tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Das Diskussionsforum rund um Animations- und Anime-Serien
"Mumintal": Neue Serie mit den Mumins startet kommende Woche
geschrieben von: TV Wunschliste, 19.11.20 12:57
Die Mumins zählen zu den bekanntesten Figuren im Kinderfernsehen, die bereits mehrere Generationen in unterschiedlichen Serien begleitet haben. Nun steht die Premiere des neuesten Remakes vor der Tür: Ab dem kommenden Mittwoch zeigt der KiKA die finnisch-britische Animationsserie "Mumintal", die fortan täglich um 18.15 Uhr ausgestrahlt wird. Gezeigt werden die ersten beiden Staffeln, die insgesamt aus 26 Episoden bestehen. Im Anschluss an die TV-Ausstrahlung liegen die Folgen auch im Kinderbereich der ZDFmediathek bereit. 2021 soll die neue Serie zudem im ZDF-Hauptprogramm gezeigt werden.

Die Serie spielt im titelgebenden, idyllischen Mumintal, wo das heimelige Muminhaus steht, in dem die nilpferdartigen Trollwesen leben. Im Mittelpunkt der rührseligen Geschichten stehen Mumintroll, der heranwachsende Sohn von Muminmama und Muminpapa, sein Freund Snufkin, ein Freigeist und Abenteurer, sowie die freche kleine Mü, die für alle Lebenslagen einen klugen Spruch auf den Lippen hat. Darüber hinaus leben viele andere liebenswerte und phantastische Figuren in den Wäldern rund um das Mumintal, die für humorvolle und poetisch-märchenhafte Abenteuer für große und kleine Zuschauer sorgen.

Hinter der Neuauflage des Klassikers stehen Gutsy Animations, das britische Sky sowie die finnische öffentlich-rechtliche Fernsehanstalt Yle. Unter der Federführung von Oscar-Preisträger Steve Box (Regie bei "Wallace & Gromit auf der Jagd nach dem Riesenkaninchen") wurden die Mumins in 2D/3D-Hybrid-Animation zu neuem Leben erweckt. Unterstützt wurde er von Produzent John Woolley ("Shaun das Schaf") und dem Autoren-Duo Mark Huckerby und Nick Ostler ("Peter Hase"). Untermalt wird die Serie von einem eigens für "Mumintal" kreierten Soundtrack, an dem viele junge Künstler mitgewirkt haben.

Für die englische Sprachfassung wurden zahlreiche prominente Schauspieler verpflichtet, darunter Taron Egerton, Rosamund Pike, Kate Winslet, Matt Berry, Warwick Davis und Richard Ayoade.

Ihren Ursprung haben die Mumins in den Werken der skandinavischen Schriftstellerin und Illustratorin Tove Jansson. Zwischen 1945 und 1970 sind insgesamt neun Bücher, vier Bilderbücher sowie zahlreiche Comicstrips für die englische Zeitung Evening News erschienen. Die Bücher wurden zu einem weltweiten Erfolg und in mehr als 30 Sprachen übersetzt.

Darauf folgten Aufzeichnungen für die Augsburger Puppenkiste als "Die Muminfamilie" und zahlreiche Adaptionen als Zeichentrick- und Puppenspiel-Serien. Am bekanntesten ist die polnisch-österreichische Puppenspiel-Version "Die Mumins" aus den Jahren 1978 bis 1982, in der sämtliche Figuren für die deutsche Fassung von "Pumuckl"-Sprecher Hans Clarin synchronisiert wurden. Darüber hinaus gab es zwischen 1969 bis 1972 die zwei Animeserien "Mūmin" und "Shin Mūmin", die der Schöpferin Tove Jansson allerdings nicht besonders gefielen. Anfang der 1990er-Jahre erschien eine neue Zeichentrickserie namens "Mumins", die hierzulande im ZDF lief, bevor 2014 der Film "Mumins an der Riviera" in die Kinos kam. Seit dem Tod von Tove Jansson werden die Rechte durch die Firma Moomin Characters verwaltet, die von Janssons Nachfahren geführt wird.

19.11.2020 - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste
Bild: ZDF/MoominCharacters/GutsyAnim18


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Mumintal": Neue Serie mit den Mumins startet kommende Woche
TV Wunschliste 19.11.20 12:57 33 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.