tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
"Ukraine Update": RTL und ntv starten Nachrichten auf Ukrainisch
geschrieben von: TV Wunschliste, 18.03.22 12:31
RTL startet in Zusammenarbeit mit ntv einen besonderen Service für Geflüchtete aus der Ukraine. Ab heute erscheint montags bis freitags auf RTL.news, ntv.de und auf YouTube das "Ukraine Update". Hierbei handelt es sich um ein zehnminütiges Newsformat auf Ukrainsch, in dem die renommierte ukrainische TV-Journalistin Karolina Ashion die wichtigsten Themen rund um den Ukraine-Konflikt sowie den Alltag der Geflüchteten in Deutschland zusammenfasst.

Karolina Ashion stammt aus Kiew und ist seit mehr als 20 Jahren im ukrainischen Fernsehgeschäft bei verschiedenen Sendern als Journalistin und Moderatorin tätig gewesen. Zu Beginn des Krieges ist sie nach Deutschland geflüchtet. Ich empfinde dieses Projekt als ein Privileg. Ich will einen Beitrag leisten, dass Menschen, die hier in Deutschland Schutz suchen, erfahren, was in unserer Heimat geschieht, so Ashion.

Stephan Schmitter, Geschäftsführer RTL News: Seit Beginn des Krieges liefern wir unseren Zuschauern und Usern ein hochwertiges News-Angebot. Wir sind dort, wo es geschieht. Wir arbeiten mit großem Aufwand an der Verifizierung des Materials. Die Situation der Menschen in der Ukraine und den Geflüchteten in Deutschland ist bedrückend - mit dem 'Ukraine Update' wollen wir ihnen einen gesicherten News-Überblick geben. Wir werden unser Team auch um weitere Kolleginnen und Kollegen aus der Ukraine verstärken, denen wir hoffentlich ein Stückchen Normalität und Sicherheit hier bei uns geben können.

Am Wochenende sowie in der kommenden Woche setzen ntv und RTL zudem die gemeinsame, mehrstündige Früh- und Vormittagssendung "RTL/ntv Spezial: Krieg in der Ukraine" fort (TV Wunschliste berichtete). ntv widmet sich zudem am Sonntag und Montag zur Primetime mit ausführlichen Dokumentationen dem anhaltenden Krieg in der Ukraine. Am Sonntag, 20. März zeigt um 20.15 Uhr die Doku "Russische Rebellen - Widerstand für den Frieden", welcher Gefahr Kriegsgegner und Andersdenkende aktuell in Russland ausgesetzt sind. Im Anschluss um 21.10 Uhr betrachtet "Zerbrechliche Demokratie - Kampf der Autokraten", wie Autokratien demokratische Institutionen im eigenen Land destabilisieren, während sie die Illusion einer Demokratie aufrechterhalten.

Am Montag, 21. März werden ab 20.15 Uhr zwei neue Investigativ-Dokumentationen gezeigt, die in die geheimnisvolle Welt der Überwachungsindustrie sowie in das Netz osteuropäischer Oligarchen eintauchen. Recherchen bringen beunruhigende Informationen ans Licht, enthüllen illegale Geschäfte und decken ein geheimes Komplott auf. "Fakt oder Fake? Die Macht der Manipulation" zeigt anschließend um 22.10 Uhr, wie gefährlich Desinformation sein kann und welche Lösungen bestehen.

18.03.2022 - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste
Bild: RTL Deutschland GmbH/Stefan Gregorowius


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  "Ukraine Update": RTL und ntv starten Nachrichten auf Ukrainisch
TV Wunschliste 18.03.22 12:31 132 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.