tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
"MythBusters": Jessi Combs bei Weltrekordversuch tödlich verunglückt
geschrieben von: TV Wunschliste, 28.08.19 21:50
Im Alter von 36 Jahren ist die Motorsportlerin und Fernsehmoderatorin Jessi Combs tödlich verunglückt. Wie TVLine meldet, geschah der Unfall während Combs in der Alvord Desert (Oregon) versuchte, ihren eigenen Geschwindigkeitsrekord in einem raketengetriebenen Fahrzeug zu brechen. Zeitweise hatte Combs als Fernsehmoderatorin bei technikorientierten Sendungen fungiert, so auch in der siebten Staffel der "MythBusters", seinerzeit als Vertretung für die in Mutterschaftsurlaub gegangene Kari Byron.

Combs wurde 1983 in Rapid City, South Dakota geboren. Später besuchte sich die Privatuniversität WyoTech (ehemals Wyoming Technical Institute). Die bereitet ihre Absolventen mit spezialisierten Studiengängen in Ingenieurswissenschaften auf ein Berufsleben in der Automobilindustrie vor. Combs schloss mit Auszeichnungen ab und wurde zunächst vom Marketing Department der Universität angeworben.

Später wandte sie sich einer Karriere als Rennfahrerin zu und moderierte diverse Techniksendungen, bei denen es um die Herstellung oder Anpassung von Fahrzeugen ging. Darunter waren "Xtreme 4x4" (reguläre Wagen werden in Off-Road-Fahrzeuge umgebaut; Spike TV), "All Girls Garage" (Frauen reparieren und tunen bekannte Automarken), "MythBusters" und "Overhaulin' - Aufgemotzt und abgefahrn".

Bereits 2013 hatte Jessi Combs in der Alvord Desert den Geschwindigkeitsrekord für ein "von einer Frau geführtes Bodenfahrzeug mit vier Rädern" aufgestellt und dabei eine Höchstgeschwindigkeit von 440 mph erreicht. Viele derartige Rekordversuche werden in Wüsten oder auf Salzseen durchgeführt, da man dort relativ lange, natürliche Fahrbahnen vorfindet, die für solche Unternehmungen notwendig sind.

Wie Jessi Combs Teamkollege Terry Madden in einem Instagram-Post mitteilte, war es der erste schwere Unfall auf der Strecke (kompletter Instagram-Post). Das Team um Combs war parallel dabei gewesen, eine Dokumentation zu dem Rekordversuch zu erstellen und laut Madden hatte Combs mit ihm darüber gesprochen, dass der Rekordversuch auch tragische Folgen haben könnte.

28.08.2019 - Bernd Krannich/TV Wunschliste
Bild: Velocity


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "MythBusters": Jessi Combs bei Weltrekordversuch tödlich verunglückt
TV Wunschliste 28.08.19 21:50 208 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.