tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
retro-tv Adventskalender

Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
Quoten: ARD-Miniserie "Bonn" startet solide, "Rosenheim-Cops" und "Alarm für Cobra 11" stark
geschrieben von: TV Wunschliste, 18.01.23 10:12
Am gestrigen Dienstagabend hat das Erste seine neue Miniserie "Bonn - Alte Freunde, neue Feinde" an den Start geschickt. Zum Auftakt lief es für die bereits vorab in der ARD Mediathek veröffentlichte Serie solide: 3,83 Millionen Zuschauer bei 14,0 Prozent Marktanteil sahen ab 20.15 Uhr die erste Folge. Für die im Anschluss gezeigte zweite Folge blieben 3,73 Millionen Zuschauer bei 14,2 Prozent dran.

Wahr ist aber auch: Mit seinen üblichen Dienstagsserien wie "In aller Freundschaft" holt das Erste bis zu einer Million mehr Zuschauer. Die 20-Uhr-"Tagesschau" sahen zuvor noch 5,92 Millionen Menschen bei 21,3 Prozent. Zudem war das Interesse in der jungen Zielgruppe für "Bonn" verhalten: Rund 360.000 14- bis 49-Jährige sorgten für maue 6,2 und 5,6 Prozent. Die Dokumentation zur Serie, "Bonn - Alte Freunde, neue Feinde - Die Doku", fiel ab 21.50 Uhr auf eine Reichweite von 2,51 Millionen.

Im ZDF ermittelten bedingt durch die verlängerte Übertragung der "Handball-WM", die ab 18 Uhr auf eine stolze Reichweite von 4,75 Millionen und einen Marktanteil von 22,4 Prozent kam, ausnahmsweise "Die Rosenheim-Cops" zur Primetime - und das mit Erfolg. Die ab 19.55 Uhr gezeigte Folge sahen 3,97 Millionen Menschen bei einem Gesamtmarktanteil von 14,4 Prozent. Im Anschluss musste der Mainzer Sender jedoch einen bitteren Einbruch verzeichnen: Die "ZDFzeit"-Doku "Hitlers Macht - Der Aufsteiger" wollten um 20.40 Uhr nur 1,89 Millionen Menschen sehen. Der Marktanteil belief sich auf 7,0 Prozent. "frontal" konnte sich im Anschluss auf 2,29 Millionen Zuschauer und 9,0 Prozent steigern.

Auf einen weiteren erfolgreichen Abend kann RTL zurückblicken: Der Wechsel von "Alarm für Cobra 11" von Donnerstag- auf Dienstagabend hat dem Klassiker gutgetan. Die zweite neue Folge in Spielfilmlänge konnte sich leicht auf 2,06 Millionen Zuschauer steigern. Davon waren 720.000 im Alter von 14 bis 49 Jahren, die in der jungen Zielgruppe für schöne 12,7 Prozent sorgten. "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" konnte sich im Anschluss wie erwartet die Marktführerschaft sichern. Mit 3,31 Millionen Zuschauern war die Reichweite in etwa identisch mit jener der beiden Vortage und scheint sich auf diesem Niveau einzupendeln. 20,2 Prozent Marktanteil wurden insgesamt erreicht, die 1,09 Millionen 14- bis 49-Jährigen sorgten in der jungen Zielgruppe für überragende 29,5 Prozent. Das um 23.10 Uhr eingeschobene "RTL Direkt" konnte sich dank Dschungel-Rückenwind gar auf 30,5 Prozent Marktanteil steigern. Für "Die Stunde danach" blieben nach Mitternacht noch 1,28 Millionen Zuschauer dran, der Zielgruppen-Marktanteil betrug 22,3 Prozent.

Wenig zu holen gab es am Dienstagabend für die Sender der Seven.One-Gruppe. Für den "Sat.1 Optiker-Check! Fielmann, Apollo, Mister Spex & Co." interessierten sich 1,02 Millionen Menschen, in der jungen Zielgruppe musste sich der Sender mit 5,9 Prozent begnügen. Unwesentlich besser lief es für die Clipshow "Darüber staunt die Welt - Die lustigsten Pannen auf 2 & 4 Beinen", die auf ProSieben 1,27 Millionen Zuschauer anspülte und es bei den 14- bis 49-Jährigen auf 7,3 Prozent brachte.

Damit bewegten sich die beiden Sender auf dem Niveau der Sender aus der zweiten Reihe: Bei VOX konnte sich die Dokureihe "Feuer, Wasser, Erde, Luft - Retter in ihrem Element" auf 810.000 Zuschauer und 6,8 Prozent in der Zielgruppe steigern, während genau eine Million Menschen "Hartz und herzlich - Tag für Tag Benz-Baracken" bei RTL Zwei verfolgten. In der Zielgruppe kamen 6,5 Prozent zustande. Bei Kabel Eins war die US-Komödie "Kindsköpfe" zu sehen, für die sich 680.000 Zuschauer entschieden haben. 6,7 Prozent Marktanteil wurden in der werberelevanten Zielgruppe eingefahren.

18.01.2023 - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste
Bild: ARD/Odeon Fiction/Kai Schulz


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Quoten: ARD-Miniserie "Bonn" startet solide, "Rosenheim-Cops" und "Alarm …
TV Wunschliste 18.01.23 10:12 48 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.