tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
Zusätzliche neue Betriebsfunknetze der Energienetzbetreiber
geschrieben von: Buratino, 02.05.19 19:53
So Leute, es geht weiter, neben den sicherlich begründeten 5G Funknetz Gegenargumenten, wollen nun die Stromversorger auch ein eigenes Betriebsfunknetz aufbauen!!!
Vorgeschobene Argumente wegen Blackout und anderen pseudo Gründen, nebenher wird dann erwähnt, das dann damit auch künftig die SMART Meter, welche mir nicht uns Haus kommen, ausgelesen werden sollen.
Als Beispiel soll in Thüringen 73 Sendemaste verbaut werden auf deren Betriebsgeländen, Die Bevölkerung wurde zuvor nicht informiert oder gefragt, es ist jetzt schon alles beschlossen. Angeblich nur mit geringer Sendeleistung und auf der 450Hz Mittelwellen Frequenz. Welche Modulations Art etc.und ob analog oder digital keine Info, welche Sendeleistung keine Info usw.
Natürlich auch so vorbereitet das sich jederzeit noch Mobilfunkanbieter mit am Sendemast dranklemmen kann!
Nun wisst ihr auch den Grund,warum uns Mittelwelle und sicherlich dann auch UKW weggenommen werden soll, hier warten schon andere gierig darauf.
Wie sich das nun mit bestehenden Funknetzen verhalten wird, weiß keiner, also dann haben wir ja GSM,UMTS, 3G, 4G, 5G und DAB und DVBT und noch zig andere.
Wie deren Betriebsfunknetz dann sicher ist, weiß auch keiner, angeblich soll alles top verschlüselt sein, wir werden ja sehen wer dann haftet oder der dumme ist, wenn die Verbraucherdaten missbraucht werden oder Kriminelle sich sich sonst wo befinden können und über die Verbrauchsstromdaten schön ausmalen können, wann wer im Haus ist usw.um mal einen Bruch zu machen.
Kurzum, Smartmeter wäre so schon unsinnig, unsicher und eine erneute Strahlenbelastung die man nicht selber beeinflussen kann, obwohl es momentan dahinegehend noch ein paar Gesetze, gibt die die Unversehrtheit daheim garantieren müsste oder würde etc., Nein jetzt kommen die auch noch mit einen extra Funknetz, welche womöglich weniger schädlich sein könnte als eine Dauer GSM Verbindung von bishereigen Smartmetern, aber trotzdem immer mit Vorsicht zu genießen ist.

Wie schaut es in anderen Bundesländern aus, habt ihr was mitbekommen?
Man müsste dann mal fragen wer haftet und ob deren Betriebsfunk versichert ist! ;)

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Zusätzliche neue Betriebsfunknetze der Energienetzbetreiber
Buratino 02.05.19 19:53 116 
  Re: Zusätzliche neue Betriebsfunknetze der Energienetzbetreiber
VT 5081 02.05.19 20:21 55 
  Re: Zusätzliche neue Betriebsfunknetze der Energienetzbetreiber
Buratino 02.05.19 20:32 65 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.