tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel
Technische Fragen rund um Fernsehen, DVD & Video
Re: Frage zur Leistung eines PC
geschrieben von: pars, 26.03.21 17:15
Bist Du beruflich damit beschäftigt, yrkoon?
Gute Hinweise von Dir, kann ich alles bestätigen. Wenn man selbst (ich vor Jahren) Rechner selbst zusammengebaut hat, kennt man die Stärken und Schwächen eines Rechners. Heute blicke ich bei der Vielfalt allerdings kaum noch durch.

yrkoon schrieb:
-------------------------------------------------------
> Ja, das Geräusch kann(!) auch von einem
> ausgeschlagenen Lager des Lüfters stammen.
> Der "eiert" dann, bis die Achse sich durch die
> erhöhte Reibung erwärmt und etwas ausdehnt, und
> dann "passt" sie erstmal wieder und wird leise
> .... bis das Gerät über Nacht wieder richtig
> abkühlt.
>
> So, wie ich Dich einschätze, sage ich : geh' da
> lieber nicht selbst dran!
> Es sind zwar nur ein paar Schrauben und
> Steckverbindungen, aber schnell ist beim Abziehen
> des einen Steckers ein anderer mit raus, und dann
> zeugt ein Problem das nächste, ... oder der
> Lüfter sitzt scheinbar völlig unzugänglich, den
> richtigen Ersatzlüfter müsstest Du Dir ja auch
> beschaffen, auch da kann man sich vergucken - und
> da Du das Gerät ja auch beruflich nutzt, ist es
> besser, eine "kontrollierte Auszeit" zu nutzen.
>
> In Coronazeiten kann es etwas schwierig werden,
> aber normalerweise gibt es in jedem Städtchen
> oder zumindest der nächstgrößeren Nachbarstadt
> "den kleinen PC-Laden"(m.W. machen auch manche
> MediaMärkte sowas), der sich für kleines Geld
> solcher Wehwehchen annimmt (wenn Du im
> Bekanntenkreis keinen erfahrenen PC-Bastler hast).
> Natürlich vorher telefonisch anfragen und
> anbieten, dass Mobilphone mal an den "röhrenden"
> Rechner zu halten, zur Ferndiagnose. .
>
> Typisch sollte die "Reparatur"
> _bei_entsprechender_Terminabsprache vom Betreten
> des Ladens im alten Zustand bis zum Verlassen -
> wahrscheinlich mit neuem Lüfter drin - keine 30
> Minuten dauern.
>
> Im ungünstigsten Fall ist es der Lüfter des
> Netzteils, dann muss Teil das komplett getauscht
> werden, ist aber auch kein Drama.
> Man/frau darf sich natürlich dann nicht ein
> 900++W Netzteil für eine HighEnd-GamingPC mit
> zwei Grafikkarten und 5GHz CPU aufschwatzen
> lassen, wenn man bisher nur ein 200W Teil drin
> hatte. Aber die meisten PC-Fritzen sind fair.
> Einfach fragen/zeigen(!) lassen: "Was hatte denn
> das alte Netzteil für eine Leistung?".
>
> Solange Dein PC nicht unerklärlich einfach
> ausgeht oder durchstartet, ist aber kein
> dringender Handlungsbedarf gegeben.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Frage zur Leistung eines PC
Halil 26.03.21 14:14 380 
  Re: Frage zur Leistung eines PC
Fogger 26.03.21 15:10 187 
  Re: Frage zur Leistung eines PC
yrkoon 26.03.21 15:19 177 
  Re: Frage zur Leistung eines PC
Halil 26.03.21 16:15 198 
  Re: Frage zur Leistung eines PC
pars 26.03.21 16:57 146 
  Re: Frage zur Leistung eines PC
yrkoon 26.03.21 17:00 145 
  Re: Frage zur Leistung eines PC
pars 26.03.21 17:15 149 
  Re: Frage zur Leistung eines PC
pars 26.03.21 16:53 141 
  Re: Frage zur Leistung eines PC
Sveta 26.03.21 19:22 189 
  Re: Frage zur Leistung eines PC
Kasimir 28.03.21 20:28 155 
  Re: Frage zur Leistung eines PC
Sveta 29.03.21 17:48 149 
  Re: Frage zur Leistung eines PC
Blitzbirne 30.03.21 16:03 107 
  Re: Frage zur Leistung eines PC
Sveta 30.03.21 19:10 235 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.