tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel
Off Topic - Alles, was woanders nicht passt (auch ohne Fernsehbezug)
"Mr. Ed"-Star Alan Young im Alter von 96 Jahren verstorben
geschrieben von: TV Wunschliste, 21.05.16 18:19
A horse is a horse, of course, of course . . . doch ohne Wilbur wäre "Mr. Ed" wohl kaum je so vergnüglich gewesen. Alan Young wuchs in seiner Paraderolle als Halter des sprechenden Pferdes einem internationalen Millionenpublikum ans Herz. Nun ist Young im Alter von 96 Jahren im kalifornischen Woodland Hills verstorben.

Alan Young wurde 1919 in England geboren, doch seine Familie zog nach Kanada, als er noch ein kleines Kind war. Nach ersten Auftritten im Radio diente Young während des Zweiten Weltkriegs in der kanadischen Marine. Danach zog es ihn in die USA, wo er 1944 das Radioprogramm "The Alan Young Show" krierte, eine Sitcom, die zunächst auf Radiosendern von NBC und ABC lief und schließlich 1950 von CBS als Fernsehserie adaptiert wurde.

1961 erhielt Alan Young dann die Rolle des Architekten Wilbur Post, der mit seiner Frau Carol (Connie Hines) auf dem Land lebt - und ein sprechendes Pferd namens "Mr. Ed" im Stall stehen hat. Dummerweise ist Wilbur aber der Einzige, mit dem Mr. Ed jemals spricht, wodurch Wilbur immer wieder in die komischsten Situationen gerät. Ab 1962 war der Comedy-Erfolg dann auch in der ARD zu sehen, wobei aber vor allem die späteren Wiederholungen auf Sat.1 und ProSieben "Mr. Ed" viele kleine und große Fans bescherte.

Nach dem Ende der Serie 1966 zog sich Young fast ein Jahrzehnt lang aus der Schauspielbranche zurück, bevor er ab Ende der 1970er Jahre wieder zahlreiche Gastauftritte in Serien absolvierte. Zu seinen zahlreichen Auftritten gehörten Episodenrollen in "Mord ist ihr Hobby", "Emergency Room", "Party of Five" oder "Sabrina".

Hauptsächlich widmete sich Alan Young in dieser Zeit aber Voiceover-Rollen. 1983 sprach er erstmals Dagobert Duck in der Originalfassung von "Mickey's Christmas Carol" ("Die schönsten Weihnachtsgeschichten von Walt Disney"). In den folgenden 30 Jahren würde er dem reichsten und zugleich knauserigsten Bewohner Entenhausens immer wieder die Stimme leihen, so auch in "DuckTales" und bis zuletzt in der neuen "Micky Maus"-Serie aus dem Jahr 2013. Weitere bekannte Sprechrollen hatte Young in "Der unglaubliche Hulk", "Die Schlümpfe", "Spiderman" und "Alvin und die Chipmunks".

21.05.2016 - Ralf Döbele/wunschliste.de
Bild: YouTube/Screenshot


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Mr. Ed"-Star Alan Young im Alter von 96 Jahren verstorben
TV Wunschliste 21.05.16 18:19 913 
  Re: "Mr. Ed"-Star Alan Young im Alter von 96 Jahren verstorben
Sir Hilary 22.05.16 13:59 482 
  Re: "Mr. Ed"-Star Alan Young im Alter von 96 Jahren verstorben
Thinkerbelle 22.05.16 15:59 459 
  Alan Young gestorben
Sony1979 21.05.16 10:25 607 
  Re: "Mr. Ed"-Star Alan Young im Alter von 96 Jahren verstorben
OStD Dr. Gottlieb Taft 22.05.16 21:19 502 
  Re: "Mr. Ed"-Star Alan Young im Alter von 96 Jahren verstorben
Feelein 23.05.16 15:48 474 
  Re: "Mr. Ed"-Star Alan Young im Alter von 96 Jahren verstorben
RogueOne 23.05.16 16:51 402 
  Re: "Mr. Ed"-Star Alan Young im Alter von 96 Jahren verstorben
Kult(fan)-Pete 29.05.16 18:39 522 
  Re: "Mr. Ed"-Star Alan Young im Alter von 96 Jahren verstorben
Thinkerbelle 23.05.16 17:19 443 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.