tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
Kennt sich jemand mit Pflege / Betreutes Wohnen aus?
geschrieben von: Beverly Boyer, 29.09.21 11:30
Guten Tag.

Ich melde mich hier in der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann.

Mein bester und längster Freund hat im Moment extrem psychische Probleme und ist fast handlungsunfähig. Irgendwie wie gelähmt…
Er ist nicht verheiratet und hat auch keine Partnerin.

Seine Mutter leidet an Demenz und ist letzte Woche sogar verschwunden gewesen. In der ganzen Stadt hat man nach ihr gesucht, sogar mit einer Hundestaffel, bis sie auf einmal mitten in der Nacht wieder zu Hause aufgetaucht ist. Ihr fehlte nichts, außer 50 EUR, wo die sind konnte sie nicht sagen. Auch wo sie hin wollte wusste sie nicht mehr. Die Situation ist so, dass sie alleine mit ihrem Lebensgefährten in einer 3 Zimmer-Wohnung lebt. Der Lebensgefährte ist Mitte 70, sie selbst ist Anfang 70.

Die Mutter meines Freundes erhält schon häusliche Pflege aber eben nur zweimal am Tag. Ich bin mir sicher, dass sie nicht mehr alleine wohnen kann, da ihr Lebensgefährte nicht in der Lage ist sie zu pflegen und auch nicht, auf sie aufzupassen.

Die Mutter und ihr Lebensgefährte sind nicht verheiratet. Mein Freund hat versucht mit dem Lebensgefährten zu sprechen um eine gute Möglichkeit für seine Mutter zu finden, sicher und in Ruhe leben zu können. Doch der Lebensgefährte blockt jedes Gespräch ab und sagt meinem Freund, er solle sich um sein Leben kümmern.

Gibt es hier jemanden, der sich mit Wegen auskennt, wie man die Frau in ein betreutes Wohnen bekommen kann, auch wenn der Lebensgefährte von ihr das nicht will?? Spielt es eine Rolle dabei, dass sie NICHT verheiratet sind? Welche Schritte sind nötig? Wie ist überhaupt der erste Schritt? Ich habe ihm empfohlen zunächst den Hausarzt seiner Mutter zu kontaktieren und mit ihm zu sprechen.

Habt ihr Tipps, die ich ihm an die Hand geben kann? Es ist eine wirklich traurige Situation und ich habe wirklich Angst um meinen Freund, er ist im Moment extrem labil.

Danke Euch allen! LG, Bev

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Kennt sich jemand mit Pflege / Betreutes Wohnen aus?
Beverly Boyer 29.09.21 11:30 161 
  Re: Kennt sich jemand mit Pflege / Betreutes Wohnen aus?
Dustin 29.09.21 12:19 71 
  Re: Kennt sich jemand mit Pflege / Betreutes Wohnen aus?
Beverly Boyer 29.09.21 12:34 75 
  Re: Kennt sich jemand mit Pflege / Betreutes Wohnen aus?
Tarja 29.09.21 16:12 70 
  Re: Kennt sich jemand mit Pflege / Betreutes Wohnen aus?
Beverly Boyer 29.09.21 22:13 51 
  Re: Kennt sich jemand mit Pflege / Betreutes Wohnen aus?
Wikki 29.09.21 21:06 55 
  Re: Kennt sich jemand mit Pflege / Betreutes Wohnen aus?
Beverly Boyer 29.09.21 22:14 55 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.