tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
retro-tv Adventskalender

Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
"Mord ist ihr Hobby"-Star Angela Lansbury ist tot
geschrieben von: TV Wunschliste, 12.10.22 11:13
75 Jahre lang stand sie auf den Brettern, die die Welt bedeuten und vor Film- und Fernsehkameras. Dennoch dürften deutsche Zuschauerinnen und Zuschauer Angela Lansbury vor allem als energiegeladene Krimi-Autorin und Schnüfflerin Jessica Fletcher kennen. Zwölf Staffeln und mehr als 250 Episoden lang verkörperte Lansbury diese Rolle in dem Krimi-Hit "Mord ist ihr Hobby", war aber bereits zuvor durch Hollywood-Klassiker und Disney-Filme bekannt. Nun ist Lansbury am Dienstag (11. Oktober) im Alter von 96 Jahren in ihrem Zuhause in Los Angeles verstorben.

Angela Lansbury wuchs in London auf und wurde bereits als Teenagerin für das Schauspiel entdeckt. Schon für ihre erste Filmrolle erhielt sie 1944 eine Oscar-Nominierung, als intrigantes Zimmermädchen neben Charles Boyer und Ingrid Bergman in dem Thriller "Das Haus der Lady Alquist". Weitere markante Filmrollen folgten mit "Das Bildnis des Dorian Gray", "Die Privataffären des Bel Ami" und "Eine Leiche auf Rezept".

Öfters schlüpfte Lansbury in Rollen, die deutlich älter waren als sie selbst. Mit 36 Jahren spielte sie die Mutter von Elvis Presley in "Blaues Hawaii". 1962 wurde sie dann zur bösartigen Mutter eines früheren Soldaten in "Botschafter der Angst", wofür sie ihre dritte Oscar-Nominierung erhielt.

Wenig später wurde Angela Lansbury am Broadway mit dem Musical "Mame" zu einem gefeierten Star. Zwei Jahre spielte sie die Titelrolle und nahm schließlich einen Tony Award als beste Hauptdarstellerin nach Hause. Drei weitere Tonys folgten im Lauf ihrer Karriere, unter anderem für ein Revival von "Gipsy" 1974. Eine weitere gefeierte Hauptrolle hatte sie in der kannibalistischen Musical-Komödie "Sweeney Todd, the Demon Barber of Fleet Street" von Stephen Sondheim.

Bereits öfters hatte Angela Lansbury in Krimi-Verfilmungen mitgewirkt. Selbst Miss Marple spielte sie 1980 in einer Agatha-Christie-Adaption von "Mord im Spiegel", zudem war sie zwei Jahre zuvor in "Tod auf dem Nil" zu sehen. Doch 1984 erhielt Lansbury dann jene Rolle, die sie zu einem weltweiten Fernsehstar machen sollte. Als verwitwete Autorin Jessica Fletcher fielen ihr in "Mord ist ihr Hobby" ständig ungelöste Mordfälle vor die Füße - zunächst in ihrer kleinen Heimatstadt Cabot Cove in Maine, später in New York und anderen Orten auf der ganzen Welt. Der von den "Columbo"-Schöpfern entwickelte Krimi war entschieden gewaltfrei, bot reichlich Momente zum Schmunzeln und brachte stets ein Wiedersehen mit bekannten Gaststars.

Lansbury hält noch immer den Rekord für die meisten Emmy-Nominierungen als beste Hauptdarstellerin. In jeder Staffel von "Murder, She Wrote" (Originaltitel) war sie nominiert, gewann die Trophäe jedoch nie. Dafür konnte sie vier Golden Globes für ihre Leistung in der Krimiserie mit nach Hause nehmen. Nach dem Ende von "Mord ist ihr Hobby" im Frühjahr 1996 nahm Lansbury ihre Paraderolle noch in vier Fernsehfilmen (1997 bis 2003) und zwei Videospielen wieder auf. Eine Buchreihe, die auf der Serie basiert, wird noch immer fortgesetzt.

Während ihres großen Fernseh-Erfolgs kehrte Angela Lansbury zu Disney zurück, wo sie bereits 1971 mit der Hauptrolle in dem Musical "Die tollkühne Hexe in ihrem fliegenden Bett" erfolgreich gewesen war. Nun übernahm sie 1991 eine stimmliche Nebenrolle in dem Zeichentrickfilm "Die Schöne und das Biest". Sie lieh der singende Teekanne Mrs. Potts ihre Stimme und interpretierte so auch den bekannten Titelsong.

In den 2000er Jahren machte sich Angela Lansbury auf dem Bildschirm rar, absolvierte aber dennoch einzelne Gastauftritte, beispielsweise als kaltherzige und kontrollsüchtige Mutter in einer Crossover-Folge von "Law & Order: Special Victims Unit". Außerdem feierte sie ein Broadway-Comeback mit der Hauptrolle in dem Stück "Deuce" von Terrence McNally und in einem Revival von "A Little Night Music" von Stephen Sondheim. 2017 wirkte sie als Tante March in der Miniserie "Little Women" mit. Ein kleines Film-Comeback hatte sie 2018 als Ballonverkäuferin in dem Disney-Sequel "Mary Poppins' Rückkehr".

Angela Lansbury erhielt 2013 einen Ehren-Oscar und wurde auch von der amerikanischen Schauspielergewerkschaft Screen Actors Guild und von der British Academy of Film and Television Arts mit Preisen für das Lebenswerk geehrt. 2014 wurde sie durch Königin Elizabeth II. zur Dame Commander of the Order of the British Empire ernannt und wurde somit zu Dame Angela Lansbury.

Lansbury war zweimal verheiratet. Ihre Ehe mit dem britischen Schauspieler und Produzenten Peter Shaw hielt 54 Jahre bis zu seinem Tod im Jahr 2003. Lansbury hinterlässt drei Kinder, drei Enkel, fünf Urenkel und ihren Bruder, den Produzenten Edgar Lansbury.

Zu Ehren von Angela Lansbury zeigt RTLup am kommenden Samstag (15. Oktober) zwei "Mord ist ihr Hobby"-Fernsehfilme: Um 14.20 Uhr ist der Film "Eine Zeugin verschwindet" von 1997 zu sehen, gefolgt von "Eine zum Sterben schöne Geschichte" aus dem Jahr 2000 um 16.00 Uhr. Ab 17.40 Uhr werden weitere Episoden der Serie gezeigt, die bei RTLup ohnehin samstags zu sehen ist.

12.10.2022 - Ralf Döbele/TV Wunschliste
Bild: CBS/Universal Television


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Mord ist ihr Hobby"-Star Angela Lansbury ist tot
TV Wunschliste 12.10.22 11:13 282 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.