tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
(Update) "Die Chemie des Todes": Simon-Beckett-Verfilmung feiert Free-TV-Premiere
geschrieben von: TV Wunschliste, 13.02.24 14:41
Gerade hat Paramount+ in einer größeren "Aufräumaktion" diverse, bei den Zuschauern nicht ganz so erfolgreiche Formate aussortiert (TV Wunschliste berichtete), nun hat eine davon einen Sendeplatz im deutschen Free-TV gefunden: Die Rede ist von "Simon Becketts Die Chemie des Todes": Die Serie wird ab dem 28. März um 21.45 Uhr im Ersten gezeigt. Der öffentlich-rechtliche Sender zeigt dann zunächst eine Doppelfolge.

UPDATE: Mittlerweile hat Das Erste auch weitere Programmplanungen veröffentlicht. Aus denen geht hervor, dass die sechsteilige Serie im Rahmen der Osterfeiertage ausgestrahlt wird (also nicht etwa wöchentlich donnerstags). Je zwei weitere Episoden werden am Ostersonntag (31. März) und Ostermontag (1. April) um 21.45 Uhr nach einem "Tatort" gezeigt.

Seit 2006 veröffentlicht der britische Autor Simon Beckett die Romane der David-Hunter-Reihe, von denen bisher sechs gedruckte Ausgaben und zwei eBooks erschienen sind. Die Verfilmung hat nun den Namen des ersten Romans zum Serientitel erhoben, "Die Chemie des Todes" (beziehungsweise im Englischen den Romantitel "The Chemistry of Death" zum Serientitel "Simon Beckett's The Chemistry of Death").

Der forensische Anthropologe Dr. David Hunter (Harry Treadaway; "Star Trek: Picard"; "Mr. Mercedes") hat in der Serie nach einer persönlichen Tragödie seinen Beruf als Polizeiberater hinter sich gelassen und sich als Allgemeinmediziner in einer kleinen Stadt im englischen Norfolk niedergelassen.

Als es dort drei Jahre nach Ankunft zu einem Mord kommt, bei dem eine stark verstümmelte Frauenleiche gefunden wird, wendet sich die örtliche Polizei mit der Bitte um Mithilfe an ihn. Hunter hat Bedenken, sich involvieren zu lassen. Als eine zweite Frau ermordet wird, zerfleischen sich die Bewohner der Ortschaft mit gegenseitigen Verdächtigungen - und natürlich wird auch der "Neuankömmling" Hunter misstrauisch beäugt.

Zu den weiteren Darstellern gehört die deutsch-französische Schauspielerin Jeanne Goursaud (Thusnelda aus "Barbaren"), Hardy Daniel Krüger ("Forsthaus Falkenau", "Notruf Hafenkante"), Samuel Anderson ("Doctor Who", "Another Life"), Jefferson Hall ("House of the Dragon"), Katie Leung ("Annika", "Peripherie"), Nick Blood ("Marvel's Agents of S.H.I.E.L.D."), Amy Nuttall ("Downton Abbey" ) und David Hayman ("The Paradise").

Die Adaption der Romane hat Sukey Venables Fisher übernommen, für die Regie zeichnet Richard Clark verantwortlich. Gedreht wurde in und um Norfolk und Glasgow.

Trailer zu "Die Chemie des Todes" (deutsche Synchronfassung)




13.02.2024 - Bernd Krannich/TV Wunschliste
Bild: Paramount+


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  (Update) "Die Chemie des Todes": Simon-Beckett-Verfilmung feiert Free-TV-Premiere
TV Wunschliste 13.02.24 14:41 195 
  Re: (Update) "Die Chemie des Todes": Simon-Beckett-Verfilmung feiert Free-TV-Premiere
chrisquito 01.04.24 00:57 71 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.