tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
Michael Winslow ("Police Academy") versucht mit "America's Got Talent" Comeback
geschrieben von: TV Wunschliste, 14.07.21 17:01
In der gestrigen Ausgabe von "America's Got Talent" des US-Senders NBC gab es ein überraschendes Wiedersehen: der selbsterklärte Voicetramentalist Michael Winslow betrat im Alter von 62 Jahren nochmal die Bühne, um vielleicht eine neue Ära seiner Karriere einzuläuten.

Wie der in den späten 1980ern und frühen 1990ern als Schauspieler vor allem durch die "Police Academy"-Filmreihe bekannt gewordene Künstler beleuchtete, hatte er sich ab 1993 bewusst weitgehend aus der Industrie zurückgezogen - nachdem er Witwer wurde und sich um seine zwei Söhne kümmern wollte.

Die sind mittlerweile erwachsen. Wie viele Künstler bei Comback-Versuchen jedoch immer wieder schmerzlich erfahren müssen, wollen ihre "alten Fans" halt auch nur die "alten Sachen". In Winslows eigener Vorstellung in der Talent-Competition scheint durch, dass er sich aber über die Jahre natürlich als Mensch weiterentwickelt hat. Da kam ein Vorschlag von einem seiner Söhne als Idee: Geh zu "America's Got Talent". Da kannst du alles sein, was du *bist*, statt zu etwas gezwungen zu sein, was du *nicht bist*.

Vor den Juroren Simon Cowell, Heidi Klum, Howie Mandel und Sofía Vergara sowie Host Terry Crews ("Brooklyn Nine-Nine") erzählte Winslow also über sich und sein Talent: wie er schon als Säugling begann, Geräusche aus der Umgebung nachzumachen und wie auch die Tatsache, dass er als Kind von Armeeangehörigen in der Jugend häufig wegen deren Versetzungen umzog und daher keine Freundschaften zu Gleichaltrigen schloss - sondern die Freunde sich mit den Geräuschen selbst erschuf.
Michael Winslow bei "America's Got Talent"




Bei "America's Got Talent" konkurrieren die Teilnehmer um eine Gewinnsumme von einer Million US-Dollar. Aktuell werden von der Staffel die Auditions gezeigt - natürlich konnte sich Winslow dabei zunächst durchsetzen und bleibt weiter im Wettbewerb.

Neben der Rolle als Larvell Jones in den sieben "Police Academy"-Filmen (und auch der späten Serienadaption) war Winslow auch im Film "Spaceballs" zu sehen, in "Gremlins - Kleine Monster" lieh er dem animierte Mogwai und den Gremlins seine Stimme. Daneben gab er sich im Film "Zärtliche Chaoten" von und mit Thomas Gottschalk die Ehre und war an der Seite von Bud Spencer in einigen Episoden der Serie "Zwei Supertypen in Miami".

In den letzten Jahren kam Winslow zu einigen Cameos ("Robot Chicken", "Sharknado 3", "Family Guy"), betätigte sich als Stand-up-Comedian und hatte diverse Rollen in B-Movies.

14.07.2021 - Bernd Krannich/TV Wunschliste
Bild: NBC/America's Got Talent


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Michael Winslow ("Police Academy") versucht mit "America's Got Talent" Comeback
TV Wunschliste 14.07.21 17:01 250 
  Re: Michael Winslow ("Police Academy") versucht mit "America's Got Talent" …
wolle64 15.07.21 17:32 111 
  Re: Michael Winslow ("Police Academy") versucht mit "America's Got Talent" …
Snake Plissken 15.07.21 21:14 113 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.