tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Das Diskussionsforum rund um Animations- und Anime-Serien
"Es war einmal... das Leben" und "Es war einmal... der Weltraum" wieder im Free-TV
geschrieben von: TV Wunschliste, 01.11.23 15:06
Es waren einmal... zwei Binge-Samstage, auf die sich Fans klassischer Zeichentrickserien bereits jetzt freuen können. ZDFneo nimmt die beiden französischen Klassiker "Es war einmal... das Leben" und "Es war einmal ... der Weltraum" ins Programm. Beide erhalten überraschend eine Marathon-Ausstrahlung.

Von "Es war einmal... das Leben" werden am Samstag, den 9. Dezember ab 6.40 Uhr bei ZDFneo bis 17.15 Uhr alle 26 Folgen am Stück gezeigt. Bei "Es war einmal... der Weltraum" beginnt dann der Marathon am Samstag, den 16. Dezember bereits um 5.10 Uhr. Besonders erfreulich: Sämtliche Folgen kommen sollen nach der Ausstrahlung auch in der ZDFmediathek verfügbar sein.

Bei "Es war einmal... im Weltraum" handelt es sich außerdem um die erste Free-TV-Ausstrahlung seit mehr als zehn Jahren. Damals hatte arte die Serie im Programm.

"Es war einmal... das Leben"

Globus, Hemo und Globine entdecken in der ersten Folge den Zusammenschluss von vielen Zellen und damit den Ursprung allen Lebens ZDF/OneGate Media


"Es war einmal... das Leben" feierte 1986 im Heimatland Frankreich Premiere und war die dritte der "Es war einmal"-Serien. Ab 1990 war sie dann ebenfalls in Deutschland zu sehen, zunächst im Ersten, dann in diversen dritten Programmen.
Die aus anderen "Es war einmal"-Serien bekannten Figuren kehren auch hier in neuen Inkarnationen zurück. Im Zentrum stehen unter anderem die Blutkörperchen Globus, Hemo und Globine, das "Aufräumkommando" Pierrot und Psi und natürlich Maestro, bei dem die Fäden im Kontrollzentrum zusammenlaufen. Mit Humor und Präzision nimmt der Zeichentrick-Klassiker nicht nur die junge Zielgruppe mit auf eine Reise durch den menschlichen Körper, sondern punktet auch bei Erwachsenen mit einer gehörigen Prise Humor.

"Es war einmal... der Weltraum"

Es ist das Jahr 3000 und die Menschheit bricht zu fremden Planeten auf. ZDF/OneGate Media


Ab 1982 war "Es war einmal... der Weltraum" in Frankreich zu sehen, die zweite der "Es war einmal"-Serien. Dennoch ließ eine Deutschlandpremiere noch bis 1993 auf sich warten, schließlich war die Serie beim damaligen Kabelsender 1Plus zu sehen.

Die Handlung setzt im Jahr 3000 ein und die beiden Jungen Pierrot und Dickie haben gerade ihre Ausbildung zum Raumschiffpiloten beendet. Mit der Cosmopolitan treten sie die Reise zum Planeten Omega an, dem entferntesten Außenposten des galaktischen Staatenbundes. Pierrots Vater leitet die galaktische Raumpolizei, die in Not geratenen Schiffen beisteht und mit der Entdeckung unbekannter Planeten beauftragt ist. Pierrots und Dickies erster Auftrag bringt sie dann auch gleich in Konflikt mit General Dicknase, dem Herrscher über das Cassiopeia-System, der den Staatenbund unterwerfen will. Bei seinen weiteren Abenteuern stehen Pierrot die Telepathin Psi und der Roboter Metro zur Seite.

Die Handlung von "Es war einmal... der Weltraum" unterscheidet sich inhaltlich stark von den anderen "Es war einmal..."-Serien. So gibt es hier eine episodenübergreifende Handlung rund um interstellare Konflikte und der Wissens-Aspekt beim Thema Weltraum tritt eher in den Hintergrund.

01.11.2023 - Ralf Döbele/TV Wunschliste
Bild: Studio Hamburg Enterprises


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Es war einmal... das Leben" und "Es war einmal... der Weltraum" wieder im …
TV Wunschliste 01.11.23 15:06 494 
  Re: "Es war einmal ...... der Mensch", "Es war einmal... das Leben" und …
Pluto 02.11.23 09:57 389 
  Re: "Es war einmal ...... der Mensch", "Es war einmal... das Leben" und …
chrisquito 04.11.23 02:45 370 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.