tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de

Aktuelle Seite: 1 von 1
Ergebnisse 1 - 22 von 22
25.07.2022 17:41
TV Wunschliste
Viele Cineasten kennen ihn vermutlich für seine Nebenrollen, die auch stets besonders markant waren. David Warner ist bekannt aus Kino-Erfolgen wie "Tron", "Titanic" oder "Star Trek VI - Das unentdeckte Land". Doch der Schauspieler war sieben Jahrzehnte lang mit Charakterrollen auf Bühnen, in Film und Fernsehen aktiv. Nun ist der Brite im Alter von 80 verstorben. Er lebte zuletzt in Denville Ha
Forum: Sendeschluss!
Chrissie777 schrieb: ------------------------------------------------------- > Ich fand den Michael Douglas Film nicht annaehernd > so gut wie "Kein Sterbenswort": > > > > Wir schauten uns die erste Folge von "The > Fugitive" mit Kiefer Sutherland an, aber mit "Auf > der Flucht" hatte das nichts zu tun. Nur der Titel > war aehnlich. > Es gibt ein Remake
Forum: Film-Forum
Ich fand den Michael Douglas Film nicht annaehernd so gut wie "Kein Sterbenswort": Wir schauten uns die erste Folge von "The Fugitive" mit Kiefer Sutherland an, aber mit "Auf der Flucht" hatte das nichts zu tun. Nur der Titel war aehnlich. Es gibt ein Remake der Serie "Auf der Flucht" mit Tim Daly: Immwerhin existieren 23 Folgen, aber keine Schlussfolge, weil geplant war, eine 2. S
Forum: Film-Forum
Hallo Chrissie, Kein Sterbenswort und der Mord der zweimal geschah werde ich mir notieren. danke. Es gab Anfang 2000? Mit Michael Douglas einen ähnlichen Titel, sag kein Wort. Wahrscheinlich eine ähnliche Handlung wie bei Deinem genannten Film. Auf der Flucht hab ich vor fast 20 Jahren hin und wieder im Frühprogramm von Kabel 1 angesehen. In einem krimibuch hab ich herausgefunden d
Forum: Film-Forum
Das ZDF errichtet "Die Pfeiler der Macht" 2016 in der werktäglichen Primetime und zeigt den Zweiteiler am Montag, dem 25. Januar, und am Mittwoch, dem 27. Januar, jeweils um 20.15 Uhr. Die aufwändige Verfilmung des Bestsellers von Ken Follett führt nach England in die zweite Hälfte des Jahrhunderts. Dort erschüttern erst Krisen das Bankhaus und die Familie Pilaster, schließlich droht sogar
Forum: Aktuelles Forum
Und wie bei "Auf der Flucht" machte Pete Rugolo den Soundtrack fuer "Run for your Life", der dem von "The Fugitive" oft aehnelt. Chrissie onlyoneman schrieb: ------------------------------------------------------- > Es gab sogar eine 3. Serie zu dieser Zeit die > ähnlich konzipiert war. Die hieß "Wettlauf mit > dem Tod (Run for your life)" und lief 3 Staffeln > lang in
Forum: Nostalgieecke
Sie laeuft derzeit auf METV und ist nicht schlecht. Aber "The Fugitive" ist um Laengen besser. Wann lief "Run for your Life" denn in Germany? Ausserdem gab es noch "Hot Pursuit", eine kurzlebige Serie um eine unschuldige Aerztin auf der Flucht, "Hot Pursuit". Dina Merrill spielte eine der Rollen. Das war um 1986 herum. "Auf der Flucht" wurde um 2000 nochmal mit Tim Daly als kurze Serie ver
Forum: Nostalgieecke
Es gab sogar eine 3. Serie zu dieser Zeit die ähnlich konzipiert war. Die hieß "Wettlauf mit dem Tod (Run for your life)" und lief 3 Staffeln lang in den USA. Ben Gazzara spielte einen Anwalt, dem mitgeteilt wird, daß er nicht mehr lange zu leben hat und begibt sich auf eine Reise quer durch die Staaten und erlebt alle möglichen Abenteuer. Die Serie wurde zwar nicht von Quinn-Martin produzi
Forum: Nostalgieecke
Es gab sogar eine 3. Serie zu dieser Zeit die ähnlich konzipiert war. Die hieß "Wettlauf mit dem Tod (Run for your life)" und lief 3 Staffeln lang in den USA. Ben Gazzara spielte einen Anwalt, dem mitgeteilt wird, daß er nicht mehr lange zu leben hat und begibt sich auf eine Reise quer durch die Staaten und erlebt alle möglichen Abenteuer. Die Serie wurde zwar nicht von Quinn-Martin produzi
Forum: Nostalgieecke
14.02.2012 14:11
Halil
