tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
TV-Erinnerungen an gute, alte Fernsehzeiten
Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
geschrieben von: hakko, 19.04.20 09:57
Ich schaue mir samstags die Kultsendung gerne an. Dabei fiel mir auf, dass stets Carolin Reiber im Deutschen Musik Fernsehen angekündigt wird, aber Marianne und Michael diese Sendungen an den letzten 3 Samstagen moderierten und nicht Carolin Reiber. Zudem gibt es im Teletext oder auf der Internetseite des Deutschen Musik Fernsehens nichts über das Datum der Erstaustrahlung im ZDF zu lesen, damit man als Zuschauer die Sendung zeitlich besser einordnen kann. So sind z. B. Künstler in der Show aufgetreten, die entweder gerade einen neuen Musiktitel auf dem Musikmarkt herausbrachten und Andere, die Evergreens zum Besten gaben.

Zudem würde ich gerne Folgenden wissen:

Warum wollte Elmar Gunsch die Show ab 1985 nicht mit Carolin Reiber weitermoderieren?
Weshalb haben die Moderation Marianne und Michael in den Jahren 1985 bis 1988 übernommen?
Gab es im Jahr 1986 keine Super-Hitparade der Volksmusik?

Ich habe im Deutschen Musik Fernsehen immer am Schluss der Sendung das Jahr beim Abspann gesehen. Das Jahr 1986 kam nicht vor. Auch im Internet finde ich keine Ausschnitte oder die gesamte Sendung aus diesem Jahr. Am Dienstag dieser Woche habe ich eine E-Mail mit den bereits erwähnten Fragen an das Deutsche Musik Fernsehen gestellt, aber bisher leider keine Antwort erhalten. Vielleicht kann jemand hier im Forum meine Fragen beantworten, einen Tipp geben, wo ich nachschauen kann oder etwas anderes zur Super-Hitparade der Volksmusik mitteilen.

Dass das Deutsche Musik Fernsehen ausgerechnet zur Hauptsendezeit in der Primetime am Samstagabend die Show ausstrahlt, hat wohl mit der Zuschauergunst zu tun. Schließlich schauen gerade ältere Menschen diese Show sich gerne an. Da erreicht der Fernsehsender viele Menschen dieser Zielgruppe. Zudem werden die Show mit sehr langen Werbepausen unterbrochen, in denen unter anderem Carolin Reiber die aktuelle CD-Collection zur Super-Hitparade der Volksmusik vorstellt und einige Künstler im Asam Schlössl in München zusammen mit dem Moderator Ingo Blenn vom Deutschen Musik Fernsehen begrüßt. Es geht ganz klar um den Verkauf dieser CD`s, welcher mit der Ausstrahlung der Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen am Samstagabend zusammenhängt.

Zum Glück kann man sich im Internet einige Shows ohne dieser Unterbrechung jederzeit anschauen. Außerdem habe ich festgestellt, dass im Deutschen Musik Fernsehen einige Fernsehauftritte von einigen Künstlern gar nicht ausgestrahlt werden. Das heißt, dass die Sendebänder geschnitten wurden. Also gibt es im Deutschen Musik Fernsehen die legendäre Kultsendung nicht in voller Länge zu sehen.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
hakko 19.04.20 09:57 374 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
Cewe1969 19.04.20 10:07 164 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
Hitparadenfan 19.04.20 10:17 166 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
Talisman05 19.04.20 18:09 165 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
hakko 25.04.20 12:02 101 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
hakko 01.05.20 09:46 100 
  Re: Super-Hitparade der Volksmusik im Deutschen Musik Fernsehen
Talisman05 01.05.20 21:42 72 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.