tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
retro-tv Adventskalender

Gewinnspiel
Das Diskussionsforum rund um Animations- und Anime-Serien
"He-Man" und "She-Ra": 80er-Originalcartoons feiern Free-TV-Comeback!
geschrieben von: TV Wunschliste, 18.01.23 14:02
Tolle Nachrichten für Fans von Cartoons aus den 80er und 90er Jahren: ProSieben Maxx, bislang vor allem die Heimat von japanischen Animeserien, erweitert sein Portfolio um einige US-Zeichentrickklassiker. Ab dem 4. Februar finden nach einer Ewigkeit die Serien "He-Man and the Masters of the Universe", "She-Ra", "Ghostbusters" und "Zurück in die Zukunft" wieder ins deutsche Free-TV zurück.

Sie bilden einen neuen Cartoonblock am Samstagmittag - Nostalgiker dürfte dies an entsprechende Programmierungen von Privatsendern in den 90er Jahren erinnern, als Tele 5, ProSieben und RTL am Wochenende vormittags um junge Zuschauer buhlten. Los geht es um 11.10 Uhr mit einer Folge von "Ghostbusters", gefolgt von "Zurück in die Zukunft" um 11.35 Uhr. Um 12 Uhr übernimmt dann eine Doppelfolge von "He-Man", bevor seine Zwillingsschwester "She-Ra" ab 12.50 Uhr ebenfalls im Doppelpack gezeigt wird. Schon jetzt liegen die ersten Folgen der Serien vorab online auf Abruf bei prosiebenmaxx.de und Joyn.de bereit. Das Jahr 2023 beginnt für Fans von Cartoonklassikern also äußerst vielversprechend, denn erst vergangene Woche brachte auch Tele 5 drei beliebte Serien aus dem Hause Warner Bros. zurück (TV Wunschliste berichtete).

He-Man und She-Ra

He-Man und sein Team Filmation/NewKSM


"He-Man" und "She-Ra" feierten einst in der legendären Tele 5-Kindersendung "Bim Bam Bino" ab 1988 ihre deutsche TV-Premiere. Obwohl beide Serien vom Produktionsstudio Filmation animationstechnisch eher sparsam daherkamen und vor allem den Verkauf der Mattel-Actionspielfiguren der "Masters of the Universe" ankurbeln sollten, entwickelte sich auch in Deutschland ein Kultstatus.

Prinz Adam kann sich dank eines Zauberschwerts in den Superhelden He-Man verwandeln, der auf dem Planeten Eternia für das Gute im Universum kämpft. Zusammen mit seinem Tiger Cringer, der sich in Battle Cat verwandeln kann, und einem Team aus mystischen Wesen kämpft er gegen den bösen Hexenmeister Skeletor.
She-Ra auf Swift Wind Filmation/NewKSM


"She-Ra" wurde als weibliches Pendant zu "He-Man" entwickelt. Sie ist die Zwillingsschwester von He-Man. Adora lebt auf dem Planeten Etheria und besitzt die gleichen Fähigkeiten wie ihr Bruder: Mit Hilfe eines Zauberschwerts kann sie sich in die Superheldin She-Ra verwandeln und kämpft gegen den bösen Hordak, den Lehrmeister Skeletors. Immer an ihrer Seite: Der Hengst Spirit, der sich in das Einhorn Swift Wind verwandeln kann.

Satte 130 Folgen wurden von "He-Man" in nur zwei Jahren ausgestrahlt, "She-Ra" kam auf immerhin 93 Episoden. Zuletzt liefen beide Serien in Deutschland vor fast zehn Jahren auf dem Spartensender Anixe. Der Streamingdienst Netflix hat das anhaltende Kultpotenzial erkannt und inzwischen eine moderne Fassung von "She-Ra und die Rebellen-Prinzessinnen" sowie gleich zwei Varianten von "He-Man" produziert: Die Fortsetzung "Masters of the Universe: Revelation" für die erwachsenen Fans der Originalserie sowie "He-Man and the Masters of the Universe", die sich an Kinder von heute richtet.

Ghostbusters

© 1986 The Sleepy Kid Company Ltd, a DreamWorks Animation company. All Rights Reserved.


Angespornt durch den Erfolg des ersten "Ghostbusters"-Kinofilms schickte das Studio Filmation eine Zeichentrickserie in Produktion, die sich allerdings nicht den Kinofilm, sondern die alte Realserie "The Ghost Busters" von 1975 zum Vorbild nahm. Sie handelt von den Söhnen von Jake Kong und Eddie Spencer, die dementsprechend Jake Kong Jr. und Eddie Spencer Jr. heißen. Mit von der Partie ist der Gorilla Tracy, der bereits mit den Vätern der beiden arbeitete. Zur Ausrüstung der Geisterjäger zählen ein sprechendes Telefon und ein sprechender Fernseher, das mutantische Haustier Belfry, der klapprige Einsatzwagen GeeBee und natürlich die Geister-Blaster, um die Gespenster einzufangen. Hauptgegenspieler ist der skrupellose Geisterführer Prime Evil, dessen Schergen den Geisterjägern das Leben schwer machen.

Insgesamt gibt es 65 Episoden von dieser Zeichentrickserie. Produzent war Lou Scheimer, der auch für "He-Man", "She-Ra" und "Bravestarr" verantwortlich zeichnete. Auch "Ghostbusters" feierte in Deutschland bei "Bim Bam Bino" auf Tele 5 Premiere und lief zuletzt 2013 bei Anixe.

Zurück in die Zukunft

Amblin Entertainment/Turbine


"Zurück in die Zukunft" wurde ebenfalls nach dem bahnbrechenden Erfolg eines Kinofilms produziert - eine Praxis, der sich Produktionsstudios in den 80ern und 90ern gerne bedienten. Die 26-teilige Zeichentrickserie basiert auf der gleichnamigen Filmtrilogie "Zurück in die Zukunft" von Robert Zemeckis. Schauspieler Christopher Lloyd, bekannt als Doc Brown, schlüpfte noch einmal in die Rolle des genial-verrückten Wissenschaftlers und leitete jede Episode auf seine Weise ein.

Die Handlung spielt in der Gegenwart in Hill Valley, Kalifornien, wo Doc Brown mit seiner Frau Clara, den beiden Kindern Jules und Verne sowie Familienhund Einstein lebt. Auch wenn er die meiste Zeit seinen Forschungsarbeiten und Erfindungen widmet, kann er das Zeitreisen nicht lassen. Er möchte die Welt und ihre geschichtlichen Höhepunkte kennenlernen. Zu diesem Zweck hat Doc seinen berühmten DeLorean wieder auf Vordermann gebracht. Natürlich wird Doc bei seinen Expeditionen meist von seinem jungen Freund und Weggefährten Marty McFly (in den Filmen von Michael J. Fox gespielt) begleitet. Marty ist inzwischen auf dem College und träumt davon, ein bekannter Rockstar zu werden.

TV-Premiere feierte die Zeichentrickserie 1994 bei RTL, die letzte Ausstrahlung im deutschen Fernsehen war im Jahr 2009 bei Einsfestival (dem Vorgänger von One).

18.01.2023 - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste
Bild: Filmation/NewKSM


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "He-Man" und "She-Ra": 80er-Originalcartoons feiern Free-TV-Comeback!
TV Wunschliste 18.01.23 14:02 134 
  Re: "He-Man" und "She-Ra": 80er-Originalcartoons feiern Free-TV-Comeback!
Mike (1) 20.01.23 08:14 61 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.