tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Das Diskussionsforum rund um Animations- und Anime-Serien
"Witchblade": Animeserie feiert deutsche Free-TV-Premiere
geschrieben von: TV Wunschliste, 06.08.20 12:19
Mehr als 14 Jahre hat es gedauert, doch nun schaffen Mutter und Tochter Amaha doch noch den Sprung ins frei empfangbare deutsche Fernsehen. ProSieben MAXX verstärkt seinen Anime-Freitag einmal mehr mit einem Format, das international längst Kultstatus genießt. Alle 26 Folgen von "Witchblade" sind ab dem 28. August immer freitags um 22.00 Uhr als Free-TV-Premiere zu sehen. Zum Auftakt werden die ersten drei Folgen am Stück gezeigt. Seine Deutschlandpremiere feierte der Anime bereits Ende 2008 bei dem mittlerweile eingestellten Pay-TV-Sender Animax.

"Witchblade" basiert auf der gleichnamigen Comicbuchserie von Top Cow Productions, die in den USA seit 1995 erscheint. 2006 entstand dann die 26-teilige Animeserie, hierfür verlagerte das Studio Gonzo die Handlung nach Japan - oder was davon noch übrig ist.

Denn Tokyo besteht in der Welt von "Witchblade" nur noch aus einer kleinen Insel mit dem Tokyo Tower. Der Rest der Metropole versank vor einigen Jahren durch ein gewaltiges Erdbeben. Im Epizentrum dieses Bebens tauchten Masane Amaha und ihre Tochter und Rihoko auf.

Jahre später suchen die beiden in Tokyo nach Arbeit und laufen dort dem Amt für Fürsorge, genannt NSFW, in die Hände. Die vermeintlich prekären Lebensumstände der beiden führen dazu, dass Masane von den Beamten ins Gefängnis gesperrt wird und Tochter Rihoko ins Heim muss. So hat es zumindest der Leiter der seltsamen Organisation beschlossen, der ewig gütlich lächelnde "Vater" Tatsuoki Furumizu.

Schließlich gelingt Rihoko die Flucht, auch dank der Hilfe des Reporters Tozawa. Dieser ist einer grausigen Mordserie auf der Spur, deren Opfer alle ein Abzeichen des NSFW trugen. Auch Mutter Masane flieht aus dem Gefängnis und erhält beim mächtigen Douji-Unternehmen ein Job-Angebot. Sie soll ihr Witchblade einsetzen und intelligente Waffen jagen. Dieses Witchblade verschmolz während des Erdbebens mit Masane. Wird es aktiviert, bedeckt eine dunkle Rüstung hauteng Masanes Körper und aus ihren Armen und Fingern wachsen Klingen. Sie wird zu einer biologischen Kampfmaschine.

Bereits 2001 wurde "Witchblade" fürs Fernsehen adaptiert, damals allerdings als Live-Action-Serie. "Witchblade - Die Waffe der Götter" spielte in den USA und stellte die Mordermittlerin Sara Pezzini (Yancy Butler) ins Zentrum. Die für den US-Kabelsender TNT produzierten 24 Folgen waren 2004 auch auf RTL II zu sehen.

06.08.2020 - Ralf Döbele/TV Wunschliste
Bild: 2006 Top Cow Productions, Inc./GONZO·CBC·SPJSAT


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Witchblade": Animeserie feiert deutsche Free-TV-Premiere
TV Wunschliste 06.08.20 12:19 100 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.