Lana McGee schrieb: ------------------------------------------------------- > Ben Gazzara war in Deutschland populär durch die > Serie "Wettlauf mit dem Tod", die bei RTL gelaufen > ist. In der Bukowski-Verfilmung "Ganz normal verrückt" bleibt er für mich unvergessen. Obwohl Charles Bukowski mit der Darstellung seiner selbst von Ben Gazzara alles andere als zufrieden war.
Forum: Sendeschluss!
04.02.2012 14:24
Lana McGee
Ben Gazzara war in Deutschland populär durch die Serie "Wettlauf mit dem Tod", die bei RTL gelaufen ist. War so ne Mischung zwischen Drama und Krimi.
Forum: Sendeschluss!
03.02.2010 00:58
Dr.Degowski
Hey Klempi! Ich benötige die Doku "Wettlauf mit dem Tod" ebenfalls sehr dringend. Hattest du mitlerweile irgendwo Erfolg, vielleicht einen Tip für mich an wen ich mich wenden kann? Würdest mir wirklich einen großen Gefallen tun... Danke Degowski (keine Sorge, nicht DER Degowski ;-))
Forum: Film-Forum
02.03.2009 20:29
Sarifan
Hi Spenser! Du kennst das auch noch???? Und du hast sogar Folgen??? Wie geil ist das denn :-) :-) Die Serie kennt ja wirklich gar keiner ... Ich habe den Pilotfilm auf deutsch auf VHS. Aber auch auf DVD auf englisch. Und Folge "Auf mörderischer Jagd" auf englisch (mit den Wilddieben wo sich Carl und John als Käufer für Arten von Wildtieren ausgeben und Dillon und Catherine sich auf die Ranc
Forum: Nostalgieecke
16.04.2008 00:33
leutnant
Suche den Film Wettlauf mit dem tod/Geiseldrama vo Gladbeck.Wer kann mir helfen?
Forum: Film-Forum
kann mir jemand helfen die im deutschen TV gelaufenen episoden zu vervollständigen? "Erzählungen aus dem hohen Norden" CDN/GB/D 1981 (Tales of the Klondike) Alternativtitel: Klondike-Geschichten von Bob Carney 1. Wettlauf mit dem Tod 2. Der Zweikampf 3. Das Unerwartete 4. 5. Am Ende 6. Im englischen Original bin ich auf nur vier Teile gestoßen: VOLUME 1 " THE UNEXPECTED" WITH JOHN CANDY
Forum: Nostalgieecke
20.01.2008 17:15
Pete Morgan
Wenn es in den 60er und 70er Jahren eine amerikanische Schauspielerin gab, ie mein Herz eroberte, dann war es Suzanne Pleshette. Für sie kam der Durchbruch 1959, als sie Anne Bancroft auf der broadway Bühne als Lehrerin der taubstummen Helen Keller ersetzte. Suzanne Pleshette spielte ausdruckstak und war bildschön, mit irrsinnig dunklen Augen und einer Stimme, die einem Schauer über den Rück
Forum: Sendeschluss!
14.02.2007 11:05
NaughtyKnight
>Spielfilme habe ich "Wettlauf mit dem Tod - Das Geiseldrama von Gladbeck (1998)" und "Ein großes Ding (1999, von Bernd Schadewald)" ausfindig machen können< Wobei meiner Meinung nach "Wettlauf mit dem Tod" eindeutig der bessere ist !
Forum: Nostalgieecke
13.02.2007 11:13
zauberer82
Hallo! Ich suche schon seit längerem Dokus oder Spielfilme über das Gladbecker Geiseldrama von 1988. Spielfilme habe ich "Wettlauf mit dem Tod - Das Geiseldrama von Gladbeck (1998)" und "Ein großes Ding (1999, von Bernd Schadewald)" ausfindig machen können - leider gibt es diese nicht auf DVD oder Video! Und Dokus habe ich auch keine auf DVD finden können. Hat jemand einen der Gladbeck-Spi
Forum: Nostalgieecke
23.12.2005 18:40
Freeman6
Nee, das war's nicht. Habe aber in der Zwischenzeit ermittelt, was da in der Zeit vormittags lief: Serien en masse. Als da wären: Der Hammer (besser bekannt als "Sledge Hammer"), Der Engel kehrt zurück, Reich und schön, Wettlauf mit dem Tod, Die wilde Rose, Gemini Man, Immer wenn er Pillen nahm, Ein Vater zuviel.
Forum: Nostalgieecke
Keine Chance bei RTL. Dürfen Sie aus rechtlichen Gründen nicht verkaufen. Leider.
Forum: Film-Forum
Versuch es doch mal bei RTL direkt. Solche Mittschnitte sind aber in der Regel nicht ganz billig zu kriegen bei den Sendern.
Forum: Film-Forum
13.09.2005 19:47
klempi
Hallo suche den Film Wettlauf mit dem Tod, Das Geiseldrama von Gladbeck. Dieser wurde im Sommer 1998 bei RTL ausgestrahlt. Es gibt Ihn weder auf VHS oder DVD. Und eine Wiederholung ist leider auch nicht in sicht. HAt jemand evtl. irgendwelche infos über diesen Film Ich bitte um Mithilfe. Vielen Dank
Forum: Film-Forum
Aktuelle Seite: 1 von 1

Suche:
Beiträge durchsuchen:


Nach Autoren suchen:


Foren:


Optionen:
   
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.