tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel
Technische Fragen rund um Fernsehen, DVD & Video
Re: gestauchte 4:3-Videos "reparieren"
geschrieben von: Wilkie, 04.06.21 13:07
WF203 schrieb:
-------------------------------------------------------
> Wilkie schrieb:
> --------------------------------------------------
> -----
> > Während Fernsehsender oft 4:3-Sendungen
> einfach
> > aufs 16:9-Format zuschneiden, so dass wichtige
> > Bildteile fehlen, gibt es bei youtube
> zahlreiche
> > Videos, wo das alte 4:3-Material auf 16:9
> gedehnt
> > wurde, so das alles verzerrt ist, vor allem in
> die
> > Breite natürlich. Welches Programm ist am
> besten
> > geeignet, solche Videos wieder ins 4:3-Format
> > bringen?
>
>
> Am einfachsten ist es, die Videos mit dem
> VLC-Player abzuspielen und mit der Taste A das
> Seitenverhältnis auf 4:3 zu stellen. Eine
> alternative, falls man das nicht jedes mal tun
> will, ist das ganze in den Dateiparametern zu
> ändern. Hierzu kann man z.b. ffmpeg verwenden.
> Ich archiviere meine Files gerne in MKV, dabei
> kann ich mit dem Programm "MKVToolNix" direkt vor
> dem exportieren das Seitenverhältnis einstellen.
> Von dem Konvertieren der Datei rate ich ab, da
> durch das Stauchen einerseits ein Verlust an
> Auflösung entsteht und durch das erneute
> encodieren die Qualität noch schlechter wird. Die
> oben beschriebenen Methoden arbeiten komplett ohne
> erneute encodierung, sondern teilen dem Player
> einfach nur das Seitenverhältnis mit, in das er
> er strecken/stauchen soll - wie z.b. bei allen
> herkömmlichen DVDs auch.
>
> Am schönsten wäre es natürlich, wenn mal jemand
> ein Plugin für den Browser schreibt, mit dem man
> solche Videos direkt auf YouTube korrigieren kann,
> ohne es jedes mal herunterladen zu müssen.


Vielen Dank für die Hinweise. Ich schaue mir youtube-Videos über
mein TV-Gerät an. Wenn es der VLC-Player wie oben beschrieben hinbekommt,
einfach auf Tastendruck von 16:9 auf 4:3 zu wechseln, müsste das ein Fernsehgerät
doch auch hinbekommen. Bei Benutzung der youtube-App ist die
Funktion, von 16:9 auf 4:3 zu wechseln, leider deaktiviert. Ich schaue mich
nach einem Fernsehgerät um, dass das kann.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  gestauchte 4:3-Videos "reparieren"
Wilkie 04.06.21 10:18 173 
  Re: gestauchte 4:3-Videos "reparieren"
WF203 04.06.21 10:24 85 
  Re: gestauchte 4:3-Videos "reparieren"
Wilkie 04.06.21 13:07 67 
  Re: gestauchte 4:3-Videos "reparieren"
invwar 07.06.21 06:59 51 
  Re: gestauchte 4:3-Videos "reparieren"
WF203 07.06.21 08:25 54 
  Re: gestauchte 4:3-Videos "reparieren"
invwar 08.06.21 05:32 49 
  Re: gestauchte 4:3-Videos "reparieren"
Wilkie 08.06.21 11:01 78 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.