tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel
Filme im Kino, Fernsehen & auf DVD
Re: Im Tal des Fuchses (Charlotte Link TV Thriller)
geschrieben von: Chrissie777, 06.01.20 21:06
Mit viel Resonanz habe ich nicht gerechnet, aber ich hab mich gefreut, dass Du etwas dazu geschrieben hast, auch wenn dies nicht das Niveau von "The Fugitive" aka "Auf der Flucht" erreicht hat.

Ich kenn mich mit dem britischen Rechtssystem nicht aus, aber der Pflichtverteidiger schien ueberlastet zu sein.

Es ist schon einige Jahre her, seit ich "Im Tal des Fuchses" las, aber ich meine mich zu erinnern, dass Ryan nicht im Auftrag eines anderen handelte. Er wollte die Frau entfuehren und Loesegeld dafuer kassieren, aber dann kam alles ganz anders.

Das mit der Visitenkarte wunderte mich auch.
Ich dachte, Gefangene werden durchsucht und muessen sich ganz ausziehen, ehe sie Gefaengniskleidung bekommen - wie konnte die Karte da uebersehen werden?

Was mich an der ganzen Sache wunderte: wieso dauerte es dermassen lange, bis der Ehemann mit dem Hund zurueckkam, als es zu giessen begann? Und wieso konnte der Hund nicht die Spur aufnehmen? Hat der Regen die Spur zur Hoehle verwischt?
Der Wagen vom Copy Shop muss doch eine Ewigkeit dort geparkt haben, ehe Ryan noch "vollbrachter Tat" wieder von der Hoehle zurueck gekommen ist?

Bis auf den historischen Fuenfteiler mit der nervigen Jeannette Hain (Sturmzeit) gefiel mir eigentlich jeder der Filme, die auf Charlotte Link basieren.
Aber sie bekamen zugegebenermassen in amazon.de nur mittelpraechtige Rezensionen.
Ich finde sie trotzdem gut (weil sie meist in England oder Frankreich gedreht worden sind), auch wenn nicht immer alles Sinn macht.
Dafuer kann ich mit independent movies nicht viel anfangen.
Ich mag es halt gern spannend. :)

Gruss,

Chrissie




donnataft schrieb:
-------------------------------------------------------
> Schön, dass jemand was zu dem Film schreibt. Ich
> muss aber leider sagen, dass ich total enttäuscht
> war. Ich kenne Ch. Links Werk nicht wirklich, habe
> nur einen Roman von ihr gelesen, der mich auch
> nicht richtig angesprochen hat, aber sie ist ja
> schon sehr bekannt, die TV Zeitung hat eine sehr
> gute Kritik geschrieben und der Plot hörte sich
> ja auch interessant an. Deshalb habe ich mit den
> Film dann auch angeschaut.
> Die Landschaftsaufnahmen waren in der Tat toll,
> aber die Story...
> Schon der als überlastet, uninteressiert
> dargestellte Pflichtverteidiger war sowas von
> Stereotyp. Dass der sich noch nicht einmal die
> ganze Geschichte seines Mandanten anhören wollte.
> Von wegen, sagen sie mir nichts, was ich nicht
> wissen sollte. Gibt es in GB kein
> Mandantengeheimnis?
> Warum hat der Entführer die ganze Zeit der Haft
> die Visitenkarte des Opfers behalten? Hat er
> geglaubt, die Frau hätte irgendwie überleben
> können?
> Dazu dann auch eine Frage, Chrissie: Wenn du das
> Buch kennst: Ich hatte die ganze Zeit den
> Eindruck, dass Ryan im Auftrag gehandelt hat (ich
> dachte abwechselnd an den Freund der Familie (die
> Affäre) bzw. dessen Frau). Das Filmende legte das
> dann ja nicht mehr nahe. Oder täuscht das?
> Andererseits: Wie wahrscheinlich ist das denn,
> dass ein Entführer auf einem abgelegenen
> Parkplatz am A... der Welt glaubt ein Opfer zu
> finden, für das er dann auch noch eine Kiste in
> einer Höhle parat hat? Das muss ja geplant
> gewesen sein.
>
> Falls es dich tröstet: Meine Eltern fanden den
> Film total spannend.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Im Tal des Fuchses (Charlotte Link TV Thriller)
Chrissie777 02.01.20 20:04 135 
  Re: Im Tal des Fuchses (Charlotte Link TV Thriller)
donnataft 06.01.20 17:31 34 
  Re: Im Tal des Fuchses (Charlotte Link TV Thriller)
Chrissie777 06.01.20 21:06 33 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.