tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
TV-Erinnerungen an gute, alte Fernsehzeiten
Rolf von Sydow ist tot
geschrieben von: LeMartin, 19.06.19 22:05
Die traurigen Meldungen reißen nicht ab.
Wenige Tage vor seinem 95. Geburtstag ist der legendäre Rolf von Sydow gestorben. Auch in seinem Falle würde der Versuch, Umfang und Qualität sein Schaffen auch nur ansatzweise zu würdigen, den Rahmen dieses Beitrags sprengen.

Dies wird alleine schon mit Blick auf seine unzähligen Regie-Arbeiten tätig, die sowohl zahlreiche Serie, aber auch unzählige Fernsehspiele umfassen. So zum Beispiel die legendäre (und m.W. noch nicht auf DVD erschienene) SONNY BOYS-Version mit Carl-Heinz Schroth und Johannes Heesters oder aber die ebenso legendäre (und ebenfalls m.W. noch nicht auf DVD erhältliche) Version vom "Raub der Sabinerinnen" mit Martin Held und Gert Fröbe - um einfach mal zwei hochkarätige Produktionen aus den frühen 80er Jahren herauszugreifen.

In den 70er Jahren sind z.B. diverse Produktionen aus der SWF-Reihe "Boulevard Baden-Baden" zu nennen, so z.B. die "Teerosen" (mit Maria Schell, O.W. Fischer) oder "6 Zimmer Sonnenseite" (mit Christine Wodetzky, Udo Vioff u.a.), in den 60er Jahren fallen mir z.B. eine sehr interessant klingende Version von "Weekend im Paradies" (mit Georg Thomalla als Regierungsrat Dittchen) sowie eine "Mein Freund Harvey"-Version mit Ernst Stankovski auf.

Bereits zu jener Zeit umfasste sein Schaffen also offenbar unzählige Produktionen aus dem Bereich "Boulevard" bzw. Kammerspiel-Komödien. Ein Genre, das heutzutage, so zumindest mein Eindruck, leider in Vergessenheit geraten ist.

Auch im TATORT war Rolf von Sydow sehr präsent und dies für verschiedene Ermittler / Sender. Im Lutz-Tatort "Gefährliche Wanzen" wirkte er sogar in einer Nebenrolle mit, wobei dort ironischwerweise nicht er selbst, sondern Theo Mezger Regie führte.

Und nochmals: All dies ist nur ein kleiner Ausschnitt seines Schaffens, aber schon dieser kurze Einblick sollte uns noch einmal vor Augen führen, dass Rolf von Sydow das Prädikat "Legende" sicherlich in jeder Hinsicht verdient hat.

Mein Beileid gilt seinen Angehörigen und seinen Freunden.
- LeMartin -

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Rolf von Sydow ist tot
LeMartin 19.06.19 22:05 393 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.