tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
40 Jahre RTL: Mit "Knight Rider" und "Tutti Frutti" beginnt Hassliebe
geschrieben von: TV Wunschliste, 03.02.24 11:54
Vor 40 Jahren, am 2. Januar 1984, ging der zweite deutsche Privatsender an den Start: RTL, der bis zum 31. Oktober 1992 unter dem Namen RTLplus firmierte. Das runde Jubiläum nimmt die Redaktion von TV Wunschliste zum Anlass, um dem Sender zu gratulieren. In den kommenden Wochen schildern Redakteure und Mitarbeiter der unterschiedlichsten Generationen ihre persönlichen Gedanken rund um RTL. Heute teilt Serienkritiker Stefan Genrich seine Erinnerungen an ein Super-Auto und mitternächtlichen Sitcom-Genuss.
Diese CD bietet "Cin Cin". Edel Records


Zu Beginn der 80er-Jahre erreichen die fröhlichen Wellen von Radio Luxemburg Deutschland ohne Bilder: Die entspannte Atmosphäre im Hörfunk weckt hohe Erwartungen für das Fernsehprogramm ab 1984. Moralisten und Akademiker schimpfen, obwohl sie die improvisierten Darbietungen nicht kennen. Jahrelang beachte ich RTLplus kaum, zumal mich im Angebot "Unglaubliche Geschichten" über Esoterik und UFOs abstoßen. Mit schlechtem Gewissen entdecke ich "Knight Rider" und "Tutti Frutti". In den 90er-Jahren beginnt meine Hassliebe zu diesem TV-Sender mit seinen angenehmen und bösen Überraschungen.

Reisen wir im aufgerüsteten Auto, Hubschrauber oder U-Boot



In "Knight Rider" begeistert ein intelligentes Super-Auto. Einflüsse aus Kindheit und Jugend machen mich empfänglich für solche Technik. Kein Wunder also, dass ich ebenso für den Kampfhubschrauber in "Airwolf" schwärme. Diese naive Phase endet, als das anhaltende Geschwätz aus dem Kalten Krieg nervt. Ab 1993 fördert eine Art "FlipperPrise" allüberall Verantwortung und Frieden: Zumindest genieße ich "SeaQuest DSV" als Mischung der ehemaligen Lieblingsserien "Flipper" und "Raumschiff Enterprise". Später langweilen die Missionen des gigantischen U-Boots.
"Ein Mann und sein Auto kämpfen gegen das Unrecht"


Viele Krimis passen zwischen "Columbo" und "Monk"



Die Boys und Girls in "21 Jump Street" reden und handeln cool. Johnny Depp als Officer Tom Hanson lässt deutsche Polizisten müde aussehen. Hingegen peitscht mich kein Kriminalfall von Jessica Fletcher (Angela Lansbury) auf. Gleichwohl wird mir bei "Mord ist ihr Hobby" immer schön gemütlich. "Columbo" (Peter Falk) quält Verdächtige herrlich mit Ich hätte da noch eine Frage.... Eindrucksvoll treibt "Monk" (Tony Shalhoub) sowohl Freunde als auch Täter in den Wahnsinn. Wiederum fasziniert Dr. Temperance Brennan (Emily Deschanel) in "Bones - Die Knochenjägerin" mit wissenschaftlicher Aufklärung von Verbrechen.
Johnny Depp liefert Stoff für französischen Tratsch. Télé Star

"CSI" sowie "Law & Order" verschönern Abendessen



Mittlerweile begleiten Forensiker das Abendessen, sogar wenn es auf dem Bildschirm eklig wird: Nicht selten wühlen "CSI" und Ableger wie "CSI: Miami" in Gedärmen. Bis auf weiteres verzichtet das Mutterhaus auf den aktuellen Nachfolger "CSI: Vegas". Jedenfalls hat VOX die zweite Staffel angekündigt (TV Wunschliste berichtete). Wer Streaming bevorzugt, kann die Folgen über RTL+ abrufen. Ferner ist "Law & Order" zu würdigen. Ergänzungen wie "Law & Order: Special Victims Unit" sind selten bei RTL zu sehen. Zum Beispiel Sport und Doku-Soaps verdrängen Krimis und weitere US-Serien.
Die Brüder von "Supernatural" erleben "CSI: Miami"


"Dr. House" und "Nikola" treffen auf "Alarm für Cobra 11"



Gerne denke ich an Hugh Laurie als "Dr. House", der Patienten und Ärzte aufregt. Zu Beginn der 90er-Jahre blüht meine Liebe zu Anwaltsserien: Dank "L.A. Law" beurteile ich RTL milder als je zuvor. Dennoch motze ich fünf Jahre danach über "Alarm für Cobra 11", denn der Intellektuelle in mir verschmäht Krachbumm und Hauruck aus deutschen Landen. Auch andere Eigenproduktionen lassen mich verzweifeln. Unter den heimischen Werken strahlen einzelne Sitcoms wie "Nikola", "Ritas Welt" und "Magda macht das schon!".
Homer Simpson steht vor Gericht in "L.A. Law" (Englisch)


Sitcoms wie "Hör mal, wer da hämmert" erobern Herzen



Sitcoms erobern mein Herz - allerdings nicht durch eingedeutschte Vorbilder aus den USA. Im Gegensatz zu "Wer ist hier der Boss?" mieft die hiesige Variante "Ein Job fürs Leben". Mit "Hör mal, wer da hämmert" zieht Heimwerker-König Tim Taylor (Tim Allen) bei RTL ein. Die letzten Episoden landen bei VOX. 2022 und 2023 wiederholt RTL die Erlebnisse des Chaoten. "Der Prinz von Bel-Air" und "Die Nanny" drehen meistens woanders ihre Runden. Ohnehin scheint der Nachschub an Frischkost aus diesem Genre zu versiegen.
Tim Taylor präsentiert ein sogenanntes "Männer-Badezimmer"


