tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel
TV-Erinnerungen an gute, alte Fernsehzeiten
Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
geschrieben von: Talisman05, 19.04.20 18:09
> Warum wollte Elmar Gunsch die Show ab 1985 nicht
> mit Carolin Reiber weitermoderieren?
> Weshalb haben die Moderation Marianne und Michael
> in den Jahren 1985 bis 1988 übernommen?
> Gab es im Jahr 1986 keine Super-Hitparade der
> Volksmusik?

Marianne und Michael haben die Sendung seinerzeit vom ZDF angeboten bekommen, nachdem Intendanten (oder andere maßgebliche Funktionäre) des ZDF von den beiden eine Sendung bei RTLplus gesehen haben (ich vermute mal, es handelte sich um die Sendung "Zu Gast bei Marianne und Michael", die am 09.02.1985 bei RTLplus ausgestrahlt wurde. Die Moderation der Sendung kam bei den Intendanten sehr gut an und zu der Zeit gehörten Marianne und Michael bereits zu den Top-Stars der volkstümlichen Musik. Marianne und Michael haben das Angebot gerne angenommen und präsentierten die Sendung bis einschließlich 1988.
Carolin Reiber hat in diesem Zeitraum andere volkstümliche Sendungen im ZDF moderiert: "Heimat, deine Lieder" sowie "Lieder, die von Herzen kommen" (als Nachfolgesendung der nach 1984 eingestellten "Lustigen Musikanten"). Warum Elmar Gunsch nicht mehr mit an Bord war, weiß ich leider nicht. Könnte mir vorstellen, dass er sich anderen Projekten widmen wollte.

Hier noch ein paar Fun Facts:
1983 und 1984 traten die Sieger der Lustigen Musikanten auf (1984 traten übrigens die Woodys auf, die mit ihrem Auftritt und "Fichtl's Lied" in den letzten Jahren für Furore im Internet gesorgt hatten, nachdem ein Ausschnitt bei YouTube hochgeladen worden war.

Zwischen 1985 und 1988 präsentierten Marianne und Michael einfach eine Mischung aus neuen und alten Hits, ohne dass zuvor ein anderer Wettbewerb im ZDF vorausgegangen war.

Ab 1989 war wieder Carolin Reiber die alleinige Moderatorin der Super-Hitparade der Volksmusik. Marianne und Michael moderierten im gleichen Jahr noch zwei Spezialausgaben der Lustigen Musikanten im ZDF, bevor sie dann zu Sat.1 wechselten.
1989 war die Super-Hitparade erstmals ein Wettbewerb (und blieb es auch bis einschließlich 2001), bei dem der Volksmusik-Hit des Jahres gekürt worden ist. Sieger 1989 war das Nockalm Quintett mit "Spiel nie mit dem Feuer". Soweit ich weiß, setzte sich die Hitparade aus Verkaufszahlen und Radioeinsätzen zusammen.

1990 wurde wieder der Volksmusik-Hit des Jahres ermittelt. Ab diesem Jahr haben sich die teilnehmenden Künstler über die monatlich stattgefundene "Volkstümliche Hitparade im ZDF" qualifiziert. Aber auch Radioeinsätze waren für die Teilnahme ausschlaggebend. Sieger wurde Patrick Lindner mit "Die kleinen Dinge des Lebens".

Ab 1991 wurde meines Wissens nach die "Teilnahmeberechtigung" an der Super-Hitparade nur noch durch vorherige Teilnahme an der Volkstümlichen Hitparade ermittelt. Siegerin wurde Stefanie Hertel mit "So a Stückerl heile Welt".

