tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
Stephanie Niznik ("Everwood") im Alter von 52 Jahren verstorben
geschrieben von: TV Wunschliste, 13.07.19 02:43
Die amerikanische Schauspielerin Stephanie Niznik ist, wie jetzt bekannt geworden ist, am 23. Juni 2019 im Alter von 52 Jahren überraschend verstorben. Das berichtet Variety. Die Darstellerin war Serienfans vor allem durch ihre Hauptrolle als hilfreiche Nachbarin Nina Feeney in der TheWB-Serie "Everwood" bekannt geworden. Daneben hatte sie eine weitere Hauptrolle im kurzlebigen Familiendrama "Life is Wild" und war im Film "Star Trek - Der Aufstand" in einer markanten Nebenrolle zu sehen. Vor knapp zehn Jahren hatte Niznik sich zugunsten philanthropischen Bestrebungen aus dem Rampenlicht verabschiedet. Hintergründe ihres Todes wurden nicht bekannt.

Niznik wurde am 20. Mai 1967 als Stephanie Lynne Niznik in Bangor, Maine geboren. Laut Variety studierte sie zunächst Richtung Genetik, verließ die Duke-Universität dann aber - summa cum laude - mit Abschlüssen in Theaterwissenschaften und Russisch.

Mit ihrer ersten Serienrolle in "Vanishing Son - Sohn der untergehenden Sonne" hatte sie 1995 gleich eine Hauptrolle. In allen 13 Folgen der in Syndication erstveröffentlichten Serie hatte sie den Part als FBI-Agentin Judith Phillips. In dem Format stehen zwei erwachsene Brüder im Zentrum, die nach dem Massaker auf dem Tian'anmen-Platz aus China in die USA geflohen waren. Während der eine versucht, sich als Musiker durchzuschlagen, wird der andere ins organisierte Verbrechen verstrickt. Das FBI verfolgt aber beide als Verbrecher, wobei Agentin Phillips nach und nach die Unschuld des Musikers erkennt und sich für ihn einsetzt - sehr zum Unwillen ihres Vorgesetzten.

Nach dem Ende dieser Serie war Niznik vor allem in Episodenrollen in diversen Serien zu sehen, darunter "Renegade - Gnadenlose Jagd", "Mord ist ihr Hobby", "Dr. Quinn", "Profiler" und "Nash Bridges".

1998 kam Niznik zu einer Nebenrolle in "Star Trek - Der Aufstand". Als Trill Kell Perim gehörte sie in der Funktion eines Steuermanns zur Brückencrew der USS Enterprise-E und war in diversen Brückenszenen - darunter dem Endkampf gegen die Son'a - involviert. 2002 war die Darstellerin dann noch in der "Star Trek - Enterprise"-Folge "Gesetze der Jagd" (1x18) zu sehen.

Die größte Rolle ihrer Karriere hatte die Schauspielerin über vier Staffeln in "Everwood" (2002 bis 2006). Dort wurde Niznik nach einer wichtigen Nebenrolle in der Auftaktstaffel ab Staffel zwei zur Hauptdarstellerin. Ursprünglich die verheiratete, aber ihrem häufig abwesenden Ehemann (Dylan Walsh) fremde, hilfsbereite Nachbarin von Witwer Dr. Andy Brown (Treat Williams) wird sie später - nach dem Coming-out ihres Mannes und dem Ende der Ehe - endgültig zum Love Interest des Arztes.

Nach dem Ende der Serie kam Niznik bei der Serie "Life is Wild" zu einer Hauptrolle. In der Serie des TheWB-Nachfolgers The CW zieht ein Tierarzt (D.W. Moffett) aus New York mit seiner zweiten Ehefrau (Niznik) und den vier Kindern der Familie in ein Reservat nach Südafrika - beide Eltern hatten zwei aus früheren Beziehungen. Mary Mouser ("Cobra Kai") porträtierte die Tochter von Nizniks Figur, Leah Pipes ("The Originals") ihre Stieftochter. Die Serie überlebte nur eine Staffel mit 13 Episoden und wurde 2007/08 ausgestrahlt.

Als diese Serie zum Ende gekommen war, wandte sie sich vom Fernsehen ab und setzte einen neuen Lebensschwerpunkt. Neben ihrer Arbeit als Schauspielerin abseits der Kameras intensivierte sie ihr Studium verschiedener spiritueller und religiöser Philosophien, darunter Nichiren-Buddhismus, und widmete sich ganzheitlichen Therapieformen, Tierheilkunde sowie der Versorgung von misshandelten Tieren, wie aus ihrer Biographie des Four Winds Heart-Centered Healing hervorgeht, in dem Niznik sich engagierte.

Stephanie Niznik hinterlässt ihre Mutter, ihren Stiefvater, ihren jüngeren Bruder sowie dessen Ehefrau und Kinder.

13.07.2019 - Bernd Krannich/TV Wunschliste
Bild: The WB


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Stephanie Niznik ("Everwood") im Alter von 52 Jahren verstorben
TV Wunschliste 13.07.19 02:43 224 
  Re: Stephanie Niznik ("Everwood") im Alter von 52 Jahren verstorben
Spenser 15.07.19 10:35 117 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.