tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
Aus für Knossi: RTL setzt "Täglich frisch geröstet" ab
geschrieben von: TV Wunschliste, 28.04.21 15:22
Es kommt wenig überraschend: RTL hat bekannt gegeben, "Täglich frisch geröstet" nicht fortzusetzen. Die glücklose Late-Night-Show endet am 18. Mai und wird somit nach nach insgesamt 40 Folgen eingestellt. RTL stellt klar, dass es keine Fortsetzung des von Jens "Knossi" Knossalla moderierten Formats geben wird - weder online bei TVNOW noch im linearen Fernsehen. Zuletzt wurde die Show nach anhaltend enttäuschenden Quoten auf einen Sendeplatz nach Mitternacht abgeschoben.

Der Kölner Sender teilt mit, dass ohnehin vorerst eine Staffel geplant gewesen sei. Dabei wird es auch bleiben. Jetzt stürzen wir uns voller Tatendrang auf neue Projekte. Allen Beteiligten und insbesondere Jens 'Knossi' Knossalla danken wir von Herzen - er hat einen super Job gemacht! Ob weitere Projekte mit dem selbsternannten "König des Internets" geplant sind, ist nicht bekannt.

Für Entertainer Stefan Raab ist der Flop ein herber Rückschlag: Unter großem Tamtam wurde im Juli 2020 verkündet, dass der langjährige ProSieben-Entertainer erstmals für die RTL-Gruppe eine neue Late-Night-Show produzieren wird. Doch "Täglich frisch geröstet" entpuppte sich als Reinfall - und hat trotz der überschaubaren Anzahl an Folgen eine bewegte Entwicklung hinter sich.

Denn das ursprüngliche Konzept bestand darin, dass es in jeder Ausgabe der Show zu einem improvisierten verbalen Zweikampf mit wechselnder prominenter Besetzung kommt. In der ersten Folge etwa übernahm Ralf Moeller als Late-Night-Aspirant die Moderation und musste sich dem Urteil eines prominenten "Roasters" (Olaf Schubert) stellen, während er selbst versuchte, bestmögliche Unterhaltung abzuliefern. Die Sendung griff hierbei den aus den USA kommenden Trend des "Roastens" auf. Dabei handelt es sich um kreatives Beleidigen. Es gilt, das Gegenüber so richtig durch den Kakao zu ziehen, in wohlwollender Absicht Witze auf dessen Kosten zu machen und ihn dadurch zu ehren.

Als weitere Gastgeber in den insgesamt neun zwischen November und Dezember 2020 produzierten und exklusiv bei TVNOW veröffentlichten Ausgaben versuchten Jorge González, Evelyn Burdecki, Sasha, Sylvie Meis, Nazan Eckes, Pierre M. Krause, Mario Basler und Jens "Knossi" Knossalla ihr Glück. Letztgenannter konnte ganz offensichtlich am meisten überzeugen und erhielt das große Los.

Denn im Januar 2021 schickte man die zweite Staffel von "Täglich frisch geröstet" runderneuert auf Sendung. Jens "Knossi" Knossalla wurde fester Moderator der nun zur klassischen Late-Night umfunktionierten Show: mit Stand-up-Monolog, Live-Musik, Einspielfilmen und prominenten Gästen. Für "Knossi" ging damit ein Traum in Erfüllung. Der 34-Jährige wollte Raab schon vor einem Jahrzehnt beerben. Das eigentlich für TVNOW konzipierte Format war fortan auch dienstags und donnerstags um 23.15 Uhr linear bei RTL zu sehen - die ersten beiden Ausgaben sogar live.

Mit dem Wegfall der wechselnden Hosts und des Roastens ergab der Sendungstitel fortan noch weniger Sinn als zuvor. Doch das war das kleinste Problem der Show. Die Quoten der Raab-TV-Produktion blieben zumeist weit hinter den Erwartungen zurück und die Marktanteile stürzten in der jungen Zielgruppe in den tief einstelligen Bereich. Um Formaten wie "The Masked Singer" aus dem Weg zu gehen, wurde die Show bald chaotisch zwischen unterschiedlichen Wochentagen hin- und hergeschoben.

Mal lief sie donnerstags und samstags, dann wieder dienstags und donnerstags - stets zu variierenden Uhrzeiten. Eine verlässliche Konstanz konnte sich dadurch erst recht nicht einstellen. Den Gnadenstoß gab RTL der Show dann schließlich Mitte April mit der Verbannung vom 23.15-Uhr-Sendeplatz auf 0.30 Uhr. Dort wird am 18. Mai auch die finale Ausgabe zu sehen sein. Zuvor wird sie am 17. Mai bei TVNOW veröffentlicht.

Die Hoffnung von RTL dürfte nun auf "Pocher - gefährlich ehrlich!" liegen. Im Mai 2020 gingen Oliver und Amira Pocher mit ihrer überwiegend live ausgestrahlten Late-Night-Show an den Start. Ein Überflieger war ihre Sendung bisher zwar nicht - und doch es lief für die Pochers allgemein deutlich besser als für Knossi. Wann sie aus der Pause zurückkehren werden, steht noch nicht fest.

28.04.2021 - Glenn Riedmeier/TV Wunschliste
Bild: TVNOW / Willi Weber


[www.wunschliste.de]

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Aus für Knossi: RTL setzt "Täglich frisch geröstet" ab
TV Wunschliste 28.04.21 15:22 130 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.