1992 gab es dann eine Panne, die schon fast ein Skandal war. In der Sendung bekamen die Mühlenhof Musikanten und der Marinechor der Schwarzmeerflotte die gleiche TED-Endziffer zugewiesen, was dummerweise erst nach der Sendung aufgefallen war. In der Sendung war Angela Wiedl mit "Doch des Herzklopfen... des verdank i dir" auf dem dritten Platz. Kurioserweise landeten die Mühlenhof Musikanten mit "Diese Welt ist uns're Welt" mit genau 16% auf dem zweiten Platz und auf dem ersten Platz der Marinechor der Schwarzmeerflotte" mit "Doswidanja heißt auf Wiederseh'n" und 16,1% (also 0,1 % mehr als die Mühlenhof Musikanten, die die gleiche TED-Endziffer hatten) auf dem ersten Platz. Der Marinechor bekam dann die Trophäe überreicht und durften das vermeintliche Siegerlied noch einmal singen. Nach der Ausstrahlung wurde dann der Fehler bemerkt. Die Folge: Die Sendung musste wiederholt werden. Siegerin wurde dann Angela Wiedl mit "Doch des Herzklopfen... des verdank i dir". DMF strahlte die Sendung mit dem Marinechor als Sieger aus.

Ab 2002 war die Super-Hitparade kein Wettbewerb mehr, weil die Volkstümliche Hitparade wegen rückläufiger Quoten und weil kaum noch prominente Teilnehmer mitmachten eingestellt wurde (Carolin Reiber moderierte stattdessen regelmäßig das "Wunschkonzert der Volksmusik"). Carolin Reiber lud dann zwischen 2002 und 2004 zu einem volkstümlichen Weihnachtsmarkt ein, wo Interpreten aus Volksmusik und Schlager (mittlerweile traten dann auch Schlagerstars wie die Flippers oder Michael Morgan auf) ihre aktuellen Titel zum Besten gaben.

2005 hat Carolin Reiber nach Unstimmigkeiten über die weitere Zusammenarbeit das ZDF verlassen. Das ZDF wollte weniger volkstümliche Sendungen produzieren und Carolin Reiber hat dann gleich komplett den Dienst quittiert. Die Super-Hitparade der Volksmusik fand aber auch 2005 noch ein letztes Mal statt; Moderatoren wurden wieder Marianne und Michael, die ja ohnehin schon mit den Lustigen Musikanten zum ZDF-Inventar gehörten. Eigentlich sollte die Sendung auch 2006 noch produziert werden, aber das ZDF hat die Sendung klammheimlich eingestellt und später behauptet, es wäre kein Platz für die Sendung dagewesen. Die Super-Hitparade wurde in den späteren Jahren regelmäßig am 1. Advent ausgestrahlt. Ich kann mich erinnern, dass am 1. Advent 2006 ein Rosamunde Pilcher-Film lief. Also dafür hatte man dann doch noch Platz. Erst als 2007 die Lustigen Musikanten ebenfalls eingestellt wurden, war die Aufregung bei den Zuschauern und in der Presse groß und plötzlich fiel auf, dass ja auch schon die Super-Hitparade der Volksmusik von der Bildfläche verschwunden ist.
>
> Ich habe im Deutschen Musik Fernsehen immer am
> Schluss der Sendung das Jahr beim Abspann gesehen.
> Das Jahr 1986 kam nicht vor. Auch im Internet
> finde ich keine Ausschnitte oder die gesamte
> Sendung aus diesem Jahr. Am Dienstag dieser Woche
> habe ich eine E-Mail mit den bereits erwähnten
> Fragen an das Deutsche Musik Fernsehen gestellt,
> aber bisher leider keine Antwort erhalten.
> Vielleicht kann jemand hier im Forum meine Fragen
> beantworten, einen Tipp geben, wo ich nachschauen
> kann oder etwas anderes zur Super-Hitparade der
> Volksmusik mitteilen.

