tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
Quoten: "Let's Dance" und "Der Alte" siegen ungefährdet, "The Voice Kids" im Aufwind
geschrieben von: TV Wunschliste, 19.03.22 10:31
Wie gehabt ging auch am gestrigen Freitagabend RTL als glasklarer Zielgruppensieger hervor: Die neueste Ausgabe von "Let's Dance" verfolgten 1,19 Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren und bescherten den Kölnern tolle 20,2 Prozent Marktanteil. Insgesamt saßen genau vier Millionen Menschen (17,3 Prozent) vorm Bildschirm. Ein 15-minütiges "RTL Aktuell Spezial" hatte zuvor 3,14 Millionen informiert und bei den Jüngeren 16,0 Prozent eingefahren. Für das "Exclusiv Spezial" blieben später noch 1,93 Millionen dran, in der Zielgruppe reichte dies zu 19,6 Prozent. "7 Tage, 7 Köpfe" verzeichnete auf dem neuen Sendeplatz in der Freitagnacht angesichts 820.000 Zuschauern wie erwartet die bislang geringste Reichweite, dafür lag man mit 10,9 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen wieder im zweistelligen Bereich.

Leichtes Spiel beim Gesamtpublikum hatte derweil "Der Alte", der im ZDF vor 5,60 Millionen Zusehern ermittelte und auf starke 19,0 Prozent kam. Weniger Interesse herrschte in der Zielgruppe, wo nicht mehr als unspektakuläre 7,1 Prozent drin waren. Danach rauschte die fünfte Folge der Miniserie "Der Überfall" regelrecht in die Tiefe und blieb bei 2,08 Millionen Gesamtzuschauern und miesen 7,5 Prozent hängen. Wie gut, dass nach dem "heute journal" wieder auf die Satireshows Verlass war: Die "heute-show" brachte um 22.40 Uhr 3,83 Millionen (18,1 Prozent) zum Lachen, das "ZDF Magazin Royale" danach immerhin noch 1,82 Millionen (10,5 Prozent). Bei den Jüngeren wurden gewohnt hervorragende 19,6 und 16,1 Prozent verbucht.

Für Das Erste ließ sich der Abend zunächst gut an: Die "Tagesschau" und der "Brennpunkt" brachten 4,91 Millionen (17,8 Prozent) bzw. 4,62 Millionen Zuschauer (15,8 Prozent) auf den neuesten Stand, doch ein neuer Film der Reihe "Klara Sonntag" fiel um 20.30 Uhr auf 3,71 Millionen zurück, was trotzdem soliden 12,9 Prozent entsprach. In der Zielgruppe kamen dagegen nur 5,7 Prozent zustande, nachdem die Informationsprogramme zuvor noch 16,1 und 14,0 Prozent generiert hatten. Die "Tagesthemen" wollten um 22.00 Uhr noch insgesamt 3,17 Millionen (12,6 Prozent) sehen, ehe ein alter "Tatort" bei 1,52 Millionen und 8,2 Prozent hängen blieb.

Leicht im Aufwind befindet sich indes "The Voice Kids" in Sat.1: Diesmal holte die Castingshow gute 9,5 Prozent bei den Werberelevanten und unterhielt mit insgesamt 1,77 Millionen Zuschauern 100.000 mehr als in der Vorwoche. Zwar sah man Konkurrent RTL natürlich nur mit dem Feldstecher, nach einem Staffelstart mit gerade mal knapp über acht Prozent geht die Entwicklung aber in die richtige Richtung. Das kann von Ralf Schmitz' Datingshow "Voll verschossen" hingegen nicht behaupten, diese tat sich nachfolgend mit 4,3 Prozent extrem schwer - es handelte sich jedoch auch nur um eine Wiederholung.

Schwestersender ProSieben zeigte zu Beginn der Primetime den Sci-Fi-Thriller "The Darkest Minds" und schaffte immerhin einen Zielgruppenmarktanteil von 8,3 Prozent. "Scouts vs. Zombies - Handbuch zur Zombie-Apokalypse" kam anschließend nicht mehr über unbefriedigende 5,8 Prozent hinaus, die Gesamtreichweite ging von 1,23 Millionen auf 550.000 zurück. Umgekehrt lief es eine Tür weiter bei Kabel Eins: "Keinohrhasen" blieb um 20.15 Uhr mit 3,8 Prozent blass, der Nachfolger "Zweiohrküken" steigerte sich dann auf immerhin 4,6 Prozent.

VOX erzählte wieder in seinem "Goodbye Deutschland!"-Ableger "Die größten Abenteuer der Welt" und wurde mit ordentlichen 6,4 Prozent belohnt - was am traditionell schwierigen Freitagabend durchaus als Lichtblick zu betrachten ist. Der Actionthriller "Unstoppable - Außer Kontrolle" vertrieb später allerdings viele Jüngere und holte nur noch 3,8 Prozent. Auf ähnlich schwache 3,6 Prozent brachte es "Force of Nature" bei RTL Zwei, bevor "Wild Card" angesichts 5,1 Prozent Schadensbegrenzung betrieb.

19.03.2022 - Dennis Braun/TV Wunschliste
Bild: RTL/Stefan Gregorowius


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Quoten: "Let's Dance" und "Der Alte" siegen ungefährdet, "The Voice …
TV Wunschliste 19.03.22 10:31 119 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.