erste deutsche Privatsender an den Start: Sat.1, der im ersten Sendejahr noch unter dem Namen PKS firmierte. Das runde Jubiläum nimmt die Redaktion von TV Wunschliste zum Anlass, um dem Sender mit dem bunten Ball zu gratulieren: In den kommenden Wochen teilen Redakteure und Mitarbeiter der unterschiedlichsten Generationen persönlichen Gedanken rund um Sat.1. Heute berichtet Newsredakteurin Vera Tidona über ihre Erinnerungen an "Schreinemakers Live" und Zeiten, in denen Sat.1 tatsächlich über einige gute, selbstproduzierte Serien verfügte.

Als Jürgen Doetz damals am 1. Januar 1984 den Sendebetrieb von Sat.1 aufnahm, läutete er eine neue Ära des Privatfernsehens in Deutschland ein. Einen Tag später legte RTL nach, damals noch unter dem Sendernamen RTLplus. Leider gehörte unsere Familie (wie viele andere auch) nicht zu den Glücklichen, die die neuen Privaten von Anfang an auf dem Röhrenfernseher empfangen durften - es sollte fast zehn Jahre dauern, bis ich endlich in den Genuss der Programmvielfalt der Privaten kam.

Mit Sat.1 verbinde ich vor allem das "Frühstücksfernsehen", Spielshows wie das "Glücksrad" mit Peter Bond, Frederic Meisner und Buchstabenfee Maren Gilzer. Gerne habe ich auch den Klatsch und Tratsch bei "Schreinemakers Live" verfolgt, bis es zum Eklat aufgrund des Verdachts der Steuerhinterziehung kam und dieser die beliebte Moderatorin die Karriere kostete.

"Schreinemakers Live" wird abgeschaltet




Fehlen durfte auch nicht die Late-Night-Show "Die Harald Schmidt Show", zumindest in der Anfangszeit in Sat.1, bevor Harald Schmidt ins Erste wechselte und irgendwie seine gewohnte Schärfe plötzlich an der Tür abgegeben zu haben schien. Comedy wurde beim Sender immer groß geschrieben, wobei etwa "Pastewka" neben den vielen weniger lustigen Formaten (meiner Meinung nach) herausstach.

Sat.1-Trailer zum Start von "Pastewka"




In den 1990er Jahren gab es aber auch noch richtig gute Serien als Eigenproduktionen, wie "Ein Bayer auf Rügen", "Broti & Pacek" bis hin zu "Edel & Starck" und später "Danni Lowinski" oder "Der letzte Bulle".

Sat.1-Trailer zu "Danni Lowinski" und "Der letzte Bulle"




Schade, dass diese Zeiten wohl endgültig der Vergangenheit angehören. Abschließend sind natürlich noch die vielen US-Serien(klassiker) zu nennen, die man etwas später gerne auch in der x-ten Wiederholung bei Kabel Eins geschaut hat: "Airwolf", "Cagney & Lacey", "Drei Engel für Charlie", "Starsky & Hutch" oder "MacGyver".

04.02.2024 - Vera Tidona/TV Wunschliste
Bild: Sat.1/Screenshot/Sat.1/Frank Hempel/Collage by TV Wunschliste


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  40 Jahre Sat.1: Als bei "Schreinemakers Live" das Licht ausging und Sat.1 noch gute …
TV Wunschliste 04.02.24 10:15 302 
  Re: 40 Jahre Sat.1: Als bei "Schreinemakers Live" das Licht ausging und Sat.1 noch gute …
Wilkie 04.02.24 13:17 184 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.