tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
TV-Erinnerungen an gute, alte Fernsehzeiten
Filmfarbe sehr hell, viel Weichzeichner, frühe 2000er
geschrieben von: jewel, 13.07.21 09:49
Hallo,
gestern kam mal wieder eine Wiederholung eines Polizeirufs aus dem Jahr 2001 (Bis unter die Haut, mit Oliver Stokowski, in der Ard-Mediathek zu finden: [www.ardmediathek.de]). Damals war es wohl schick, den Film sehr hell und mit einer Art Filter zu drehen, die dem ganzen Film einen beigen oder sandfarbenen Anstrich gibt. Dazu wirkte das Bild leicht unscharf. Und damit meine ich nicht, dass es halt einfach ein alter Film ist, der auf einem heutigen Fernseher nicht mehr so gut aussieht. Es ist damals schon ein unscharfes Bild gewesen. Mit viel Weichzeichner o.ä. Das ist mir schon öfter (unangenehm) aufgefallen.

Weiß noch jemand, was das sollte? Ich meine, das mit der Farbe macht man heutzutage, wenn z. B. deutlich sichtbar sein soll, dass der Film im Sommer spielt, immer noch so. Aber diese Kombination von viel Weichzeichner und hellem Bild war irgendwie eine Besonderheit der früher 2000er.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Filmfarbe sehr hell, viel Weichzeichner, frühe 2000er
jewel 13.07.21 09:49 207 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.