tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Das Diskussionsforum rund um Animations- und Anime-Serien
"Barbapapa": Nick zeigt Neuauflage des Zeichentrickklassikers
geschrieben von: TV Wunschliste, 22.10.20 16:23
In den 1970er Jahren eroberte die Zeichentrickfamilie "Barbapapa" erst die französischen und später immer mehr Kinderzimmer in vielen anderen Ländern. Schon im Sommer 2018 wurde bekannt, dass die französische Trickschmiede Normaal und der Sender TF1 eine Neuauflage entwickeln, für die sich Viacom mit seinen internationalen Nickelodeon-Ablegern die Rechte sichern konnte. Nachdem diese bereits im vergangenen Jahr ihre Weltpremiere gefeiert hat, kommt sie nun auch nach Deutschland.

Ab dem 1. November laufen die neuen Folgen immer sonntags um 9.30 und 9.55 Uhr bei Nick. Für die deutsche Fassung konnten mit Dennis Schmidt-Foß (Synchronstimme von Ryan Reynolds ("Deadpool") und Chris Evans ("Captain America")) als Barbapapa und Christin Marquitan als Barbamama zwei bekannte Synchronsprecher gewonnen werden.

Im Zentrum der Neuauflage stehen erneut die birnenförmigen, einfarbigen Figuren, die jedoch ihre Form knetmassenähnlich per Verwandlungsspruch ("Ra-Ru-Rick, Barbatrick") verändern können und so zum Beispiel als Schubkarre oder Brücke dienen, womit sie anderen helfen. Zur Familie gehören neben den Eltern Barbapapa und Barbamama auch ihre insgesamt sieben Kinder, darunter die Mädchen Barbabella, Barbaletta und Barbalala sowie die Jungen Barbarix, Barbawum, Barbabo und Barbakus. Gemeinsam erleben sie viele lustige und spannende Abenteuer.

International wird die Neuauflage von Festivaal vertrieben, von der zunächst 52 Episoden à elf Minuten bestellt wurden. Zum Leben erweckt werden die Figuren von Alice und Thomas Taylor, die auch für die einzelnen Geschichten verantwortlich zeichnen. Erfreulich: Im Gegensatz zu einigen Neufassungen, etwa von "Die Biene Maja", "Heidi" oder "Wickie und die starken Männer", verzichtete man komplett auf CGI-Elemente und produzierte in klassischem 2D.

Die Originalversion von "Barbapapa" wurde 1970 in Paris von der französischen Architekturstudentin Annette Tison und dem amerikanischen Biologielehrer Talus Taylor entwickelt - erst als Kinderbücher, die in über 30 Sprachen übersetzt wurden, dann als Trickserie. Diese lief hierzulande erstmals 1974 und dann lange Jahre im ZDF, letztmals war sie im Free-TV 2009 bel RTL zu sehen. Zum 25-jährigen Jubiläum der Fernsehserie entstand im Jahr 1999 das 50-teilige neue Format "Um die Welt mit Barbapapa", das jedoch nicht an den Erfolg des Originals heranreichte.

22.10.2020 - Dennis Braun/TV Wunschliste
Bild: Normaal


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Barbapapa": Nick zeigt Neuauflage des Zeichentrickklassikers
TV Wunschliste 22.10.20 16:23 120 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.