tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Das Diskussionsforum rund um Animations- und Anime-Serien
"Goblin Slayer" und "UQ Holder!": Neuzugänge in ProSieben Maxx-Animenacht
geschrieben von: TV Wunschliste, 23.01.19 17:28
ProSieben Maxx sorgt für Nachschub in seiner Animenacht: Ab dem 22. März ist die düstere Serie "Goblin Slayer" als deutsche TV-Premiere immer freitags um 22.30 uhr ungeschnitten und deutsch synchronisiert zu sehen. Bereits am 8. Februar feiert darüber hinaus "UQ Holder!" seine Premiere im deutschen Fernsehen.

Goblin Slayer
Goblins sind kleine, schwache Monster und stehen im Mittelpunkt des Fantasy-Animes "Goblin Slayer", der auf einer Light-Novel-Reihe von Kumo Kagyu basiert. Für erfahrene Abenteurer ist es unter ihrer Würde, sich mit Goblins zu beschäftigen, doch für Neulinge stellen sie eine Möglichkeit dar, Erfahrungen zu sammeln und Geld zu verdienen. Eine junge Priesterin schließt sich einer Gruppe enthusiastischer Neulinge an - und muss bald erkennen, dass ein einzelner Goblin zwar schwach sein mag, in ihren Höhlen sind die Goblins jedoch in der Überzahl.

Die Gruppe der Priesterin wird gnadenlos aufgerieben und sie allein entgeht einem schrecklichen Schicksal - dank des unerwarteten Auftauchens eines weiteren Kämpfers: des Goblin Slayers. Wortkarg und methodisch vernichtet er jeden einzelnen Goblin im Nest und lässt auch die Goblinkinder nicht entkommen. Die Priesterin schließt sich daraufhin dem Goblin Slayer bei seinem bisher einsamen Feldzug an, gefolgt von einer Bogenschützin von den Hochelfen, einem Zwergenschamanen und einem Echsenmensch. Doch wer ist eigentlich dieser Goblin Slayer, der nie seine Rüstung ablegt und nicht einmal das Visier seines Helms lüftet? Was bewegt ihn, all sein Tun auf die Auslöschung der Goblins zu richten?

Nur wenige Monate nach der Veröffentlichung der Light-Novel-Reihe im Februar 2016 erschien eine Manga-Adaption, die von Kōsuke Kurose gezeichnet wurde. Inzwischen sind acht Light Novels und fünf Mangabände, außerdem die Vorgeschichte "Year One" als Light Novel und Manga sowie das Spin-Off "Brand New Day" als Manga erschienen. Hinter der Anime-Adaption steht das Studio White Fox, das unter anderem für "Akame ga Kill - Schwerter der Assassinen" und "Steins;Gate" verantwortlich zeichnet. Die erste Staffel besteht aus zwölf Episoden und entpuppte sich in Japan als Überraschungshit.

UQ Holder!
In "UQ Holder!" geht es hingegen um die Vorteile und Schattenseiten davon, unsterblich zu werden. Der 14-jährige Tōta lebt in einem japanischen Kaff auf dem Land. Ihm winkt eine langweilige Zukunft als Wassermelonenbauer. Seit dem Tod seiner Eltern lebt er bei seiner Lehrerin Yukihime. Sie beherrscht Magi, doch ausgerechnet Tōta scheint einer der Wenigen zu sein, die kein Talent zum Zaubern besitzen. Als ein Kopfgeldjäger Yukihime attackiert, ändert sich alles: Tōta wird lebensgefährlich verletzt - doch er stirbt nicht! Dafür hat Yukihime gesorgt, als sie sich seiner annahm. In Wahrheit ist sie nämlich die unsterbliche Vampirin Evangeline A.K. McDowell.

Nun kann Tōta sein kleines Dorf verlassen und hinaus in die Welt gehen. An der Seite Evangelines, die ihn lehren will, seine Kräfte zu beherrschen wandert er nach Neu-Tokyo. Auf dem Weg gabelt Tōta noch den wohl ebenfalls nicht ganz sterblichen Kurōmaru auf. Unsterbliche gibt es offenbar mehr, als man denkt - und einige von ihnen haben sich zur Geheimgesellschaft "UQ Holder" zusammengeschlossen. Unsterblich zu sein hat auch seine Schattenseiten: Denn Unsterbliche sind die Einzigen, die die Pläne anderer dunkler Mächte erkennen und aufhalten können und deshalb auch deren bevorzugtes Ziel.

"UQ Holder!" ist die Nachfolgereihe zur langlebigen Manga-Serie "Magister Negi Magi". "UQ Holder!" stammt ebenfalls von Ken Akamatsu und spielt 80 Jahre nach dem Ende des Vorgängers, bzw. nach einem alternativen Ende. Die Manga-Reihe erschien ab 2013, die Anime-Adaption ging 2017 unter der Regie von Yōhei Suzuki an den Start. ProSieben Maxx zeigt die Serie ungeschnitten und in deutscher Fassung ab dem 8. Februar freitags um 22.40 Uhr in der Animenacht. Im Anschluss stehen die Folgen in der Mediathek auf Abruf bereit.

23.01.2019 - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste
Bild: Kumo Kagyu Ÿ SB Creative Corp./Goblin Slayer Project


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Goblin Slayer" und "UQ Holder!": Neuzugänge in ProSieben Maxx-Animenacht
TV Wunschliste 23.01.19 17:28 280 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.