tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
retro-tv Adventskalender

Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Filme im Kino, Fernsehen & auf DVD
Re: Zahlen Sender eigentlich für ihre eigenen Filme?
geschrieben von: WesleyC, 01.11.21 21:15
NoahG schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ich glaube, wir hatten eine ähnliche Diskussion
> kürzlich in einem anderen Thread.

Cool - welcher?




> Aber ich stimme Dir vollkommen zu:
> Früher kamen (gerade in den
> öffentlich-rechtlichen) an Samstagen, Sonntagen
> und Feiertagen nachmittags oft alte Filmklassiker.
> Oder auch spät abends, gerade bei Thrillern,
> Krimis, Dramen & Co. Nicht nur in den Dritten oder
> in den Digital-Ablegern, sondern wirklich auch in
> deren Hauptsendern.
>
> Das waren Filmklassiker mit Doris Day, Audrey
> Hepburn, Marilyn Monroe, Julie Andrews, Liza
> Minnelli, Judy Garland, Cary Grant, James Stewart,
> Robert Redford, Paul Newman, James Garner, Jack
> Lemon, Walter Matthau, Danny Kaye, Jerry Lewis,
> Dean Martin & Co.
>
> Aber solche Filme werden leider kaum noch gezeigt.
> Und teilweise sind die sogar schwer bis gar nicht
> auf DVD zu bekommen.
>
> Sehr schade. Und eigentlich ein Unding, da viele
> davon wirklich Klassiker sind, die in jeden
> Filmkanon gehören.

Das ist die Tragik, welche ich auch spüre. Genauso wie die unzähligen Unkenrufe hinsichtlich alter Schinken. Ich mag so etwas, aber allen wird man es nie Recht machen können.

Um nochmal auf die TV-Film zurückzukommen: sollen sie machen, aber nicht immer schwanken zwischen Klinik unter Palmen, Traumschiff, Lokalkrimis, Herzschmerz und Apotheken-Umschau-TV.

Sämtliche Sender produzieren doch nicht erst seit gestern TV-Film. Warum werden die nicht mehr gebracht? Da waren interessante Projekte bei wie ... zB "Zucker für die Bestie" Ende der 90er. Bei Pro7 beispielsweise Die blinde Zeugin, Der Bunker und Vollgas.
Was ich nicht vermisse ist RTL mit seinen opulente dargebrachten Bielefeld-Premieren. Die Streifen waren echt seicht ... aber komischerweise gerade die verwurstet der Sender in seinen Ablegern.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Zahlen Sender eigentlich für ihre eigenen Filme?
WesleyC 30.10.21 21:51 206 
  Re: Zahlen Sender eigentlich für ihre eigenen Filme?
andreas_n 31.10.21 00:49 104 
  Re: Zahlen Sender eigentlich für ihre eigenen Filme?
WesleyC 31.10.21 06:29 118 
  Re: Zahlen Sender eigentlich für ihre eigenen Filme?
Julian90 01.11.21 13:09 59 
  Re: Zahlen Sender eigentlich für ihre eigenen Filme?
Phileas Fogg 01.11.21 15:04 62 
  Re: Zahlen Sender eigentlich für ihre eigenen Filme?
WesleyC 01.11.21 17:20 50 
  Re: Zahlen Sender eigentlich für ihre eigenen Filme?
NoahG 01.11.21 18:41 67 
  Re: Zahlen Sender eigentlich für ihre eigenen Filme?
WesleyC 01.11.21 21:15 67 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.