tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
"Black Panther"-Star Chadwick Boseman überraschend gestorben
geschrieben von: TV Wunschliste, 29.08.20 15:14
Der US-amerikanische Schauspieler Chadwick Boseman dürfte vielen in seiner Rolle als König T'Challah aus Wakanda in der erfolgreichen Mavel-Comicverfilmung "Black Panther" bekannt sein. Jetzt ist der Schauspieler im Alter von nur 43 Jahren überraschend gestorben.

Wie seine Familie am Freitagabend nun erstmals öffentlich bekannt gab, litt der Darsteller bereits seit dem Jahr 2016 an Darmkrebs, was er jedoch vor der Öffentlichkeit geheim hielt. So stand Boseman trotz Chemotherapien und Operationen weiterhin vor der Kamera und verkörperte unter anderem für Marvel den Oscar-prämierte Superhelden Black Panther. Nach dem Erfolg des ersten Films im Jahr 2018 war sogar von einer Fortsetzung die Rede.

Als Chadwick Aaron Boseman im Jahr 1976 in Anderson, Südkaliforien geboren, begann der Schauspieler im Jahr 2003 seine Karriere mit ersten Auftritten in TV-Serien wie "Third Watch", "Law & Order", "Emergency Room", "Cold Case - Kein Opfer ist je vergessen" und "Lie to Me". Es folgten größere Rollen in der Serie "Lincoln Heights", bis er 2010 erstmals eine Hauptrolle in der kurzlebigen Serie "Persons Unknown" übernahm. Es folgten Gastauftritte in "The Glades", "Castle", "Justified" und "Fringe - Grenzfälle des FBI".

Im Jahr 2011 erhielt Boseman erstmals eine Hauptrolle in einem Kinofilm und verkörperte im preisgekrönten Sportdrama "42 - Die wahre Geschichte einer Sportlegende" den Baseballspieler Jackie Robinson. Weitere Besetzungen in Kinofilmen wie "Draft Day - Tag der Entscheidung", "Get On Up" und "Gods of Egypt" folgten.

2016 schließlich wurde er für die Rolle des Superhelden Black Panther im Marvel-Film "The First Avenger: Civil War" besetzt und erhielt zwei Jahre später seinen ersten Marvel-Solofilm "Black Panther", der mit insgesamt drei Oscars ausgezeichnet wurde. In den nachfolgenden Marvel-Filmen "Avengers: Infinity War" und "Avengers: Endgame" war er noch einmal in dieser Rolle zu sehen. Zuletzt spielte er in "21 Bridges" und dem Netflix-Film "Da 5 Bloods" von Regisseur Spike Lee mit.

Sein überraschender und viel zu früher Tod löste in Hollywood unter seinen Schauspielkollegen Bestürzungen aus. Zahlreiche Kollegen und Filmemacher gedenken dem jungen Schauspieler im Internet. Seine Marvel-Kollegen wie Mark Ruffalo (Hulk) oder Brie Larson (Captain Marvel) verabschieden sich mit den Worten Du wirst vermisst und niemals vergessen.

Marvel-Chef Kevin Feige ehrt den Schauspieler mit den Worten: Chadwicks Tod ist absolut erschütternd. Er war unser T'Challa, unser Black Panther, und unser guter Freund. Jedes Mal, wenn er das Set betrat, strahlte er Charisma und Freude aus. Jedes Mal, wenn er auf dem Bildschirm auftauchte, erschuf er etwas wahrlich Unvergessliches.

Chadwick Boseman hinterlässt seine Ehefrau, die Sängerin Taylor Simone Ledward.



29.08.2020 - Vera Tidona/TV Wunschliste
Bild: Marvel/Disney


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Black Panther"-Star Chadwick Boseman überraschend gestorben
TV Wunschliste 29.08.20 15:14 139 
  Black Panther - Chadwick Boseman ist tot
Kate 29.08.20 11:08 113 
  Re: Black Panther - Chadwick Boseman ist tot
Hülya 29.08.20 11:10 88 
  Re: Black Panther - Chadwick Boseman ist tot
Madita7 29.08.20 12:38 89 
  Re: "Black Panther"-Star Chadwick Boseman überraschend gestorben
Thinkerbelle 29.08.20 17:17 79 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.