tvforen.de - Die Fernsehdiskussionsforen
Die Fernseh-Diskussionsforen von
TV Wunschliste fernsehserien.de retro-tv
Startseite
Aktuelles Forum
Nostalgieecke
Film-Forum
Der Werbeblock
Zeichentrick-Forum
Ratgeber Technik
Sendeschluss!
Serien-Info:
Powered by wunschliste.de
Gewinnspiel Gewinnspiel
Fragen, Antworten und Meinungen zum aktuellen Fernsehprogramm
Re: Quoten: "Denn sie wissen nicht, was passiert" profitiert von Jauch-Ersatz
geschrieben von: Helmprobst, 11.04.21 16:42
TV Wunschliste schrieb:
-------------------------------------------------------
> Gleich acht weibliche "Jauchs", darunter Motsi
> Mabuse, Sonja Zietlow und Laura Wontorra,
> vertraten am gestrigen Samstagabend den am
> Coronavirus erkrankten Günther Jauch bei "Denn
> sie wissen nicht, was passiert - Die
> Jauch-Gottschalk-Schöneberger-Show". Das sorgte
> dann auch für einen hohen Einschaltimpuls: 1,24
> Millionen Zuschauer zwischen 14 und 49 Jahren
> hatten die XXL-Spielshow eingeschaltet und
> bescherten RTL tolle 17,9 Prozent. Das reichte
> nicht nur für den deutlichen Primetimesieg, es
> lief auch um 2,5 Punkte besser als bei der letzten
> Ausgabe im vergangenen Herbst. Insgesamt waren
> durchschnittlich knapp 2,85 Millionen Menschen bei
> der fast viereinhalbstündigen Sendung dabei.

Witzige Idee, das mit den wechselnden "Günthers". Tolle Leistung vom Team, hier so kurzfristig Ersatz zu bekommen und gleichzeitig zu vermeiden, dass man als Zuschauer das Gefühl hatte, da wurde Jauch einfach nur ersetzt. Auch hat das dazu geführt, dass man nicht genervt war, wenn man einen der RTL-Promis nicht so sympathisch findet, weil sie jeweils nur für eine Spielrunde da waren.

Vermutlich kommen jetzt nächste Woche also 8 männliche RTL-Angestellte?!

Schwachpunkt der Show war für mich daher auch nicht das Personal, sondern das Konzept. Warum die Show weiterhin "Denn Sie wissen nicht, was passiert" heisst, auch wenn sämtliche Spiele schon einmal in dieser oder ähnlicher Form in früheren Ausgaben gespielt wurden, erschliesst sich mir nicht so ganz. Dennoch waren die Spiele an sich zum Großteil unterhaltsam, nur das Finale war wieder mal viel zu spät und viel zu lang.

Hier braucht es andere Ideen. Vielleicht könnte jedes Team in den Vorrunden mehrere Mauersteine erspielen (statt 1 Punkt = 1 Stein) und dann bei den Fragen in der Finalrunde selbst entscheiden, wieviele Steine auf eine Antwort gesetzt werden. Es kann ja nicht sein, dass man über 1 Stunde Leute in der Wand hängen sieht und genau weiss, dass die Entscheidung erst bei den letzten 3 Steinen fallen wird. Spannend ist das schon lange nicht mehr.

Optionen: AntwortenZitieren
Betreff geschrieben von Datum/Zeit Zugriffe 
  Quoten: "Denn sie wissen nicht, was passiert" profitiert von Jauch-Ersatz
TV Wunschliste 11.04.21 10:04 165 
  Re: Quoten: "Denn sie wissen nicht, was passiert" profitiert von Jauch-Ersatz
Helmprobst 11.04.21 16:42 83 


In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.
Partnerseiten
Verantwortlich für den Inhalt der Forumsbeiträge ist der jeweilige Autor eines Beitrags.
Es gelten unsere Foren-Regeln | FAQ (Häufige Fragen)
Dieses Diskussionsforum basiert auf dem Phorum-System.