tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
Re: Premium Mail: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
geschrieben von: dundee, 27.05.21 15:21
Ja Chrissie777.
Ich stimme Dir da voll zu, was so eine Sammelbestellung angeht und mit DHL versendet wird.
Aber als Gewerbetreibender hat man in Deutschland halt noch die "günstige" Alternative, Ware als Warenpost International zu verschicken. Als normale Warensendung ohne Tracking, als Warensendung mit Tracking ( entspricht der früheren Version eines Einwurfeinschreibens ( bei denen der Briefträger das Signieren übernimmt ) oder als teurere Trackingsendung ( entspricht der Version des Einschreibens, bei der der Empfänger signieren muss )

Vor der Umstellung konnte man bequem ein Paket auch als "Brief" in die USA versenden.
Kaum vorstellbar: Ein Paket als Brief - aber das war tatsächlich möglich!
Und das sogar als Einschreiben. Da haben sich dann viele Weihnachtspakete auf den Weg gemacht und sind günstig an Ziel gekommen statt als DHL Paket versendet zu werden.

Dann gab es die Umstellung, denn man hat gemerkt, dass man viel mehr Geld verdienen kann, wenn man die günstige Briefpost entlastet und stattdessen mehr teure DHL Paketmarken verkauft.
Nun waren plötzlich Weihnachtssendungen nicht mehr für wenig Geld zu versenden sondern plötzlich für weitaus mehr, weil die gleichen Teile eben nicht mehr als Brief sondern als DHL Paket bearbeitet werden.

Und man hat nebenher auch noch den Fans von alten Schallplatten den Hebel zugedreht.
Konnte der internationale Sammlermarkt davon profitieren, dass man als Privatperson eine LP als BRIEF per Einschreiben versenden konnte, so gab es hinterher nur noch die Variante für Privatleute, die gleiche Platte als teures DHL Paket zu verschicken.
Schwupps wurde der Markt bereinigt, denn wer kauft schon eine LP und zahlt dann über 40 Euro Versand statt wie vorher um die 7 Euro. Oder alte Singles für wenig Geld aber massig Porto... Das macht niemand mit.

Während DHL Pakete zu wirklichen Unsummen letztes Jahr in die USA verschickt werden konnten, hatte man die Variante der Warenpost bis zu diesem Jahr vollständig eingestellt.
Also nicht mal Gewerbetreibende konnten als Warenpost versenden.

Das hat sich nun glücklicherweise wieder geändert.
Nur wie gesagt: Tracking schön und gut. Klar kann man jede Sendung nachvollziehen, wenn sie aus dem Zoll kommt. Dann gibt es fast kein Land wie die USA, wo man jeden einzelnen Step einer Sendung nachsehen kann. ( Auch UK )
Was aber nicht viel bringt, wenn die Sendung vorher im Zollbereich hängen bleibt und es keinen Scan gibt. Bis die Sendung mal irgend jemand bearbeitet.
Neue Sendungen kommen rein - alte bleiben weiter liegen...
Und dann gibt es noch die Stelle: ISC NEW YORK NY(USPS) Und wenn man mal bei Google nachsieht, stösst man dort schon alleine auf STUCKED PACKAGES.

Es ist also wirklich im Augenblick eine Glückssache. Wird der Postsack mit den Warensendungen bearbeitet oder nicht - wird das DHL Paket bearbeitet oder nicht.

Fakt ist leider: Der Käufer in den USA sieht immer nur den letzten Scan: Und der lautet dann: Frankfurt Airport.
Klar dass dann auch Käufer meinen, die Sendung liegt noch in Deutschland und wäre gar nicht versendet worden.

Es kann nur besser werden...

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Deutsche Post/DHL in Corona-Zeiten: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
DerKelte 25.05.21 23:00 478 
  Re: Deutsche Post/DHL in Corona-Zeiten: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
pars 25.05.21 23:40 271 
  Re: Deutsche Post/DHL in Corona-Zeiten: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
Chrissie777 26.05.21 10:15 140 
  Re: Deutsche Post/DHL in Corona-Zeiten: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
dundee 26.05.21 13:19 138 
  Premium Mail: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
Chrissie777 27.05.21 13:46 145 
  Re: Premium Mail: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
dundee 27.05.21 15:21 173 
  Re: Premium Mail: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
Chrissie777 28.05.21 10:34 138 
  Re: Premium Mail: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
Thomas G;-) 28.05.21 19:20 142 
  Re: Premium Mail: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
dundee 29.05.21 16:33 137 
  Re: Premium Mail: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
Chrissie777 01.06.21 15:50 137 
  Re: Premium Mail: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
dundee 01.06.21 18:56 119 
  Re: Premium Mail: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
Chrissie777 01.06.21 20:04 135 
  Re: Deutsche Post/DHL in Corona-Zeiten: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
DerKelte 05.06.21 02:46 134 
  Re: Deutsche Post/DHL in Corona-Zeiten: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
dundee 05.06.21 19:16 142 
  Re: Deutsche Post/DHL in Corona-Zeiten: Sendungen in die USA "auf dem Seeweg"!?
Halil 31.05.21 17:20 139 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.