tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
retro-tv Adventskalender

Gewinnspiel
TV-Erinnerungen an gute, alte Fernsehzeiten
"Roots": Kabel Eins Classics wiederholt den Miniserien-Klassiker
geschrieben von: TV Wunschliste, 04.01.22 12:59
Einer der größten Klassiker des Miniserien-Genres feiert sein lineares TV-Comeback. Kabel Eins Classics nimmt ab der kommenden Woche "Roots" ins Programm und zeigt die komplette Serie ab dem 9. Januar immer sonntags ab 20.15 Uhr im Doppelpack. Die letzte Fernsehausstrahlung liegt 14 Jahre zurück, damals zeigte arte die Serie, in der Sklaverei und die Unterdrückung afroamerikanischer Familien über Generationen hinweg thematisiert werden.

"Roots" erregte im Januar 1977 bei der Erstausstrahlung auf dem US-Network ABC großes Aufsehen. Bis zu 100 Millionen Zuschauer sahen die einzelnen Folgen, die auf dem Roman "Wurzeln" von Alex Haley basierten, in dem der Autor die Geschichte seiner eigenen Vorfahren verarbeitete. Schließlich wurde die Miniserie auch mit zahlreichen Auszeichnungen bedacht, darunter neun Emmys, einem Golden Globe und dem renommierten Peabody Award. In Deutschland war das Format dann ab Februar 1978 zu sehen.

Im Zentrum der Handlung steht das Schicksal des jungen Afrikaners Kunta Kinte, als Teenager verkörpert von LeVar Burton ("Star Trek - The Next Generation"), im Erwachsenenalter von John Amos ("Men In Trees"). Im Jahr 1750 wird Kunta Kinte im westafrikanischen Gambia geboren. Im Alter von 15 Jahren wird er von Sklavenhändlern gefangen und nach Amerika verschleppt. Bereits während der Überfahrt werden die Gefangenen brutal misshandelt, mehr als ein Drittel von ihnen stirbt. In den USA angekommen wird Kunta als Sklave von John Reynolds ("Bonanza"-Star Lorne Greene) ersteigert, fortan soll er auf den Namen Toby hören.

Doch Kunta will sich nicht anpassen und unternimmt über die Jahre hinweg mehrere Fluchtversuche. Als Strafe wird ihm von Reynolds' Sklavenjägern der rechte Fuß abgehackt. Nur dank der Pflege von Bell (Madge Sinclair) überlebt Kunta, er heiratet sie schließlich. "Roots" folgt der Geschichte von Kuntas und Bells Nachkommen bis zum Ende der Sklaverei nach dem amerikanischen Bürgerkrieg.

Auch darüber hinaus wurde die Geschichte weitererzählt. 1979 folgte bei ABC die Fortsetzungs-Miniserie "Roots - Die nächsten Generationen", die im Herbst 1981 dann auch hierzulande in den Dritten Programmen zu sehen war. 1988 erschien dann noch der Fernsehfilm "Roots: Das Geschenk der Freiheit", dessen Handlung zwischen dem zweiten und dritten Teil der Originalserie angesiedelt ist. Hierfür schlüpfte LeVar Burton einmal mehr in die Hauptrolle des Kunta Kinte. 2016 wurde der Stoff schließlich als "Roots: Die Geschichte der Sklaverei" mit Malachi Kirby und Forest Whitaker in den Hauptrollen für den History Channel neu verfilmt.

04.01.2022 - Ralf Döbele/TV Wunschliste
Bild: 1977 Warner Bros. Entertainment Inc. All rights reserved.


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Roots": Kabel Eins Classics wiederholt den Miniserien-Klassiker
TV Wunschliste 04.01.22 12:59 258 
  Re: "Roots": Kabel Eins Classics wiederholt den Miniserien-Klassiker
matzkap 04.01.22 15:54 111 
  Re: "Roots": Kabel Eins Classics wiederholt den Miniserien-Klassiker
Don (1977) 04.01.22 22:22 108 
  Re: "Roots": Kabel Eins Classics wiederholt den Miniserien-Klassiker
matzkap 05.01.22 14:32 67 
  Re: "Roots": Kabel Eins Classics wiederholt den Miniserien-Klassiker
Spenser 06.01.22 00:16 87 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.