tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
"Dallas"-Star Ken Kercheval gestorben
geschrieben von: TV Wunschliste, 24.04.19 21:38
Schauspieler Ken Kercheval ist im Alter von 83 Jahren verstorben. Das berichtet The Hollywood Reporter unter Berufung auf den Manager des Künstlers. Demnach sei dieser am Sonntag in seiner Heimatstadt Clinton, Indiana verstorben. Nähere Details wurden nicht veröffentlicht. Mit seiner Rolle als J.R. Ewings Gegenspieler Cliff Barnes im Original von "Dallas" bei CBS und später in der Fortsetzung von TNT schrieb sich Kercheval in die Fernsehgeschichte ein.

Kercheval war auch in einem kleinen Ort in Indiana geboren worden, zog aber als Kind mit den Eltern nach Clinton. Aus seiner Jugend hatte der Sohn eines Arztes und einer Krankenschwester die Anekdote zu erzählen, dass er, als bei seiner Schwester der Blinddarm entfernt wurde, beim Vernähen der Wunde mit Hand anlegen "durfte". Auf den Weg eines Mediziners brachte ihn das trotzdem nicht: Er studierte Schauspiel und Musik.

Teile seiner Schauspielausbildung und den Auftakt seiner Karriere absolvierte Kercheval in New York City und am Theater. Zwischen 1962 und 1966 trat er in mehreren Produktionen am Broadway auf, bevor er dann ins TV und die in New York produzierten Soaps wechselte. Daneben hatte er auch mehrere kleinere Filmrollen.

Das alles verblasst aber durch den kommerziellen Erfolg, den einerseits "Dallas" brachte, sowie Kerchevals Präsenz in der Serie. Denn neben J.R. Darsteller Larry Hagman war Kercheval der einzige weitere Darsteller, der vom Piloten bis zum Serienfinale zum Cast gehörte und in allen 14 Staffeln von 1978 bis 1991 auftrat - auch wenn er in den ersten beiden Staffeln vertraglich nicht Hauptdarsteller war. So ist er für 342 der 357 Episoden als Darsteller geführt.

Bei je einer Folge der 13. und 14 Staffel nahm Kercheval zudem auf dem Regiestuhl Platz - die Episode der 14. Staffel war die vorletzte der Serie. Auch in der 1996 als Fernsehfilm produzierten Fortsetzung kehrte Kercheval als Cliff Barnes zurück, daneben bauten die Produzenten der TNT-Fortsetzung "Dallas" Cliff und seine Familie ein, so dass Kercheval in 16 weiteren Episoden auftrat. So ganz zufrieden mit der Figur des Cliff Barnes war Kercheval jedoch nicht, da er von den Autoren immer wieder dazu "missbraucht" wurde, um J.R. einen Sieg zu geben. Cliff gab nicht auf und versuchte es immer wieder... und wieder... und wieder...

Kercheval bezeichnete sich selbst als "praktizierenden Alkoholiker", der nach 20 Jahren das Trinken aufgegeben hatte. Er war in jüngeren Jahren ebenfalls ein starker Raucher und überstand knapp 25 Jahren vor seinem Tod eine Lungenkrebserkrankung.

Die Leser des Soap Opera Digest gaben Kercheval 1990 nach mehreren Nominierungen den Preis als "Herausragender Nebendarsteller (Primetime)". Kercheval hinterlässt fünf Kinder.

24.04.2019 - Bernd Krannich/TV Wunschliste
Bild: Van Redin/TNT


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Dallas"-Star Ken Kercheval gestorben
TV Wunschliste 24.04.19 21:38 259 
  Re: "Dallas"-Star Ken Kercheval gestorben
Paula Tracy 24.04.19 22:53 119 
  Re: "Dallas"-Star Ken Kercheval gestorben
Thinkerbelle 25.04.19 00:13 108 
  Re: "Dallas"-Star Ken Kercheval gestorben
Paula Tracy 25.04.19 12:58 93 
  Re: "Dallas"-Star Ken Kercheval gestorben
Red Cloud 25.04.19 14:29 91 
  Re: "Dallas"-Star Ken Kercheval gestorben
Paula Tracy 25.04.19 14:51 94 
  Re: "Dallas"-Star Ken Kercheval gestorben
Darkness 25.04.19 19:14 97 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.