tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
Peter Matic ist tot
geschrieben von: LeMartin, 21.06.19 16:39
Die traurigen Meldungen reißen nicht ab. Soeben habe ich erfahren, dass mit Peter Matic eine weitere sehr vielseitige Persönlichkeit der (nicht nur) österreichischen Kulturszene gestern im Alter von 82 Jahren verstorben ist.

Meinen ersten "Kontakt" mit ihm hatte ich im Rahmen des Drei ???-Hörspiels ...und die Automafia" (Folge 53). Schon damals blieb mir seine sehr charakteristische Stimme im Ohr und seitdem freue ich mich immer wieder, ihn zu hören und auch zu hören. Was das "Hören" betrifft, dürfte er vielen in dieser Runde insbesondere als deutsche Stimme von Ben Kingsley bekannt sein. Hinzu kommen zahlreiche weitere Rollen.

Doch auch in den Bereichen Fernsehen, Film, Theater blickt Matic auf ein umfassendes und vielseitiges Lebenswerk zurück. Seit 1994 zählte er zum festen Ensemble des renommierten Wiener Burgtheaters. Bereits in den 1960er-Jahren war er z.B. in diversen Josefstadt-Aufführungen zu sehen, die z.T. auch auf DVD erhältlich sind, so z.B. in den beiden Nestroy-Stücken "Höllenangst" (mit Hans Moser in der Hauptrolle) sowie "Die verhängnisvolle Faschingsnacht" (1962).

In der m.E. ebenso hinreißend wie bitterbösen zeitlosen Komödie "Célimar" von Eugène Labiche verkörperte Peter Matic die Titelrolle in einer Inszenierung der Komödienspiele Schloss Porcia aus dem Jahre 1968.

Zu seinen TV-Rollen zählen auch einige Rollen im Tatort, zuletzt wohl im aktuellen Eisner-Tatort "Wahre Lügen" (den ich mir, zugegebenermaßen, aber noch nicht angesehen habe). Eine sehr tragende Rolle verkörperte er 1978 im WDR-Tatort "Rechnung mit einer Unbekannten" als Gegenspieler von Haferkamp.

Im Bereich "Spielfilm" fällt mir spontan der Thriller "Killing Cars" ein, der in vielen Fällen wohl mittlerweile unter dem Titel "Blitz" erfasst ist.

Auch im Falle von Peter Matic muss ich an dieser Stelle schreiben, dass der Versuch, seinem Schaffen und seiner Vielseitigkeit auch nur annäherend gerecht zu werden, den Rahmen dieses Beitrags sprengen würde, zumal Peter Matic es m.E. auch in kleineren Rollen immer wieder geschafft hat, bemerkenswerte Akzente zu setzen und auch in solchen Fällen einfach in Erinnerung zu bleiben.

Ich selbst habe Peter Matic, wie aus meinen Zeilen sicherlich auch hervorgeht, sowohl als Schauspieler wie auch als Sprecher stets sehr geschätzt und auch in seinem Falle fällt es mir schwer, die richtigen Worte zu finden für die Lücke, die er m.E. nicht nur in der österreichischen Kulturlandschaft hinterlässt.

Mein Beileid gilt seinen Angehörigen und seinen Freunden.

- LeMartin -



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 21.06.19 16:44.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Peter Matic ist tot
LeMartin 21.06.19 16:39 433 
  Re: Peter Matic ist tot
Zoppo_Trump 21.06.19 21:04 119 
  Re: Peter Matic ist tot
burchi 23.06.19 20:06 88 
  Re: Peter Matic ist tot
Hitparadenfan 24.06.19 18:16 72 
  Re: Peter Matic ist tot
burchi 25.06.19 10:34 68 
  Re: Peter Matic ist tot
LeMartin 21.06.19 21:19 123 
  Re: Peter Matic ist tot
Hitparadenfan 22.06.19 15:27 112 
  Re: Peter Matic ist tot
Mr.Silver 23.06.19 22:50 79 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.