tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel
Das Diskussionsforum rund um Animations- und Anime-Serien
Re: ProSieben Maxx nimmt Anime "Dragon Quest" ins Programm auf
geschrieben von: Maxedl, 07.09.22 07:55
Kurz gesagt die Lizenzrechtehändler, der jeweilige TV-Programmchef oder der Zufall.

Firmen welche sich auf das Lizenzieren von Filmen und Serien spezialisieren
schauen sich an was es international an interessanten Filmen und Serien gibt.
Noch bevor die Fernsehsender diese bemerken kaufen sie die freien Lizenzen
für Ausstrahlungsrechte, Veröffentlichung auf Datenträger und Internet-Streams.
Danach fragen sie bei den Fernsehsendern nach ob diese Interesse hätten diese von ihnen zu kaufen.
Vor allem geht es da auch um die Abdeckung der Synchronisationskosten.
Je nach dem kann es für den Fernsehsender billiger kommen als es direkt beim Produzenten zu lizenzieren.
Der Lizenzgeber bringt dann Datenträger und Streams zu den Händlern wie Amazon, Media Markt und Co.

Viele TV-Sender verhandeln mit Herstellern der Filme und Serien direkt und schließen oft Volumenverträge.
Egal ob Film oder Serie gut oder Schlecht sind der Sender bekommt das im Paket und
hat auch Zugriff auf das Archiv des Herstellers für ältere Produktionen.
Der Hersteller vermarktet dann oft die Datenträger und Streams bei den Händlern.

Dann gibt es noch Publisher und Produzenten wie OVA Films, KSM, Leonide und Co
welche auf eigenes Risiko Filme und Serien für Datenträger und Streams lizenzieren.
Oft zu Filmen und Serien welche nicht oder nicht mehr im TV gesendet werden.
Manchmal in kleiner Auflage gerade so das Synchronisation und Lizenzkosten gedeckt sind.
Wenn TV-Sender dann aufmerksam werden, dass es da was interessantes gibt,
könnte es zu Kooperationen für die Ausstrahlung im TV kommen.
Umgekehrt werden TV-Sender nach altem Sendematerial gefragt,
welches sich zum verkaufen auf Datenträger oder Stream lohnt.

Man liest immer wieder von Entscheidungsträgern die bei Geschäftsreisen oder auf internationalen-Messen
auf Filme und Serien aufmerksam werden und ab und an auch im Hotel-TV etwas finden.
Später werden diese Funde Lizenziert und im TV gesendet und als Datenträger oder Stream verkauft.
Ab und an werden eigene Firmen gegründet weil TV-Sender oder der eigene Arbeitgeber
einfach nicht davon zu überzeugen sind dass der Zufallsfund Potential zu mehr hat.
Diese Firmen existierten dann nur kurz bis alle VHS/DVDs/Blu Rays verkauft sind oder
bestehen zum Teil unter neuen Namen bis heute nachdem größere Firmen diese gekauft haben.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  ProSieben Maxx nimmt Anime "Dragon Quest" ins Programm auf
TV Wunschliste 03.09.22 15:22 88 
  Re: ProSieben Maxx nimmt Anime "Dragon Quest" ins Programm auf
NilsHolgersson19 06.09.22 23:45 37 
  Re: ProSieben Maxx nimmt Anime "Dragon Quest" ins Programm auf
Maxedl 07.09.22 07:55 47 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.