tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
Wo sind die "Watchmen" in Damon Lindelofs Comicadaption?
geschrieben von: TV Wunschliste, 03.11.19 17:51


Eine Fernsehserie zu "Watchmen", einem der beliebtesten und von Kritikern gefeiertsten Superheldencomics aller Zeiten, ist sicher eine der schwersten Herausforderungen, der sich ein Serienschöpfer stellen kann. 1986/87 erstmals als Heft-Miniserie bei DC Comics erschienen, war die Geschichte von Alan Moore, zeichnerisch umgesetzt von Dave Gibbons, neben Frank Millers Batman-Erzählung "Der dunkle Ritter kehrt zurück" der Comic, der das Superheldengenre komplett dekonstruierte. Die Hauptfiguren waren teilweise skrupellose oder psychopathische Antihelden, die auch mal bereit waren, für das angeblich "höhere Gut" Millionen von Menschen zu töten. Und über allem stand die Frage nach der Legitimation selbsternannter Vigilanten, knackig zusammengefasst in der Frage: "Who watches the Watchmen?" (Wer beaufsichtigt die Wächter?)

Zack Snyder verfilmte den Comic 2009 relativ originalgetreu fürs Kino. Die kommerzielle Ausschlachtung der Marke begann spätestens in den vergangenen Jahren, als DC gegen den Willen des "Watchmen"-Schöpfers Moore andere Autoren neue Miniserien schreiben ließ: nach "Before Watchmen" jüngst auch noch "Doomsday Clock", wo die Figuren auf die klassischen DC-Helden wie Superman und Batman treffen. Und nun also die TV-Version, wobei HBO als Sender und Damon Lindelof als Showrunner zumindest für einen hohen Qualitätsanspruch stehen. Lindelof betonte früh, es gehe nicht um eine erneute Adaption der Originalgeschichte, seine Serie sei lediglich in der gleichen Welt angesiedelt.

So spielt "Watchmen" - die Serie - auch nicht in den 1980er Jahren, sondern in einer alternativen Gegenwart, in der Robert Redford Präsident der USA ist (er soll auch noch in persona auftreten), sich ansonsten aber sehr viel zum Schlechteren gewendet hat. In Oklahoma, wo die Handlung hauptsächlich angesiedelt ist, hat sich etwa eine militante Gruppe weißer Rassisten gebildet, die sich "Siebte Kavallerie" nennt und Attentate auf Polizisten in deren Privathäusern durchführt. Die Terroristen tragen dabei - in der Tradition des Ku-Klux-Klans - selbstgemachte Rorschach-Masken in Anlehnung an ihr Vorbild, den psychopathischen Vigilanten Rorschach. Als Reaktion ergeht eine Vorschrift, nachdem sich alle Polizisten im Dienst vermummen und ihre Identitäten geheim gehalten werden müssen. Lediglich der Polizeichef von Tulsa, Judd Crawford ("Miami Vice"-Altstar Don Johnson) tritt unmaskiert auf. Im Mittelpunkt der ersten beiden Folgen steht eine enge Freundin und Kollegin Crawfords, die afro-amerikanische Polizistin Angela Abar (Regina King, "The Leftovers"), eine toughe Kämpferin, die kostümiert als Sister Night gegen die Rassisten ermittelt. In Folge 3 kommt ihr die FBI-Beamtin Laurie Blake (Jean Smart, "Legion") zu Hilfe, die in ihrem früheren Leben eine der bekanntesten Heldinnen war: Silk Spectre.

Zu unserer kompletten TV-Kritik zu "Watchmen".

Die Weltpremiere der Serie "Watchmen" wird in den USA seit dem 20. Oktober ausgestrahlt, nach Deutschland kommt das Format über Sky Atlantic HD ab dem 4. November - immer montags um 20.15 Uhr werden die Folgen gezeigt. Die erste Staffel umfasst neun Episoden - es steht im Raum, dass es Schöpfer Lindelof, der die erste Staffel eher als Miniserie angelegt hat, dabei belassen will.

Trailer zu "Watchmen" (englisch)

03.11.2019 - Marcus Kirzynowski/TV Wunschliste
Bild: HBO


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Wo sind die "Watchmen" in Damon Lindelofs Comicadaption?
TV Wunschliste 03.11.19 17:51 144 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.