tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
retro-tv Adventskalender

Gewinnspiel Gewinnspiel Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
"Gestern waren wir noch Kinder": Neuer ZDF-Familienthriller nach dem Jahreswechsel
geschrieben von: TV Wunschliste, 22.11.22 12:27
Vor mehr als einem Jahr kündigte das ZDF die Produktion einer neuen Miniserie an. Jetzt liegt der Starttermin für das Drama "Gestern waren wir noch Kinder" vor. Der Mainzer Sender zeigt sie nun kurz nach dem Jahreswechsel als dreiteiliges Fernsehfilm-Event an drei aufeinanderfolgenden Tagen: Am 9., 10. und 11. Januar 2023 jeweils um 20.15 Uhr. Schon ab dem 30. Dezember liegt sie als siebenteilige Miniserie in der ZDFmediathek bereit.

"Gestern waren wir noch Kinder" wird als eine Mischung aus Familienserie und Thriller beschrieben. Sie handelt von einer Familientragödie und deren Hintergründen. Torben Liebrecht ("Die Manns - Ein Jahrhundertroman"), Maria Simon ("Über Land"), Julia Beautx ("Frühling"), Julius Nitschkoff ("Parfum") und Ulrich Tukur ("Tatort") sind in den Hauptrollen zu sehen.

Im Zentrum steht die Familie Klettmann, die ein scheinbar perfektes Leben führt: Sie hat keine finanziellen Probleme und wohnt in einem schicken Münchner Vorort. Vater Peter Klettmann (Torben Liebrecht) ist erfolgreicher Anwalt, seine Frau Anna (Maria Simon) kümmert sich um die gemeinsamen Kinder Vivi (Julia Beautx), Daniel (Vico Magno) und Emmi (Nele Richter). Am 44. Geburtstag von Anna bricht jedoch für die Familie eine Welt zusammen: Im Affekt tötet Peter seine Frau und kommt in U-Haft.

Sein Motiv gibt Rätsel auf, das erst durch das Eintauchen in seine Vergangenheit Gestalt annimmt. Doch das sorglose Leben der Kinder ist von einem auf den anderen Tag vorbei. Die 18-jährige Vivi kämpft um das Sorgerecht für ihre Geschwister. Unterstützt wird sie dabei von Polizist Tim (Julius Nitschkoff), der als Erster am Tatort eintraf. Er scheint sich für die Kinder verantwortlich zu fühlen und kann Vivis Vertrauen gewinnen. Die junge Frau ahnt jedoch nicht, dass Tim ihre Mutter Anna bereits vor dem Mord kannte... In Rückblenden kommen nach und nach mehr Ereignisse und Familiengeheimnisse im Leben der Eltern und Großeltern ans Licht.

Mit 'Gestern waren wir noch Kinder' ist es Natalie Scharf als Autorin und Produzentin gelungen, eine Serie ganz auf der Höhe der Zeit zu erzählen: spannend von der ersten bis zur letzten Minute, hoch emotional, mit einer starken Prämisse - ein Familienvater ermordet seine Frau -, mit Geheimissen, die durch die Tragödie zu Tage treten, und mit einer Tochter, die plötzlich erwachsen werden muss, um die Familie zusammenzuhalten, so Heike Hempel, Hauptredaktionsleiterin Fernsehfilm/Serie I.

Der weitere Cast besteht aus Damian Hardung, Karoline Eichhorn, Milena Tscharntke und Rieke Seja. Gedreht wurde in München. Regie führte Nina Wolfrum nach den Drehbüchern von Natalie Scharf, die auch als Produzentin der Serie fungiert. Produziert wurde die Miniserie von Seven Dogs Filmproduktion im Auftrag des ZDF.

22.11.2022 - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste
Bild: ZDF/[F] Tobias Schult/[M] Serviceplan


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Gestern waren wir noch Kinder": Neuer ZDF-Familienthriller nach dem Jahreswechsel
TV Wunschliste 22.11.22 12:27 124 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.