Doch, die Super-Hitparade 1986 wurde bereits zweimal bei DMF gezeigt, zuletzt vor zwei Wochen.
>
> Dass das Deutsche Musik Fernsehen ausgerechnet zur
> Hauptsendezeit in der Primetime am Samstagabend
> die Show ausstrahlt, hat wohl mit der
> Zuschauergunst zu tun. Schließlich schauen gerade
> ältere Menschen diese Show sich gerne an. Da
> erreicht der Fernsehsender viele Menschen dieser
> Zielgruppe. Zudem werden die Show mit sehr langen
> Werbepausen unterbrochen, in denen unter anderem
> Carolin Reiber die aktuelle CD-Collection zur
> Super-Hitparade der Volksmusik vorstellt und
> einige Künstler im Asam Schlössl in München
> zusammen mit dem Moderator Ingo Blenn vom
> Deutschen Musik Fernsehen begrüßt. Es geht ganz
> klar um den Verkauf dieser CD`s, welcher mit der
> Ausstrahlung der Super-Hitparade der Volksmusik im
> Deutschen Musik Fernsehen am Samstagabend
> zusammenhängt.

Die Werbung bei DMF ist supernervig und wirkt schon fast aggressiv , mittlerweile machen sie ja auch während der Sendung Nerv-Einblendungen mit dem Hinweis, dass die Leitungen wieder frei sind...
Die CD-Kollektion ist übrigens auch ziemlich blöd zusammengestellt worden. Es wird ja in der Werbung behauptet, dass alle Siegertitel auf dieser Kollektion drauf sind. Stimmt aber nicht. Beispielsweise fehlt das Siegerlied von 1996: "Germany is' schee" von Marianne und Michael auf dieser Kollektion. Vielleicht ist das ja auch ein Grund, warum DMF die Sendungen nur bis 1995 wiederholt hat. Nach Ausstrahlung der Sendung von 1995 wurde wieder bei 1983 angefangen.
Die CD-Kollektion fängt auch erst bei 1989 an, Titel aus den vorangegangen Sendungen zwischen 1983 und 1988 sucht man auf der Zusammenstellung vergeblich. Schon blöd, dass man die Sendungen trotzdem zeigt und dann Werbung für eine CD-Kollektion macht, wo kein einziger Titel aus der ausgestrahlten Sendung mit dabei ist.
Ich vermute mal, dass man sich beim DMF nicht so viele Gedanken gemacht hatte, als man beim ZDF die Ausstrahlungsrechte erworben hatte. Denen ist wahrscheinlich auch erst kurz vor Ausstrahlung aufgefallen, dass ab 1985 Marianne und Michael Moderatoren der Sendung waren. Elmar Gunsch wurde ja in den Pressemitteilungen nicht mit einer Silbe erwähnt und wird es bis heute in den Ankündigungen nicht. Mittlerweile ist auf der Homepage vom DMF zu lesen "...präsentiert von Carolin Reiber und Marianne & Michael".
>
> Zum Glück kann man sich im Internet einige Shows
> ohne dieser Unterbrechung jederzeit anschauen.
> Außerdem habe ich festgestellt, dass im Deutschen
> Musik Fernsehen einige Fernsehauftritte von
> einigen Künstlern gar nicht ausgestrahlt werden.
> Das heißt, dass die Sendebänder geschnitten
> wurden. Also gibt es im Deutschen Musik Fernsehen
> die legendäre Kultsendung nicht in voller Länge
> zu sehen.

Richtig, bisher ist jede Wiederholung geschnitten worden. Hier mal so ein kleiner "Schnittbericht", was mir bei den Sendungen aufgefallen ist:

Super-Hitparade 1983:
In der Sendung ist Willy Millowitsch mit zwei Titeln aufgetreten, aber DMF zeigte nur einen Auftritt. Auch das Interview mit ihm wurde herausgeschnitten. Ebenfalls wurde die Vorstellung der LP zur Sendung weggelassen. Am Anfang bei der Begrüßung wurde auch ein kurzer Teil geschnitten, wo Carolin Reiber und Elmar Gunsch erklärten, dass in dieser Sendung die Sieger aus den "Lustige Musikanten"-Sendungen auftreten werden.

Super-Hitparade 1984:
Hier wurde ebenfalls die Vorstellung der LP zur Sendung herausgeschnitten. Musikalische Auftritte wurden meines Wissens nach nicht geschnitten.

