tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel
Technische Fragen rund um Fernsehen, DVD & Video
Re: Heimkino bei Bedarf in Dachgeschoßwohnung
geschrieben von: Stalag13, 16.09.22 21:28
Ah, ok, bei 2 Meter + geht eine Dia-Leinwand natürlich nicht. Als kostengünstige, improvisierte Alternative zu deinem Bettlaken würde mir auf die Schnelle eine gestrichene Künstlerleinwand einfallen. Gibt's als Meterware beim Künstlerbedarf. Die größte Leinwand, die ich mal auf einen Rahmen aufgezogen habe, war ca. 2,50 mal 1,50 Meter. Das ging relativ easy und die Leinwand blieb auch stramm. Würde man nur eine Leiste am oberen Rand (mir Aufhängungsmöglichkeit) und am unteren Rand (als Gewicht) anbringen, wäre sie auch noch rollbar und mobil. Leider ist dies alles relativ empfindlich.
Ich projiziere direkt auf eine weiße Wand mit Raufasertapete. Diese hat eine ähnlicheMattigkeit wie die Künstlerleinwand. Die Qualität reicht mir völlig aus und bei 4-5 Metern Entfernung fallen die Unebenheiten auch nicht mehr auf. Ein Heimkinofetischist würde sich wohl kräftig die Haare raufen.

Danke für den Link, ich werde mir die Bibliothek mal bei Gelegenheit anschauen :)

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Heimkino bei Bedarf in Dachgeschoßwohnung
Seymour 15.09.22 20:25 202 
  Re: Heimkino bei Bedarf in Dachgeschoßwohnung
Stalag13 16.09.22 18:14 117 
  Re: Heimkino bei Bedarf in Dachgeschoßwohnung
Seymour 16.09.22 19:42 112 
  Re: Heimkino bei Bedarf in Dachgeschoßwohnung
Stalag13 16.09.22 21:28 184 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.