tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Filme im Kino, Fernsehen & auf DVD
Bad Times at the El Royale
geschrieben von: Deckard, 15.10.18 21:25
Hi,

ich hatte gerade, nach längerer Zeit, endlich wieder mal ein richtig tolles Kinoerlebnis.

"Bad Times at the El Royale" ist zwar mit 2 Stunden 40 wirklich lang - etwas, das ich an heutigen Filmen eigentlich gar nicht mag - aber ich habe mich keine Sekunde gelangweilt. Denn der Film überrascht mit so vielen Wendungen, vor allem in der ersten Hälfte, dass man nicht einmal mehr daran denkt, dass man aufs Klo muss.

Zeit: späte 60er Jahre, Ort: ein ehemaliges, etwas heruntergekommenen Casino-Hotel, dessen eine Hälfte in Kalifornien, die andere in Nevada liegt. So läuft auch eine rote Linie durch die ganze Lobby und über den Parkplatz, aber das ist nur eines von vielen skurrilen Details. Dass der Film ein Traum für jeden Ausstatter - und natürlich jeden Zuseher ist, der die 60er mag - ist nebensächlich, denn ansonsten geht es heftig zur Sache:

Vier Gäste checken nacheinander ein und keiner ist der, der er vorgibt zu sein. Was im Lauf der Handlung noch für einige Dramatik sorgt.

Ein großartiger Cast, der unter anderem Jeff Bridges (ich liebe diesen Kerl! Wird mit dem Alter immer besser), Dakota Johnson (hat sich längst von "Shades of Grey" losgespielt) oder "Mad Men" Darsteller Jon Hamm beinhaltet, spielt sich die Seele aus dem Leib. Die Story ist wie gesagt voller Twists und selbst, wenn man einmal weiß, wohin die Reise geht, wird einem nicht langweilig. Das einzige, was sie sich hätten sparen können, ist ein kleiner religiöser Abstecher gegen Ende, aber selbst das hat mir den Film nicht verdorben.

Die Kritiken vergleichen ihn mit Tarantino, ich kann das nicht bejahen. Regisseur Drew Goddard hat hier etwas ganz eigenes geschaffen. Und bevor ich es noch ganz vergesse: Lewis Pullman, der Sohn des Schauspielers Bill Pullman, ist der hervorragendste Darsteller von allen.

Gruß


Deckard

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Bad Times at the El Royale
Deckard 15.10.18 21:25 149 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.