"Cheers" und "Mary Tyler Moore" lachen nach Mitternacht



Ende der 90er-Jahre billigt RTL den Einsatz nach Mitternacht: Dann hängt das Gefolge etwa an "Ellen", "Cheers" und "Susan". Die Programmplaner öffnen eine alte Konserve zur Geisterstunde: Revolutionär für die frühen 70er-Jahre verbindet "Mary Tyler Moore" Lebensfreude mit Emanzipation. Die Hauptfigur Mary Richards arbeitet als Produzentin der Nachrichten bei einem lokalen Fernsehsender. Ihre Erlebnisse überstehen 30 Jahre seit der US-Premiere. Hoffentlich wird die deutsche Variante "Alles prima, Nina" niemals gezeigt. Mary widerspricht ihrem grummeligen Boss Lou Grant, der nach Serienende die Lokalredaktion der Los Angeles Tribune leitet - aber das ist eine andere Geschichte.
Genießen Sie eine Folge von "Mary Tyler Moore"


Einst jubeln Filmfreunde über "Matrix" und "Harry Potter"



Langsam knüpft RTL Kontakte nach Hollywood, um Blockbuster vorzuführen. Filmfreunde jubeln über TV-Premieren - zum Beispiel von "Matrix", "Der Herr der Ringe: Die Gefährten", "Ocean's Eleven" sowie Teilen von "Harry Potter". Im Januar 2024 kommen lediglich Wiederholungen von "Ruf der Wildnis". Bewährte Familienfilme wie "Findet Nemo" bereichern Sonntagnachmittage. Im Dezember 2023 läuft "Encanto" erstmals im frei empfangbaren Fernsehen: Trotz eigener Aktivitäten versorgt der Disney-Konzern weiterhin RTL. Daneben locken im Feiertagsprogramm 2023 ein paar Dauerbrenner wie "The Equalizer" und "The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro".

RTL setzt auf "Sisi" und "Neue Geschichten vom Pumuckl"



RTL setzt auf Eigenproduktionen von Mehrteilern und Filmen. Die Einschaltquoten mögen bei Kaiserin "Sisi" bröckeln. Doch unzählige Nutzer von RTL+ streamen die drei Staffeln - schon alleine wegen der Kostüme und der Sexszenen. Fußball-Fanatiker und Sportmuffel schätzen "Gute Freunde - Der Aufstieg des FC Bayern". "Tödlicher Dienst-Tag" mit "Dünentod - Ein Nordsee-Krimi" und "Miss Merkel" vertreibt den kleinen Hunger auf Krimis. Nicht zuletzt staunen Skeptiker, wie gut "Neue Geschichten vom Pumuckl" gelingen.
Franz Beckenbauer (Moritz Lehmann, vorne) siegt in "Gute Freunde - Der Aufstieg des FC Bayern". RTL / Jürgen Olczyk

Wer liebt "Ninja Warrior Germany" anstatt Dschungelcamp?



Im Mai 2006 bleibt ein Auftritt von Hape Kerkeling als Horst Schlämmer haften: Mitten in der Raterunde zwingt der prominente Gast den Quizmaster, die Plätze zu tauschen. Niemand hat erwartet, dass Günther Jauch die Fragen des Comedians beantworten muss. Plötzlich verbreitet "Wer wird Millionär?" so viel Spaß wie nie zuvor. Über fast 25 Jahre verliere ich die Lust an diesem Quiz. Nach einigen Versuchen mit "Deutschland sucht den Superstar" meide ich die miesen Sprüche von Juror Dieter Bohlen. "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" ist mit Moderator Dirk Bach zu ertragen. Nachdem die erste Neugier gestillt ist, sage ich C-Promis und Ungeziefer Auf Nimmerwiedersehen. Dagegen überwältigt mich "Ninja Warrior Germany" immer und immer wieder.
Bastian Bielendorfer erinnert an Auftritt bei "Wer wird Millionär?"


"Hans Meiser", "Tutti Frutti" und "Der heiße Stuhl" brechen Tabus



Bei "Hans Meiser" verfliegt der Reiz des Tabubruchs, sodass ich den alltäglichen Krawall-Shows abschwöre. "Eine Chance für die Liebe" zählt für mich als Quatsch statt als Sexualberatung. In einer Folge verwirrt der anonyme Anrufer Hape Kerkeling die Moderatorin Erika Berger. Insgeheim bewundere ich Hugo Egon Balder in "Tutti Frutti", der über Striptease und sogenannte Länderpunkte grinst. Bei RTL verabscheue ich die anfängliche Strategie, Skandale auszulösen. So besuchen etwa Politiker "Explosiv - Der heiße Stuhl". Fünf Gegner im Studio attackieren den Gast. In einer Sendung gelingt es Filmemacher Rosa von Praunheim, Alfred Biolek und Hape Kerkeling als Schwule zu outen. Diese Arroganz und Rücksichtslosigkeit verstören mich. Bei RTL liegt eben die Hölle neben dem Himmel.
"Der heiße Stuhl" macht Stunk mit einer Bundesministerin




03.02.2024 - Stefan Genrich/TV Wunschliste
Bild: RTL / NEUESUPER; Disney; RTL / Markus Hertrich


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  40 Jahre RTL: Mit "Knight Rider" und "Tutti Frutti" beginnt Hassliebe
TV Wunschliste 03.02.24 11:54 161 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.