tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv tv-kult.de
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Filme im Kino, Fernsehen & auf DVD
Re: Kates Filmkritik: 50 Shades Darker
geschrieben von: invwar, 16.02.17 04:15
Zu allem oben: Schön, dass es im Buch besser geschrieben steht, ändert dann aber nix daran, dass der Film selbst dann daran scheitert. Kürzungen sind nötig bei Buchverfilmungen, auch weil es oft einen Perspektivenwechsel gibt. Aber dann muss der Drehbuchautor eben dafür sorgen, dass nach den Kürzungen alle übrigen Handlungsbögen immer noch sinnig sind. Harry Potter wird ja auch gerne wegen der Kürzungen kritisiert, aber ich hatte meistens keine Probleme die übrigen Handlungsbögen zu verstehen, da die meisten Fragen auch so damals im Buch bestanden (wurden zwar in Folgebüchern erklärt, nicht in den Filmen, aber das laste ich den Filmen jetzt nicht extra an). Hier dagegen wurde einfach viel zu viel gekürzt und dadurch die Handlungsbögen einfach nur noch lächerlich.

Das Christian so schnell wie möglich nach Hause wollte, ja klar, normal. ALLERDINGS spielt das doch im Heute und du willst mir ernsthaft sagen, wer auch immer Christian nach Seattle zurückgebracht hat (ca. 2h Autofahrt), hat kein Handy? Und selbst wenn er nen neuen Helikopter hatte, niemand hatte ein Handy? Tschuldige, die Ausrede ist nur glaubwürdig vor 2000.
Jack Hyde habe ich schon so mitbekommen, wie du ihn beschreibst. Aber was halt im Film nicht gut rüberkam war, wieso der Herr auf einmal so besessen von Anna war. Christian hatte nur 1x mit ihm interagiert, danach wurde zwar der Verlagskauf eingeleitet, aber bis zum Ereignis kam da jetzt nix rüber, wieso Jack nun durchdreht. Das Reiseverbot für Anna war totaler Bullshit, allerdings hatte sie im Film gesagt, dass sie nen anderen, wichtigen Termin hat, nicht das Christian ihr das verboten hat. Kein Grund für Jack da auf einmal so durchzudrehen. Das mit den Mails hätte eindeutig im Film sein müssen! 1. um zu zeigen, dass Jack definitiv mehr von Anna will, obwohl er weiß, dass sie in einer Beziehung ist, 2. bereit ist dafür Gesetze zu brechen und 3. um rauszufinden wie abhängig Anna von Christian ist. Im Film ist es allerdings so, dass Jack einfach durchdreht, besonders da er in allen Szenen zuvor nur normal flirtend war (was OK ist). Kein einziges Anzeichen davon, dass er ein Irrer ist. Das einzige war ja der Hinweis, dass er nen ordentlichen Sekretärinnenverschleiß hat. Was aber auch relativ normal ist in der Branche. Man hätte ihn nach der Zurückweisung definitv aggressiver zeigen müssen.

Kate schrieb:
> Wenn wir nur noch ins Kino gehen oder Bücher
> lesen, die das hohe Niveau eine Nobelpreisträgers
> oder was auch immer du für einen Maßstab
> akzeptierst, wäre das Leben schrecklich öde ;)
> Matthias Schweighöfer, Till Schweiger, Florian
> David Fitz, The Rock, Eddie Murphy, Melissa
> McCarthy und viele andere Schauspieler wären
> arbeitslos und dürften keine Filme mehr machen.
> Zumindest habe ich von denen in letzter Zeit nicht
> besonders viel anspruchsvolles gesehen.

Wo kann ich unterschreiben? Besonders bei den deutschen Gesellen? 50% weniger Produktionen von denen und der Welt wäre schon geholfen.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Kates Filmkritik: 50 Shades Darker
Kate 14.02.17 10:55 407 
  Re: Kates Filmkritik: 50 Shades Darker
faxe61 14.02.17 20:43 122 
  Re: Kates Filmkritik: 50 Shades Darker
Kate 14.02.17 22:25 119 
  Re: Kates Filmkritik: 50 Shades Darker
invwar 15.02.17 06:06 135 
  Re: Kates Filmkritik: 50 Shades Darker
Kate 15.02.17 12:45 145 
  Re: Kates Filmkritik: 50 Shades Darker
invwar 16.02.17 04:15 118 
  Re: Kates Filmkritik: 50 Shades Darker
Kate 16.02.17 23:52 108 
  Re: Kates Filmkritik: 50 Shades Darker
invwar 17.02.17 03:16 247 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags (IP-Adresse wird gespeichert).
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.