tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
TV-Erinnerungen an gute, alte Fernsehzeiten
Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
geschrieben von: Spoonman, 09.01.18 17:29
Interessanter Artikel des Medienjournalisten Christian Bartels vom Evangelischen Pressedient, der sich für die Umwidmung eines ARD/ZDF-Digitalkanals zum "Klassikerprogramm" ausspricht:

[www.epd.de]

Zitat:
Der administrative Aufwand sei nicht zu unterschätzen, glaubt Thore Vollert und verweist auf Erfahrungen deutscher Anbieter wie Maxdome, das zu ProSiebenSat.1 gehört, und Watchever, ein zeitweise stark beworbenes, dann eingestelltes Portal des französischen Vivendi-Konzerns. Dass die US-amerikanischen Anbieter Netflix, Amazon und auf andere Weise Youtube seit 2013 noch erheblich dominanter geworden sind, ist offensichtlich. Und dass für ARD und ZDF 2018 anderes weiter oben auf der Agenda steht, vor allem die ähnlich umstrittene wie gestrige Frage der "Presseähnlichkeit", ist bekannt.

Das gilt auch für die Idee, einen der 18 öffentlich-rechtlichen Kanäle dafür zu nutzen, die derzeit nur selten oder überhaupt nicht zu sehenden "Programmschätze" und "Porgrammperlen" zu zeigen. "Alle bestehenden öffentlich-rechtlichen Sender sind an klare Programmprofile gekoppelt, ihr Auftrag ist im Rundfunkstaatsvertrag definiert", lässt die Fernsehdirektion des BR dazu ausrichten. Der Gedanke sei "eher theoretischer Natur".

Dabei wäre so ein Kanal in einer Zeit, in der im Internet alle Mediengattungen zusammenwachsen und umso heftigere Konkurrenz zwischen beitragsfinanzierten öffentlich-rechtlichen und privatwirtschaftlichen Medien entsteht, geradezu ideal - weil er außer Konkurrenz liefe. Um alte Inhalte scheren sich schließlich weder private Fernsehsender noch Verlage. Und die DVD-Anbieter würden es sogar begrüßen: Aus Marketingsicht würde sich Vollert freuen, wenn seine "Großen Geschichten" und "Straßenfeger" öfter und prominenter im Fernsehen auftauchen würden. Die Fernsehrechte zu klären, dürfte kein großes Problem mehr darstellen, nachdem Studio Hamburg die Rechtelage geklärt hat, oft liegen die Rechte auch bei den Sendern selbst.

Der einzige Konkurrent, der unter so einem Sender leiden würde, freilich weit unterhalb seiner global täglich Milliarden Aufrufe messenden Wahrnehmungsgrenze, wäre Youtube. Wer sich derzeit Fernsehklassiker integral ansehen möchte - zum Beispiel den Mehrteiler "Ein Kapitel für sich" von Eberhard Fechner - wird oft dort fündig. Dass solche Produktionen im Zweifel nach einiger Zeit verschwinden, da Rechtefragen nicht geklärt sind, versteht sich. Dass ein öffentlich-rechtlicher Sender, der für die Gegenwart aufbereitet, was die Anstalten schon seit Jahrzehnten in unterschiedlichen Formen leisten, dazu beitragen würde, ihr angekratztes Image aufzupolieren, verstünde sich erst recht. Derzeit verschenken die ARD-Anstalten und das ZDF viel Potenzial, das in ihren Archiven liegt und mit erheblichem Aufwand gepflegt wird.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Spoonman 09.01.18 17:29 1321 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Thinkerbelle 09.01.18 17:57 361 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Paula Tracy 09.01.18 19:54 315 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
tomgilles 10.01.18 01:38 300 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Larry82 10.01.18 13:21 236 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Margarete 10.01.18 14:17 238 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
burchi 10.01.18 15:50 242 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
beiderbecke 10.01.18 16:35 235 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
andreas_n 10.01.18 18:01 250 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
beiderbecke 11.01.18 17:28 177 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
andreas_n 11.01.18 17:31 252 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Spoonman 10.01.18 23:23 202 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Thinkerbelle 10.01.18 23:39 214 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Darkness 10.01.18 18:57 227 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
U56 11.01.18 16:32 211 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
LeMartin 20.01.18 10:37 187 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
tiefra 23.01.18 13:50 179 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Cinerama 24.01.18 12:24 153 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Thinkerbelle 24.01.18 15:31 178 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Katinka85 27.01.18 19:07 134 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
faxe61 27.01.18 19:15 112 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Pilch 27.01.18 21:27 113 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
faxe61 27.01.18 21:39 125 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Pilch 28.01.18 01:55 134 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
faxe61 28.01.18 03:01 136 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
burchi 28.01.18 09:30 114 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
Wilkie 28.01.18 11:27 182 
  Re: Plädoyer für einen ARD/ZDF-Spartenkanal der Fernsehklassiker
burchi 29.01.18 10:22 209 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.