Super-Hitparade 1985:
Hier wurde ebenfalls die Vorstellung der LP zur Sendung herausgeschnitten sowie die Vorstellung der Aktion "Macht die Bäume wieder grün" mit dem Maskottchen Willi Wipfel. Außerdem fielen Pat & Paul mit "Du bist die Rose vom Wörthersee" und die Westfälischen Nachtigallen mit "Marianka" der Schere zum Opfer. Eigentlich wären alle diese herausgeschnittenen Teile nach dem Auftritt von René Kollo zu sehen gewesen, allerdings ging es in der Wiederholung bei DMF nach René Kollo direkt mit Marianne & Michael und der "Liechtensteiner Polka" weiter, was gleichzeitig das Finale der Sendung war.

Super-Hitparade 1986:
Hier wurde am Anfang der Auftritt des Marinemusikkorps Nordsee mit "Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern" und der Auftritt von Speelwark mit "Wenn hier een Pott mit Bohnen steiht" geschnitten. Soweit ich mich richtig erinnere, ist in dieser Sendung Ernst Mosch mit zwei Titeln aufgetreten; in der Wiederholung bei DMF wurde aber nur ein Auftritt gezeigt.

Super-Hitparade 1987:
Hier mussten die Moderatoren Marianne und Michael dranglauben, ihr Auftritt mit dem Titel "Unser Land" wurde herausgeschnitten. Ebenfalls herausgeschnitten wurde Lotti Krekel mit "Mir schenke der Ahl e paar Blömcher". Auch das Interview mit ihr wurde nicht gezeigt.

Super-Hitparade 1988:
Hier wurde Takeo Ischi mit "Ich wünsch mir eine Jodlerbraut" herausgeschnitten. Weitere Schnitte sind mir nicht bekannt, aber durchaus vorstellbar.

Super-Hitparade 1989:
Der Schnelldurchlauf fehlte, aber alle Wettbewerbsbeiträge wurden gezeigt.

Super-Hitparade 1990:
Hier fehlte ebenfalls der Schnelldurchlauf, aber meines Wissens nach wurden alle Wettbewerbsbeiträge gezeigt.

Super-Hitparade 1991:
Bianca mit "Schöner Rosengarten" wurde herausgeschnitten. Ebenfalls fehlte wieder der Schnelldurchlauf.

Super-Hitparade 1992:
Bianca mit "Engel von San Capitello" wurde herausgeschnitten. Diesmal wurde der Schnelldurchlauf gezeigt, allerdings hat man auch da geschickt Bianca herausgeschnitten.

Super-Hitparade 1993:
Und wieder wurde Bianca, diesmal mit dem Titel "Michelangelo", herausgeschnitten (das ist doch schon fast Mobbing durch DMF, oder? ;) ). Schnelldurchlauf fehlte.

Super-Hitparade 1994:
Schon wieder ohne Bianca, die mit "Tausend Brücken für den Frieden" angetreten war. DMF mag Bianca offensichtlich nicht (oder war Bianca bzw. Herlinde Grobe eventuell nicht damit einverstanden, dass sie in der Wiederholung gezeigt wird?). Auch Hans Clarin & Maxi mit "Das Mädchen und der Clown" wurden herausgeschnitten. Auch der Schnelldurchlauf fehlte mal wieder.

Super-Hitparade 1995:
Welcher Beitrag könnte diesmal herausgeschnitten worden sein? Naaa, kommt ihr drauf? Richtig, mal wieder Bianca, diesmal mit "Gib mir meine Mutti wieder". Schnelldurchlauf fehlte auch mal wieder.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
hakko 19.04.20 09:57 837 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
Cewe1969 19.04.20 10:07 373 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
Hitparadenfan 19.04.20 10:17 370 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
Talisman05 19.04.20 18:09 609 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
hakko 25.04.20 12:02 278 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
hakko 22.08.20 14:04 205 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
Hitparadenfan 22.08.20 20:34 205 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
hakko 01.05.20 09:46 298 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
Talisman05 01.05.20 21:42 286 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
hakko 20.02.21 23:09 106 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.