tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
TV-Erinnerungen an gute, alte Fernsehzeiten
Nach 20 Jahren! "Wunderbare Jahre" zurück im Free-TV
geschrieben von: TV Wunschliste, 05.01.24 08:51
Hit the road, Jack, and don't you come back ... An die Botschaft seines Titelsongs hält sich "Auf schlimmer und ewig" im neuen Jahr nicht mehr. Nicht nur dieser Sitcom-Klassiker wird zum ersten Mal seit mehr als fünf Jahren im Free-TV wiederholt, sondern auch "Wunderbare Jahre" wird von RTL Zwei wieder ins Programm genommen. Hierbei handelt es sich sogar um die erste Free-TV-Ausstrahlung seit fast 20 Jahren.

"Wunderbare Jahre"



"Wunderbare Jahre" meldet sich ab dem 21. Januar bei RTL Zwei zurück, die 80er- und 90er-Jahre-Serie läuft immer sonntags ab 11.15 Uhr in Doppelfolgen.

"Wunderbare Jahre" startete 1988 auf ABC und mauserte sich recht schnell zum Kulthit. Die Coming-of-Age-Dramedy spielte fünf Staffeln lang in den Jahren 1968 bis 1973 und folgte dem langsamen Erwachsenwerden von Kevin Arnold, verkörpert von dem damals 13 Jahre alten Fred Savage - in einer Zeit, die geprägt war von Studentenprotesten, dem Vietnam-Krieg, Flower Power und gesellschaftlichen Umbrüchen.

In Deutschland war "The Wonder Years" (Originaltitel) ab 1990 zunächst bei RTLplus zu Hause. Bereits ab Mitte der 90er folgten dann Wiederholungen bei RTL 2 und Super RTL. Letztmals lief die Serie im Free-TV von April bis Dezember 2004 bei RTL im Frühprogramm am Wochenende.

"Auf schlimmer und ewig"



Direkt im Anschluss um 12.15 Uhr ist dann "Auf schlimmer und ewig" wieder da. Auch hier laufen immer sonntags Doppelfolgen. Die Serie wird öfter als inoffizieller Nachfolger von "Eine schrecklich nette Familie" bezeichnet, weil sie ihr in puncto Derbheit und Absurdität in nichts nachsteht und sogar noch einige Schippen drauflegt.

Im Mittelpunkt steht die Familie Malloy mit Gebrauchtwagenverkäufer Jack (Geoff Pierson) als Familienoberhaupt, der sich nach 16 Jahren von seiner Frau Jennifer (Stephanie Hodge) scheiden lässt. Er zieht in ein verkommenes Appartement und lässt seine Frau und ihre gemeinsamen Kinder Tiffany (Nikki Cox), Ryan (Kevin Connolly) und Ross (Justin Berfield) zurück. Jack wird in seinem neuen Zuhause schizophren und beginnt, mit einem Plüschhasen namens Mr. Floppy zu sprechen, den er von seinem Sohn Ross geschenkt bekam. Mr. Floppy ist eine notgeile, sexistische Antwort auf "ALF" - der in der deutschen Fassung passenderweise von Tommi Piper synchronisiert wurde. Jack glaubt, dass Mr. Floppy sein altes, schlechtes Ego darstellt und ist bereit, von den Ratschlägen des Plüschhasen zu lernen.

Ein durchschlagender Erfolg war "Unhappily Ever After" (Originaltitel) zwar nicht, dennoch sind zwischen 1995 und 1999 insgesamt 100 Folgen in fünf Staffeln beim damaligen US-Network The WB produziert worden. Die ersten 40 davon waren hierzulande 1997 und 1998 bei RTL zu sehen, die weiteren Folgen im Jahr 2000 bei RTL II. Zuletzt hatte Nitro die Serie kurzzeitig von August bis Oktober 2018 im Programm.

05.01.2024 - Ralf Döbele/TV Wunschliste
Bild: Warner Bros. All Rights Reserved.


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Nach 20 Jahren! "Wunderbare Jahre" zurück im Free-TV
TV Wunschliste 05.01.24 08:51 502 
  Re: Nach 20 Jahren! "Wunderbare Jahre" zurück im Free-TV
Donnie_XYZ 08.05.24 12:34 140 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.